News Spiele

Paris Saint-Germain vs. Stade Brest Live-Kommentar 10.09.22

END
1 - 0
PSG
STB
Neymar (30)
Parc des Princes

Live-Ticker

Das war es aus Paris, wir wünschen noch einen schönen Abend und bedanken uns fürs Mitlesen!
Paris bleibt damit Tabellenführer, am Abend kann Marseille wieder gleichziehen. Brest bleibt zunächst auf Platz 17, könnte aber im Laufe des Spieltags noch abrutschen. Für PSG geht es in der Champions League am Mittwoch zu Maccabi Haifa, in der Liga folgt am Sonntag das Duell gegen Lyon. Brest empfängt nächste Woche Ajaccio.
Ein Arbeitssieg für Paris - die Hausherren hatten einige Chancen, den Sack früher zuzumachen und müssen sich am Ende bei Donnarumma bedanken, dass es nicht nochmal enger wurde. Der Keeper hielt zunächst einen Elfmeter und dann noch eine Zufallschance durch Slimani. Der Sieg geht völlig in Ordnung, insgesamt hat PSG es aber unnötig spannend gemacht. Ein Traum waren mal wieder die Pässe von Messi.
90' + 6' Das Spiel ist aus!
90' + 3' Es werden fünf Minuten nachgespielt.
90' + 1' Kimpembe trifft Cardona mit offener Sohle, der VAR greift aber offenbar nicht ein - hier hätte es eigentlich Gelb-Rot geben müssen. In der Diskussion mit Pignard schlägt der Verteidiger sogar noch die Hand des Unparteiischen weg, aber auch das wird nicht geahndet.
I. Cardona
H. Belkebla
Stade Brest
88' Bei Brest ersetzt Cardona den blassen Belkebla.
88' Fast das Tor mit dem ersten Ballkontakt - Marquinhos köpft nach Eckball von links aber knapp links vorbei.
Marquinhos
Vitinha
Paris Saint-Germain
87' Letzter Wechsel bei Paris: Marquinhos kommt für Ferreira.
85' Vitinha hat nochmal etwas zu viel Platz, zieht aus vollem Lauf ab, Bizot muss aber nicht eingreifen - der Ball rauscht links vorbei.
83' Paris lässt es mittlerweile etwas ruhiger angehen, die Schlussphase ist angebrochen.
Nuno Mendes
Gelbe Karte
Paris Saint-Germain
80' Kaum auf dem Feld, holt sich Mendes für ein Foul gegen Honorat die Gelbe Karte ab.
79' Nächste Glanztat Donnarumma! Nach einer Flanke von links will Kimpembe per Kopf klären, schießt dabei aber Slimani an, von dessen Brust sich der Ball aus fünf Metern gefährlich aufs rechte untere Eck senkt - Gigio fischt den Ball aber aus der Ecke.
Pablo Sarabia
Neymar
Paris Saint-Germain
78' Dreifachwechsel bei Paris: Sarabia kommt für Neymar ...
Nuno Mendes
Juan Bernat
Paris Saint-Germain
78' ... Mendes ersetzt Bernat ...
H. Ekitike
K. Mbappé
Paris Saint-Germain
78' ... und Ekitike kommt für Mbappe.
Danilo Pereira
Gelbe Karte
Paris Saint-Germain
77' Pereira sieht für ein Foul gegen Pereira Lage den gelben Karton.
74' Das 1:1 wäre in Ordnung gewesen - nicht dem Spielverlauf entsprechend, aber der Lohn für einen mutigen Auftritt. Einen Strafstoß muss man gegen einen übermächtigen Gegner dann aber auch nutzen.
Mathias Pereira Lage
P. Lees-Melou
Stade Brest
71' ... und Pereira Lage kommt für Lees-Melou.
J. Uronen
N. Fadiga
Stade Brest
71' Die nächsten Wechsel: Uronen ersetzt Fadiga ...
G. Donnarumma
Elfmeter gehalten
Paris Saint-Germain
70' Elfmeter gehalten Gianluigi Donnarumma
P. Kimpembe
Gelbe Karte
Paris Saint-Germain
69' Kimpembe sieht für die Aktion noch die Gelbe Karte.
