Giggs: Englands Spieler sind "Roboter"

Kommentare()
Getty Images
Nach dem blamablen Aus Englands bei der Europameisterschaft in Frankreich hagelt es Kritik von allen Seiten. Nun hat sich auch die United-Legende Ryan Giggs zu Wort gemeldet.

Ryan Giggs hat die Spieler der englischen Nationalmannschaft nach dem EM-Aus scharf kritisiert. Der ehemalige Offensivspieler von Manchester United warf ihnen vor, zu schwach zu sein, um auf höchsten Level erfolgreich zu sein.

"Sie sind Roboter, bloß Roboter. Ihnen wird gesagt, was sie machen sollen, und dann setzen sie es auf dem Platz um", sagte der 42 Jahre alte Waliser in einem TV-Interview.

"Heutzutage werden Fußballer schon ausgezeichnet, bevor sie etwas geleistet haben. Mit schönen Autos und schönen Uhren", sagte Giggs weiter. "Das ist ein generelles Problem im englischen Nationalteam und muss dringend geändert werden, um wieder eine erfolgreiche Mannschaft zu formen."

Nächster Artikel:
Hannover 96: Kind nennt Berichte über Trennung von Breitenreiter "Spekulationen"
Nächster Artikel:
FC Barcelona: Kevin-Prince Boateng vor Wechsel - alle News und Gerüchte
Nächster Artikel:
Neues Bayern-Ausweichtrikot 2019/20: Erste Details geleaked?
Nächster Artikel:
Offiziell: Eintracht Frankfurts Carlos Salcedo kehrt nach Mexiko zurück
Nächster Artikel:
Köln-Vize Toni Schumacher: Einsatz von Anthony Modeste weiter ungewiss
Schließen