Rückkehr nach Polen: VfL Wolfsburg löst Vertrag mit Jakub Blaszczykowski auf

Kommentare()
Getty Images
Es hatte sich bereits angebahnt, nun bestätigt der VfL Wolfsburg, dass Jakub Blaszczykowski den Verein noch in der Winterpause verlassen wird.

Bundesligist VfL Wolfsburg hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Jakub Blaszczykowski vorzeitig aufgelöst. Der 33-Jährige befinde sich "bereits in seiner polnischen Heimat, um sich dort einem neuen Verein anzuschließen", twitterte der VfL. Nach Informationen der Bild-Zeitung kehrt Blaszczykowski zu Wisla Krakau zurück.

Für den Tabellenachten der Ekstraklasa hatte der 105-malige polnische Nationalspieler schon zu Beginn seiner Karriere gespielt, ehe er 2007 für drei Millionen Euro zu Borussia Dortmund wechselte. Mit dem BVB gewann Blaszczykowski zweimal die deutsche Meisterschaft (2011 und 2012) und einmal den DFB-Pokal (2012), ehe es nach 253 Einsätzen über den AC Florenz nach Wolfsburg ging.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Beim VfL stand Blaszczykowski in 45 Partien auf dem Feld, in der laufenden Saison kam der frühere Kapitän der polnischen Nationalelf aber nur noch 19 Minuten zum Einsatz.

Nächster Artikel:
Serie A: Juve zieht weiter seine Kreise, Milan landet glücklichen Sieg
Nächster Artikel:
Kommentar: Hannover und Nürnberg nicht erstligareif
Nächster Artikel:
Juventus Turin vs. Chievo Verona: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Serie A
Nächster Artikel:
BVB-Moments: Goal und Opel verlosen ein Dortmund-Trikot
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Schließen