Der "beste Torwart der Welt" in der Kritik: David De Gea fremdelt mit Spanien

Kommentare()
Getty Images
Vor der WM hielten nicht wenige Experten De Gea für den besten Torwart der Welt. Jetzt würden ihn Spaniens Fans am liebsten auf der Ersatzbank sehen


HINTERGRUND

Die Vergleiche mit Liverpools Pannen-Torwart Loris Karius ließen nicht lange auf sich warten. Doch nach David de Geas WM-Aussetzer gegen Cristiano Ronaldo bekam auch seine Freundin den Ärger der spanischen Fans zu spüren. Der Nationaltorwart singe besser als sie, musste die Popsängerin und Schauspielerin Edurne im Netz lesen. Der Hintergrund: Patzen heißt auf Spanisch "cantar" - wie singen.

Erlebe die Highlights aller WM-Spiele auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

In einer Online-Umfrage der Sporttageszeitung AS forderten schon mehr als 60 Prozent, der Keeper von Manchester United solle beim zweiten Gruppenspiel am Mittwoch (20.00 Uhr im LIVE-TICKER ) in Kasan gegen Iran auf der Bank sitzen.

Der neue Nationaltrainer Fernando Hierro stellte sich am Montag aber hinter den Schlussmann. "Er hat mein volles Vertrauen, ich habe mit dem Torwarttrainer gesprochen. Ich werde den Weg weiter mit ihm gehen", sagte der Ex-Nationalspieler nach einer Presserunde: "Ich habe eine klare Idee." Vor der WM war der 27-jährige de Gea vor allem in England noch als "bester Torwart der Welt" gefeiert worden - nicht nur von seinem Klubtrainer Jose Mourinho.

Ausgerechnet in seinem Heimatland allerdings haben offenbar viele eine andere Meinung . "Ich sehe nicht, dass sie mich aus Spanien unterstützen", klagte de Gea nach seinem Patzer beim spektakulären 3:3 gegen Portugal: "Ich habe doch niemanden getötet.

De Gea: Karius-Vergleiche ließen nicht lange auf sich warten

"Er hätte sich gefreut, "wenn sie mich in einem schwierigen Moment meines Lebens mehr verteidigt hätten", ergänzte er und meinte damit offenbar den Sexskandal, mit dem er fälschlicherweise in Verbindung gebracht worden war. Bei der EM 2016 hatte der jetzige Ministerpräsident Pedro Sanchez gesagt, dass er sich "nicht wohlfühlt mit de Gea als Nationaltorhüter".

Damals hatte er Spaniens Torwartlegende Iker Casillas endgültig als Nummer eins abgelöst. Die Vergleiche mit dem "heiligen Iker", der die Seleccion 2010 zum WM- und 2008 und 2012 zum EM-Titel führte, verfolgen de Gea auch in Russland. "Er rechtfertigt nicht seinen Status als Casillas' Erbe", urteilte die AS und verwies auf die Statistik: "2010 haben wir insgesamt nur zwei Gegentore zugelassen, jetzt nach einem Spiel schon drei."

David De Gea & Iker Casillas

Als er Ronaldos harmlosen Schuss passieren ließ, dauerte es nicht lange, bis er im Internet als Bruder von Liverpool-Keeper Karius bezeichnet wurde, der Real Madrids Champions-League-Triumph mit zwei kapitalen Fehlern begünstigt hatte. Für de Gea war es nicht der erste Patzer im Nationaltrikot, schon in den Vorbereitungsspielen hatte er geschwächelt.

De Gea: Vertragsverlängerung bei ManUnited?

Es scheint, als fühle er sich in der Seleccion nicht so wohl wie bei United. Dabei stärken ihm Trainer Fernando Hierro und seine Mitspieler den Rücken . "Wir haben überhaupt keine Zweifel an ihm", betonte Hierro. "Alle stehen hinter ihm", ergänzte Gerard Pique, "in der Kabine ist ganz klar, dass David unsere Nummer eins ist." Mit einem Torwartwechsel für das Spiel gegen Iran rechnet deshalb niemand.

Vielleicht hätte es de Gea bei den spanischen Fans leichter, wenn er doch noch zu Real wechseln würde. 2015 war der Transfer nach einer peinlichen Posse geplatzt, weil die Unterlagen erst wenige Minuten nach Ablauf der Frist bei der spanischen Liga eingetroffen waren. Jetzt wollen die Königlichen ihn wieder verpflichten, doch diesmal scheint er sich freiwillig für einen Verbleib in Manchester entschieden zu haben. In England wird damit gerechnet, dass er in Kürze einen neuen Fünfjahresvertrag unterschreibt - und dort bleibt, wo sie ihn für den besten Torwart der Welt halten.

Mehr zu David de Gea und Spanien:

Schließen