EM: Bereits 532.000 Besucher in Pariser Fanzone

Kommentare()
Getty
Fanzones sind inzwischen feste Einrichtungen bei großen Turnieren. Auch in der französischen Hauptstadt gibt es eine und die erfreut sich großer Beliebtheit.

Die Fanzone der EM am Eiffelturm in Paris erfreut sich größter Beliebtheit. Seit der Eröffnung am 9. Juni hätten bereits 532.000 Besucher zu Füßen des Wahrzeichens der Stadt gefeiert, teilten die Veranstalter am Dienstag mit.

Am größten ist der Andrang bei Spielen der Equipe tricolore. Das 0:0 der Franzosen im letzten Gruppenspiel gegen die Schweiz am vergangenen Sonntag wollten 90.000 Fans sehen - 3000 mehr, als zum Eröffnungskonzert mit Star-DJ David Guetta am 9. Juni gekommen waren. Beim Spiel Frankreich gegen Albanien (2:0) am 15. Juni waren es immerhin 85.000 Menschen.

Weit über acht Millionen Fans haben sich bislang am Internet-Voting eines Sponsors (Orange) beteiligt, der jeden Abend den Eiffelturm in den Farben desjenigen EM-Teilnehmers erleuchten lässt, der die meisten Erwähnungen im Netz findet. Hier liegen die Franzosen aber nur auf Platz drei. Zweiter ist Fußball-Mutterland England, Top-Nation die Türkei.

Schließen