Thomas Tuchel reagiert auf Watzke-Aussagen

Kommentare()
Getty Images
Die Risse im Verhältnis zwischen der BVB-Führung und dem Coach sind nicht zu übersehen. Nun reagiert Tuchel auf die deutlichen Aussagen von Watzke.

Vor dem Anpfiff der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim hat BVB-Trainer Thomas Tuchel auf die Aussagen seines Chefs Hans-Joachim Watzke reagiert.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

 

Am Sky-Mikofon zeigt sich der Coach deutlich angefressen:"Ich verbiete mir, zu diesem Zeitpunkt darauf einzugehen oder darüber nachzudenken." Es ginge für Tuchel nur noch darum, die sportlichen Ziele zu erreichen. "Wir können uns in der Schlussphase nicht mehr ablenken lassen", so der 43-Jährige. "Da darf so etwas kein Thema sein", äußert sich der ehemalige Mainzer offensichtlich erbost.

Watzke gesteht angespanntes Verhältnis zu Tuchel

Hans-Joachim Watzke hatte zuvor einen "klaren Dissens" und die Risse im Verhältnis zwischen der Führung der Schwarz-Gelben und Trainer Tuchel bestätigt.

Nächster Artikel:
Asien-Cup: Japan ohne Punktverlust im Achtelfinale
Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Nächster Artikel:
Exklusiv: Tomas Satoransky sieht Kobe Bryant als “Messi des Basketballs”
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Schließen