News Spiele
Transfers

Hertha: Ablösepoker um Marseilles Rekik beginnt

20:16 MESZ 31.05.17
Karim Rekik Marseille OM Ligue 1
Die Hauptstädter wollen ihre Innenverteidigung verstärken und Karim Rekik von Olympique Marseille verpflichten. Marseille feilscht um den Preis.

Da Herthas John Brooks laut B.Z. wohl verkauft ist, sind die Hauptstädter nun auf der Suche nach einem Ersatz-Innenverteidiger. Diesen soll Hertha BSC in Karim Rekik vom französischen Erstligisten Olympique Marseille gefunden haben.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Rekik ist seit 2015 bei Marseille und kam in seiner Debüt-Saison auf 36 Einsätze, in der vergangenen jedoch nur noch auf 12 Einsätze. Da Marseille kein Verlustgeschäft machen will - Rekik wurde 2015 für fünf Millionen Euro von Manchester City geholt - verlangt Marseille genau diesen Preis. Hertha hingegen ist nur bereit, den aktuellen Marktwert zu bezahlen (drei Millionen Euro).

Damit beginnt wohl der Poker um die Ablöse des niederländischen U21-Nationalspielers.