Rückendeckung für Havertz: Chelsea-Coach Lampard fordert Geduld

Kai Havertz konnte bei Chelsea noch nicht die hohen Erwartungen erfüllen. Sein Trainer setzt den deutschen Nationalspieler aber nicht unter Druck.
Nationalspieler Kai Havertz (21) vom englischen Top-Klub FC Chelsea hat nach zuletzt schwächeren Leistungen Rückendeckung von Teammanager Frank Lampard erhalten. "Wartet ab und gebt einem jungen Spieler Zeit, egal ob es eine Woche, einen Monat oder sechs Monate oder ein Jahr dauert", sagte Lampard in einem Interview auf der Vereinsseite nach dem 0:1 beim FC Everton: "Ich weiß, was für ein Spieler Kai Havertz werden wird."

Der frühere Leverkusener sucht in seiner ersten Saison in der Premier League noch nach seiner Top-Form. In zehn Ligaspielen traf der teuerste deutsche Spieler der Geschichte einmal, zudem steuerte er zwei Vorlagen bei.

Lampard über Havertz: "Großes Talent, das neu in der Liga ist"

Havertz, der sich im November mit dem Coronavirus infiziert hatte, absolvierte nach seiner Erkrankung noch keine Partie über die volle Spielzeit.

"Ich habe kein Problem mit Kai", sagte Lampard. In der heutigen Zeit gebe es an jedem Spieler Kritik, "wenn er ein Spiel verliert oder etwas nicht richtig läuft. Wir sollten auf jeden Fall geduldig mit Kai Havertz sein, denn er ist ein großes Talent, das neu in der Liga ist".

Schließen