Manchester City weist Gerüchte um Mega-Angebot für Lionel Messi zurück

Kommentare()
Getty
Wie der PL-Meister klarstellt, habe es nach Messis Verlängerung bei Barca keine weiteren Transferbemühungen gegeben.

Der amtierende Premier-League-Meister Manchester City hat die Gerüchte rund um ein gescheitertes Transferangebot für Barcelona-Superstar Lionel Messi dementiert. Die spanische Mundo Deportivo hatte berichtet, City-Boss Khaldoon Al Mubarak habe erklärt, er wollte Messi einst mit einer Verdreifachung von dessen Gehalt nach Manchester lotsen. Diese Meldung wies City "absolut zurück".

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Im Raum stand gemäß Mundo Deportivo ein Deal, wonach Lionel Messi bei den Citizens rund eine Million Euro pro Woche verdient hätte - eben das Dreifache seines Gehalts beim LaLiga-Champion.

FC Barcelona: Lionel Messi steht bis 2021 unter Vertrag

Nach Goal-Informationen versuchte der Klub von Ex-Barca-Trainer Pep Guardiola zwar, den Argentinier nach England zu locken, nach Messis Vertragsverlängerung bei den Katalanen wurden jedoch keine weiteren Anstrengungen unternommen.

Der argentinische Superstar hatte sein Arbeitspapier bei den Blaugrana im letzten Jahr um drei weitere Spielzeiten verlängert und steht demnach noch bis 2021 unter Vertrag.

Mehr zu Lionel Messi:

Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Horacio Sala: "Niemand hat mich angerufen!" Vater von verschollenem Stürmer erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel:
Revolution bei Huddersfield Town! Nur drei U-Teams und wohl keine Europacup-Zulassung
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Zlatan Ibrahimovic rät Harry Kane zu Wechsel: Tottenham nur ein "normaler" Klub
Schließen