Bern-Stürmer Guillaume Hoarau: "Juventus Turin wird die Champions League gewinnen"

Kommentare()
Getty
Er hat mit Bern gegen Juventus gewonnenen, dennoch ist die Alte Dame für Guillaume Hoarau der ganz heiße Favorit auf den Champions-League-Sieg.

Für Guillaume Hoarau, Angreifer von Young Boys Bern und damit Gegner in der vergangenen Gruppenphase von Juventus Turin, sind die Bianconeri der Favorit auf den Gewinn der Champions League .

"Wer die Champions League gewinnen wird? Juventus!", sagte der 34-Jährige, der beim überraschenden 2:1-Sieg der Schweizer über Juventus beide Treffer erzielte, der Gazzetta dello Sport und fügte an: "Aber sie müssen Schritt für Schritt vorgehen. Ich hoffe, dass sie im Finale auf PSG, mein ehemaliges Team treffen."

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Für den Franzosen ist Juventus "ein verrücktes Team", das eine großartige Mentalität hat und "nie satt vom Gewinnen" wird. "Ihre große Stärke sind die Opfer, die jeder bringt, um zu gewinnen. Sie waren sowieso schon stark, und dann haben sich noch CR7 dazubekommen", fügte Hoarau weiter an. Schwachstellen kann der fünfmalige französische Nationalspieler bei Juventus keine ausmachen.

Auf Juventus wartet Atletico in der Champions League

Der Tabellenführer der Serie A beendete die Gruppenphase der Champions League auf dem ersten Platz mit zwölf Punkten und ließ damit nicht nur Hoaraus Bern, sondern auch Manchester United und den FC Valencia hinter sich.

Im Achtelfinale kämpft das Team von Trainer Massimiliano Allegri mit Atletico Madrid um einen Platz unter den letzten Acht.

 

Nächster Artikel:
Serie A: Inter Mailand lässt gegen Sassuolo Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Ligue 1: PSG schießt Guingamp ab, bittere Pleite für Monaco
Nächster Artikel:
Witsels Traumtor reicht! BVB ringt starkes RB Leipzig nieder
Nächster Artikel:
Premier League: Arsenal feiert Derby-Triumph über Chelsea, Liverpool jubelt nach Achterbahnfahrt
Nächster Artikel:
Atletico Madrid macht Druck auf Barca, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Schließen