Liverpool-Coach Jürgen Klopp: "Chelsea erinnert mich ein wenig an meine Dortmunder"

Kommentare()
Jürgen Klopp spielt am Sonntag mit den Reds gegen die Blues. Die Mannen von Frank Lampard lassen Klopp an gute alte Zeiten zurückdenken.

Liverpools Cheftrainer Jürgen Klopp hat den kommenden Gegner der Reds, den FC Chelsea, mit dem BVB verglichen, den Klopp bis vor ein paar Jahren noch coachte.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Chelsea hat ein wirklich spannendes Team. Sie erinnern mich ein wenig an meine Mannschaft in Dortmund vor einigen Jahren", sagte der amtierende Champions-League-Sieger auf der Pressekonferenz vor dem Premier-League-Kracher am Sonntag (17.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Klopp über Youngster des FC Chelsea: "Einfach gut"

Klopp war in den Jahren 2011 und 2012 mit einer blutjungen Dortmunder Truppe Deutscher Meister geworden und durchkreuzte seinerzeit die Pläne des Rekordmeisters Bayern München.

Dass der FC Chelsea eine zu unerfahrene Truppe habe, sieht Klopp nicht so: "Die Leute sprechen immer davon, dass die Mannschaft so viele junge Spieler hat, aber sie spielen nicht deshalb, sondern einfach weil sie gut sind", erklärte der mittlerweile 52-Jährige.

Vor allem die frei aufspielende Offensive der Mannen von der Stamford Bridge begeistert den Ex-BVB-Trainer. "Sie haben Pulisic dazu geholt. Ich weiß nicht, wie viel er gekostet hat, aber irgendetwas zwischen 50 und 60 Mio. (Pfund; Anm. d. Red.). Tammy Abraham hat denselben Wert, Mason Mount auch, vielleicht sogar noch mehr", fand der erfahrene Liverpool-Coach ausschließlich lobende Worte.

Schließen