Werder Bremen: Fallou Diagne wechselt zu Konyaspor, Idrissa Toure zu Juventus

Zuletzt aktualisiert
Kommentare()
Werder Bremen lässt Fallou Diagne und Idrissa Toure ziehen. Der Mittelfeldspieler wird allerdings zunächst nur verliehen.

Fallou Diagne (28) verlässt den Bundesligisten Werder Bremen und wechselt zum türkischen Erstligisten Konyaspor. Dies gab Werders Geschäftsführer Frank Baumann am Freitag bekannt.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Am Morgen sind die letzten Vertragsdetails zwischen beiden Vereinen geregelt worden. Wir wünschen Fallou für seine Zukunft alles Gute", sagte Baumann.

Werder Bremen: IdrissaToure wechselt zu Juventus Turin

Diagne war 2016 von Stade Rennes an die Weser gewechselt. Er kam zwei Mal für das Bundesligateam zum Einsatz und war zuletzt an den französischen Erstligisten FC Metz ausgeliehen.

Zunächst nur leihweise verlässt Mittelfeldtalent Idrissa Toure Werder. Der 20-Jährige wechselt mit Kaufoption bis zum Saisonende zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin.

Dort soll er hauptsächlich in der zweiten Mannschaft zu Einsätzen kommen.

Mehr zu Werder Bremen:

Nächster Artikel:
2. Bundesliga: Bochum ringt Darmstadt nieder, Union demontiert Fürth
Nächster Artikel:
Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps warnt Barcelonas Ousmane Dembele: "Muss aufmerksamer werden"
Nächster Artikel:
DFB-Team: Julian Draxler fällt wegen Trauerfall für Russland-Spiel aus
Nächster Artikel:
Brasilien: Thiago-Bruder Rafinha für Selecao nachnominiert
Nächster Artikel:
Lothar Matthäus: Boateng-Aus in DFB-Elf womöglich endgültig
Schließen