Transfergerücht: Mainz 05 ist scharf auf Aaron Caricol von Espanyol Barcelona

Kommentare
Die Mainzer Kriegskasse ist prall gefüllt. Investieren die 05er einen dicken Batzen in Espanyols Aaron Caricol?

Bundesligist FSV Mainz 05 buhlt offenbar um die Dienste des spanischen Linksverteidigers Aaron Caricol. Wie der katalanische Radiosender RAC1 berichtet, hätten die Rheinhessen ein Angebot in Höhe von acht Millionen Euro für den 21-Jährigen abgegeben.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der spanische Erstligist Espanyol Barcelona, bei dem Caricol noch bis zum 30. Juni 2022 unter Vertrag steht, will dem Vernehmen nach jedoch vier Millionen Euro mehr.

Mainz 05: Auch Wolfsburg hat Interesse an Aaron Caricol

U21-Nationalspieler Caricol hatte in der vergangenen Saison 35 Pflichtspiele für Barcelona absolviert und mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Angeblich beschäftigt sich auch der VfL Wolfsburg mit seiner Verpflichtung.

Die Mainzer haben in der Sommerpause durch die Verkäufe von Abdou Diallo (Borussia Dortmund), Suat Serdar (Schalke 04) und Yoshinori Muto (Newcastle United) rund 50 Millionen eingenommen.

Mehr zu Mainz 05 und Espanyol Barcelona:

Nächster Artikel:
Paul Scholes zur Krise bei Manchester United: "Selbst Lionel Messi hätte hier Probleme"
Nächster Artikel:
Testspiel in Dänemark: Österreich kassiert Pleite im hohen Norden
Nächster Artikel:
Manuel Neuer nach DFB-Pleite gegen Frankreich: "Es hat ausgesehen, als hätten wir in Holland 3:0 gewonnen"
Nächster Artikel:
Niederlande holen Remis beim WM-Dritten Belgien
Nächster Artikel:
Besser, aber nicht erfolgreicher: DFB-Team verliert in Frankreich
Schließen