News Spiele
Mit Video

PSG: Neymar darf den Klub bei entsprechendem Angebot im Sommer verlassen

14:17 MESZ 25.05.22
Neymar PSG Real Madrid Champions League 2021-22
Bleibt Neymar Paris Saint-Germain erhalten? Möglicherweise nicht, bei einem passenden Angebot könnte der Brasilianer nämlich den Klub verlassen.

Neymar darf Paris-Saint Germain in diesem Sommer verlassen, sollte ein ausreichend hohes Angebot für den Brasilianer eingehen. Einen Bericht der L'Equipe können GOAL und SPOX bestätigen.

Vor allem das sinkende sportliche Standing im Verein hat die Verantwortlichen der Pariser zur Erkenntnis geführt, auch ohne ihren Superstar gut durch die kommende Spielzeit zu kommen.

Zudem ist die Beziehung zu Sturmpartner Kylian Mbappe in den vergangenen Jahren immer weiter zu Bruch gegangen. Das Aushängeschild der Franzosen, welches erst kürzlich seinen Vertrag bis 2025 verlängerte, hat für einen Abgang des Brasilianers bereits grünes Licht gegeben.

Neymar möchte PSG scheinbar nicht verlassen

Auch aus dem Umfeld des designierten Sportdirektors Luis Campos ist zu hören, dass Neymar in Zukunft ein Problem darstellen könnte und es möglicherweise sinnvoll wäre, ihn ziehen zu lassen.

Von Neymars Seite aus soll es jedoch keine Bestrebungen geben, Paris vorzeitig zu verlassen. Der 30-Jährige fühle sich wohl in der französischen Hauptstadt und würde seinen gut dotierten Vertrag gerne bis 2025 erfüllen.

Nach Informationen von GOAL und SPOX gab es im vergangenen Winter Gespräche zwischen PSG und dem FC Barcelona über einen möglichen Tausch. Im Gegenzug für den Brasilianer wollten die Pariser nämlich Ousmane Dembele haben. Dieser könnte nun sogar ablösefrei den Weg in die französische Hauptstadt finden.

Grundsätzlich könnte es mit potenziellen Abnehmern für Neymar schwierig werden. Abgesehen von Newcastle United gibt es keine ernsthaften Interessenten für den Brasilianer, wobei der neureiche Klub für Neymar ohnehin keine Option sein soll. Ein Wechsel in die MLS, welche der 30-Jährige in einem Interview als späteres Traumziel ausgegeben hatte, kommt wohl noch zu früh.