Kroatien gegen Aserbaidschan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights und Co. - alles zur Übertragung der EM-Qualifikation

Kommentare()
Getty Images
Kroatien und Aserbaidschan bestreiten den Auftakt zur EM-Quali in Gruppe E. Wie Ihr das Duell im TV oder LIVE-STREAM verfolgen könnt, lest ihr hier.

Kroatien empfängt das Nationalteam aus Aserbaidschan zum ersten Spieltag der EM-Qualifikation . Der Ball rollt am 21.03.2019 ab 20:45 Uhr im Stadion Maksimir in Zagreb.

Kroatien vs. Aserbaidschan heute im LIVE-STREAM bei DAZN! Hier gibt's einen Monat kostenlos

Die erste Endrunde einer Europameisterschaft, die quer über den europäischen Kontinent ausgetragen wird, startet im Sommer 2020. Wer dabei sein will, muss sich zuerst in der Qualifikationsrunde behaupten.

In Gruppe E kämpfen Vizeweltmeister Kroatien und der 108. der Weltrangliste Aserbaidschan im direkten Duell um einen guten Start in die Quali-Phase.

Auf dieser Seite zeigen wir Euch, wie Ihr das Quali-Spiel Kroatien gegen Aserbaidschan im TV oder LIVE-STREAM sehen könnt. Sobald die Aufstellungen der Partie feststehen, erfahrt Ihr sie hier. 


Kroatien gegen Aserbaidschan: die Eckdaten des Quali-Spiels


Duell Kroatien - Aserbaidschan
Datum Do., 21. März 2019 | 20:45 Uhr
Ort Stadion Maksimir, Zagreb, Kroatien
Zuschauer Kapazität von 35.123 Plätzen

Kroatien gegen Aserbaidschan heute live im TV: Wird das Spiel gezeigt?


Die schlechte Nachricht: Alle Fans der Nationalteams aus Kroatien und Aserbaidschan müssen auf eine LIVE-Übertragung im TV verzichten. Denn kein deutscher oder österreichischer Fernsehsender zeigt das Spiel in voller Länge.

Die gute Nachricht: Über den Streamingdienst DAZN kann das Spiel im LIVE-STREAM in Echtzeit abgerufen werden. Das Portal zeigt nämlich alle Spiele der EM-Qualifikation.

Im nächsten Abschnitt lest Ihr, wie Ihr das Spiel auf DAZN abrufen könnt.


Kroatien vs. Aserbaidschan heute im LIVE-STREAM verfolgen


Alle Partien der EM-Qualifikation können auf DAZN als LIVE-STREAM geschaut werden. Dazu zählt natürlich auch das Auftaktspiel in Gruppe E mit Kroatien und Aserbaidschan.

Die Übertragung beginnt kurz bevor in Zagreb um 20:45 Uhr angepfiffen wird. Als Kommentator begleitet Euch Jogi Hebel.

Um sich bei DAZN einloggen und auf die volle Programmvielfalt zugreifen zu können, muss man sich zunächst auf DAZN registrieren. Das Abonnement ist im ersten Monat sogar kostenfrei. Anschließend kostet es 9,99 Euro im Monat und kann monatlich gekündigt werden.

Kroatien vs. Aserbaidschan - hier gibt's den LIVE-STREAM und einen Gratismonat auf DAZN

Neben den Spielen der EM-Qualifikation stehen auch sämtliche andere Wettbewerbe LIVE und auf Abruf zur Verfügung. Eine Übersicht über alle LIVE-STREAMS von DAZN gibt es in einem separataen Artikel auf unserer Seite . So können zum Beispiel Highlights von Spielen der kroatischen Höchstklasse 1. HNL angesehen werden. 

Das Programm von DAZN steht auf allen gängigen Geräten zur Verfügung. Egal ob Smart-TV, Laptop, PC, MacBook, Tablet oder auf dem Smartphone - so gut wie überall könnt Ihr Euch auf DAZN einloggen und das sogar auf zwei Geräten gleichzeitig.

Die Apps für Smartphone und Tablet stehen kostenfrei zum Download im Google-Play-Store und Apple-Store bereit. Auch auf den meisten Smart-TVs kann die App installiert werden. Alternativ kann mit dem Amazon-Fire-TV-Stick eine Übertragung auf jedem herkömmlichen Fernseher problemlos gesichert werden.

Kroatien WM 2018 07072018


Die Highlights von Kroatien gegen Aserbaidschan auf DAZN


Wer den LIVE-STREAM der Partie verpasst hat, oder sich die schönsten Szenen des Spiels noch einmal ansehen mag, kann auf DAZN auch auf Highlights zugreifen.

Schon kurz nach dem Spiel bietet der Streamingdienst einen Zusammenschnitt an, der jedem DAZN-Kunden schnell und einfach zur Verfügung steht.

Einzige Voraussetzung ist der DAZN-Account, dessen Kosten von 9,99 Euro monatlich auf verschiedenen Weisen bezahlt werden kann .


Kroatien vs. Aserbaidschan: Die Aufstellungen


Aufstellung Kroatien:

Kalinic - Brekalo, Caleta-Car, Vida, Barisic - Modric, Kovacic - Kramaric, Rakitic, Perisic - Petkovic.

Aufstellung Aserbaidschan:

Agayev - Medvedev, Mammadov, Guseynov, Rahimov - Qarayev - Madatov, Eddy, Almeida, Nazarov - Seydaev

Luka Modric Kroatien 01072018


Der Weg zur EM 2020


Die EM-Qualifikation bieten jeder Nation im UEFA-Verband die Möglichkeit, an der Endrunde 2020 teilzunehmen. Kroatien und Aserbaidschan streiten sich mit Slowakei, Ungarn und Wales um den ersten und zweiten Platz in Gruppe E, die einen Startplatz im Turnier garantieren.

Sollte sich Aserbaidschan qualifizieren, könnte es bei der Endrunde sogar im eigenen Stadion spielen. Im Olympiastadion in Baku werden drei Gruppenspielen und ein Viertelfinale ausgetragen. Eine erste Generalprobe findet bereits in diesem Jahr statt, wenn in Baku das Finale der Europa League stattfindet.

Schließen