Transfergerücht: PSG-Ass Adrien Rabiot entscheidet sich für den FC Barcelona

Kommentare()
Getty
Der Mittelfeldspieler ist im kommenden Sommer ablösefrei und heiß begehrt. Barca soll das Rennen um Rabiots Dienste gewonnen haben.

Mittelfeldspieler Adrien Rabiot von Ligue-1-Meister Paris Saint-Germain hat sich mit dem spanischen Tabellenführer FC Barcelona auf einen Transfer im kommenden Sommer verständigt. Dies berichtet die Sportzeitung Mundo Deportivo.

Rabiots Vertrag bei PSG läuft im kommenden Sommer aus, alle Versuche des Tuchel-Klubs, mit dem Eigengewächs zu verlängern, scheiterten bislang. In den Poker um den 23-Jährigen waren zahlreiche namhafte Klubs eingestiegen. Unter anderem sollen auch Juventus und Manchester City Interesse gezeigt haben.

FC Barcelona: Eric Abidal überzeugt Adrien Rabiot

Den Ausschlag zugunsten Barcelonas habe nun ein Gespräch Rabiots mit Blaugrana-Sportdirektor Eric Abidal gegeben und der sechsmalige Nationalspieler Frankreichs strebt einen ablösefreien Transfer nach Katalonien zur neuen Saison an.

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

In Stein gemeißelt ist der Deal allerdings noch nicht. Offiziell darf der Transfer erst sechs Monate vor Vertragsende, also am 1. Januar, in trockene Tücher gebracht werden.

Mehr zu Paris Saint-Germain, Adrien Rabiot und dem FC Barcelona:

Nächster Artikel:
Barca-Trainer Valverde will Problem-Profi Dembele helfen: "Er ist jung"
Nächster Artikel:
BVB-Moments: Goal und Opel verlosen ein Dortmund-Trikot
Nächster Artikel:
Vertrag bis 2024: Manchester City verlängert mit Top-Talent Phil Foden
Nächster Artikel:
Arminia Bielefeld trennt sich von Trainer Saibene - Uwe Neuhaus übernimmt
Nächster Artikel:
VfL Bochum vs. FC St. Pauli: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - so wird die 2. Bundesliga übertragen
Schließen