69' So schnell kann es gehen! Kimpembe ist etwas unaufmerksam und bringt dann mit einem Trikotzupfer Fadiga zu Fall. Muss man nicht geben, kann man aber - es gibt Elfmeter!
69' Messi mal mit einem Volleyschuss, der aber direkt in den Armen von Bizot landet.
68' Klasse Ball von Neymar rechts in den Strafraum auf Hakimi, der sich das Spielgerät dann etwas zu weit vorlegt, aber immerhin eine Ecke rausholt. Die kommt von Messi dann aber deutlich zu kurz.
65' So ein bisschen ist das Tempo raus aus der Partie aktuell, eventuell auch bedingt durch die Wechsel. Derzeit passiert nicht viel.
Fabián Ruiz
M. Verratti
Paris Saint-Germain
62' Bei Paris kommt außerdem Ruiz für Taktgeber Verratti.
A. Dari
C. Hérelle
Stade Brest
62' ... und Dari ersetzt Herelle.
H. Magnetti
M. Camara
Stade Brest
62' Doppelwechsel bei den Gästen: Magnetti kommt für Camara ...
61' Brest kann das Leder in der gegnerischen Hälfte mal über einen längeren Zeitraum behaupten, PSG steht aber weiter gut.
58' One-Touch-Football in Paris - Mbappe ist nach Zusammenspiel mit Messi und Neymar plötzlich links im Sechzehner durch, verzieht dann aber unter Bedrängnis kläglich. Ein traumhafter Angriff, bei dem nur der Abschluss nicht gepasst hat.
55' Es bleibt ein munteres Spiel, Brest versteckt sich keineswegs und kombiniert sich in Drucksituationen oft gut hinten raus - PSG ist aber weiter näher an der Entscheidung als die Gäste am Ausgleichstreffer.
52' Auf der anderen Seite holt Lees-Melou eine Flanke links im Sechzehner stark runter, zieht dann nach innen, haut den Ball dann aber überhastet weit drüber.
50' Pfosten! Mbappe setzt sich auf links durch, behält dann die Übersicht und flankt ins Zentrum, wo ausgerechnet Messi zum Kopfball kommt und links nur das Aluminium trifft.
B. Chardonnet
Gelbe Karte
Stade Brest
46' Chardonnet hält Mbappe am Trikot und sieht dafür den gelben Karton.
46' Es geht weiter!
Brest spielt ganz ordentlich mit, agiert nicht wie ein klarer Abstiegskandidat - insgesamt ist PSG im letzten Spielfelddrittel aber zu kreativ, vor allem dank Messi, der immer wieder klasse in die Schnittstellen spielt oder den Ball über die Abwehrreihe hebt wie beim 1:0. Es hätte auch schon 2:0 stehen können, aber insgesamt ist das 1:0 zur Pause in Ordnung.
45' + 3' Pause im Parc des Princes.
45' Der Ball zappelt erneut im Netz, diesmal ist Mbappe der Torschütze - allerdings stand er im Abseits, der Treffer zählt nicht. Zuvor hatte Messi bereits nach Neymar-Pass Brest-Keeper Bizot geprüft.
42' Brest agiert mittlerweile etwas offensiver, das 1:1 vor der Pause wäre wichtig für das Selbstvertrauen - Paris steht aber gewohnt sicher.
Neymar
Gelbe Karte
Paris Saint-Germain
40' Neymar sieht für ein Foul gegen Lees-Melou die Gelbe Karte.
37' Klasse Flanke von rechts auf Slimani, der erneut einen starken Laufweg hat, aber den Ball knapp verpasst. Brest ist nicht ungefährlich in dieser Partie.
34' Messi spielt immer wieder Traumpässe in die Spitze - diesmal wird der anschließende Abschluss von Mbappe gerade so geblockt.
31' Die Gäste hatten noch auf erneutes Abseits von Neymar spekuliert, der Ball rollt aber schon wieder.
Neymar
Tor
Paris Saint-Germain
30' Toooor! PARIS - Brest 1:0. Messi hebt den Ball von rechts butterweich links in den Sechzehner auf Neymar, der das Leder klasse annimmt und dann flach ins lange Eck feuert. Ein klasse Tor!
L. Messi
Assist
Paris Saint-Germain
30' Vorlage Lionel Andrés Messi Cuccittini
27' So ist es: Der Videoschiedsrichter hat die Abseitsposition von Neymar mittels kalibrierter Linie ermittelt, Pignard nimmt den Platzverweis zurück.
