Pep Guardiola nach Zinchenko-Fehler: "Bester Spieler auf dem Feld"

Kommentare()
Getty Images
Obwohl Oleksandr Zinchenko den Gegentreffer verschuldete, lobte Pep Guardiola ihn nach der Partie in höchsten Tönen.

Pep Guardiola von Manchester City hat Oleksandr Zinchenko nach dem 3:1-Sieg gegen den FC Southampton trotz seines kapitalen Schnitzers, der zum Gegentreffer durch Pierre-Emile Höjbjerg führte, ausdrücklich gelobt. 

"Zinchenko war heute der beste Spieler auf dem Platz", sagte der Spanier nach dem Spiel. "Wisst Ihr warum? Weil er sich nach dem Fehler nicht versteckt hat." 

ManCity-Coach Guardiola: "Lernt von Zinchenko!"

"Ich habe den Jungs in der Halbzeit gesagt: 'Lernt von Zinchenko!' Jeder kann Fehler machen, jeder. Aber schaut Euch seine Reaktion an!", so Guardiola weiter. 

Linksverteidiger Zinchenko hatte den Ball an Höjbjerg verloren, der frei vor Ederson die Ruhe bewahrte und die Saints zum 1:1-Ausgleich schoss. City verließ den Platz nach einem Eigentor von James Ward-Prowse und einem Tor von Sergio Agüero dennoch als Sieger. City ist in der Liga wieder Zweiter hinter dem FC Liverpool, der mit 5:1 gegen den FC Arsenal gewann

Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Coppa Italia: Roma marschiert problemlos ins Viertelfinale
Nächster Artikel:
Premier League: Manchester City und Liverpool im Gleichschritt, United siegt bei den Spurs
Schließen