Mancini: Balotelli könnte auf Ronaldo-Niveau sein

Kommentare()
Goal
Der Italiener hat mit dem eigensinnigen Stürmer zusammengearbeitet und findet, dass er sein unumstrittenes Potenzial nicht erfüllt hat.

Mario Balotellis ehemaliger Trainer Roberto Mancini hat festgestellt, dass der Nizza -Stürmer nie sein volles Potenzial ausgeschöpft hat. Er geht sogar so weit, zu sagen, dass der Italiener das Niveau von Cristiano Ronaldo hätte erreichen können.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Mario ist ein sehr guter Junge, reagiert aber sehr oft impulsiv", sagte Mancini TMW .  "Manchmal verhält er sich sehr albern, aber das ist halt so, wenn man jung ist. Er hatte so viel Talent, als er bei mir angefangen hat. Eigentlich sollte er jetzt auf Ronaldo-Level sein. Wenn er das mittlerweile nicht erreicht hat, dann ist es seine eigene Schuld. Er ist jetzt 26 und kann immer noch mehr schaffen", erklärte Mancini.

Mario Balotellis Karriere wurde durch seinen Wechsel nach Nizza im Sommer 2016 wiederbelebt. Trotz kleinerer Auseinandersetzungen mit Trainer Lucien Favre konnte der Angreifer überzeugen und schoss bislang 16 Tore in 26 Spielen.

Nächster Artikel:
FC Sevilla vs. FC Barcelona: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - so wird das Hinspiel in der Copa del Rey übertragen
Nächster Artikel:
Sala verschickte Sprachnachricht: "Ich habe solche Angst"
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Horacio Sala: "Niemand hat mich angerufen!" Vater von verschollenem Stürmer erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel:
Revolution bei Huddersfield Town! Nur drei U-Teams und wohl keine Europacup-Zulassung
Schließen