P. Lees-Melou
Gelbe Karte
Stade Brest
25' Lees-Melou beschwert sich heftig über die Entscheidung des Unparteiischen und sieht dafür Gelb.
25' Traumhafter Pass von Messi in die Spitze auf Neymar, der von Herelle gelegt wird. Pignard zeigt erst Gelb, korrigiert dann aber auf Rot, weil Herelle der letzte Mann gewesen wäre. Eventuell stand Neymar aber im Abseits.
23' Brest erarbeitet sich einen Eckball, der den Gästen aber nichts einbringt.
20' Bernat lupft den Ball nach Doppelpass mit Messi von der Grundlinie aus dem Stand ins Zentrum, wo der Argentinier nach einem Kopfballduell aus elf Metern volley abzieht - der Ball rauscht flach rechts am Kasten vorbei.
17' Diesmal versucht es Honorat aus 25 Metern zentraler Position mal selbst, seinen scharfen Schuss auf das linke untere Eck kann Donnarumma entschärfen - ein guter Versuch.
14' Neymar muss nach einem gegnerischen Tackling an der Seitenlinie behandelt werden, für ihn geht es aber weiter. Paris hat derzeit mehr Ballbesitz, Brest wirkt aber nicht völlig unterlegen.
11' Auf der anderen Seite wird Neymar von Messi in Szene gesetzt und trifft aus spitzem Winkel nur noch das Außennetz.
10' Dann doch der Konter von Brest: Belkebla erobert den Ball, über Lees-Melou landet das Leder dann bei Honorat, dessen Hereingabe Slimani knapp verpasst.
8' Die Gäste kommen schon jetzt kaum mehr aus der eigenen Hälfte raus - so werden es noch lange gut 80 Minuten.
6' Nach der ersten Ecke der Partie fordern die Parisien direkt einen Handelfmeter, Schiedsrichter Pignard lässt aber richtigerweise weiterlaufen.
4' Paris übernimmt direkt die Kontrolle, während Brest sich erstmal hinten einigelt und auf Kontergelegenheiten hofft.
1' Der Ball rollt!
Mit Mbappe und Lees-Melou stehen die jeweiligen Torschützen der letzten Partien also erneut auf dem Feld. Ohnehin sind viele Tore zu erwarten - im Duell zwischen den beiden Klubs sind seit 2012 immer mindestens zwei Treffer gefallen.
Im Vergleich zum 2:1 gegen Juventus rücken Pereira und Bernat für Marquinhos und Nuno Mendes in die Startelf. Bei Brest starten im Vergleich zum 1:1 gegen Straßburg Fadiga, Chardonnet und Camara für Dari, Pereira Lage und Magnetti.
Sein Gegenüber Michel Der Zakarian stellt wie folgt auf: Bizot - Fadiga, Duverne, Chardonnet, Herelle, Brassier - Camara, Lees-Melou, Belkebla - Honorat, Slimani.
PSG-Coach Christophe Galtier setzt auf diese Elf: Donnarumma - Ramos, Pereira, Kimpembe - Hakimi, Vitinha, Verratti, Bernat - Messi, Mbappe, Neymar.
Auch der Direktvergleich dürfte den Gäste-Fans kaum Hoffnung machen - in elf Aufeinandertreffen gelang ihnen erst ein Remis (2011) bei zehn Niederlagen. In der letzten Saison gewann PSG vor heimischem Publikum mit 2:0 und siegte auswärts 4:2. Mbappe traf dabei in beiden Begegnungen.
Paris ist in der laufenden Spielzeit noch ungeschlagen, hat bislang nur gegen Monaco Punkte liegen lassen (1:1). Brest hingegen hat erst einen Dreier geholt und nach Angers die zweitmeisten Gegentore aller Teams in der Ligue 1. Dazu beigetragen hat das 0:7 gegen Montpellier am 4. Spieltag.
Paris gegen Brest, das ist auf dem Papier eine klare Angelegenheit: Titelaspirant gegen Abstiegskandidat. PSG kann mit einem Dreier heute Druck auf das punktgleiche OM ausüben, das am Abend gegen Lille gefordert ist.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 7. Spieltages zwischen Paris St.-Germain und Stade Brest.