Transfergerücht: Borussia Dortmund hat Interesse an Sassuolo-Verteidiger Pol Lirola

Kommentare()
Getty
Schnappt sich Borussia Dortmund einen neuen Rechtsverteidiger aus Sassuolo? Angeblich hat der BVB ein Auge auf den Spanier Pol Lirola geworfen.

Laut Informationen der spanischen Zeitung Mundo Deportivo ist Borussia Dortmund am Spanier Pol Lirola von Sassuolo interessiert. Der 20-Jährige soll demnach als Unterstützung für Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek kommen. Der Transfer von Juves Stephan Lichtsteiner kam nicht zu Stande, weil Neu-Coach Lucien Favre den Schweizer offenbar nicht wollte.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Lirola war zunächst bis Januar 2018 von Juventus ausgeliehen, doch Sassuolo verpflichtete den Defensivspieler anschließend für knapp sieben Millionen Euro. Der spanische Junioren-Nationalspieler spielte sich gegen Ende der Hinrunde als Rechtsverteidiger fest, verpasste die letzten sieben Spiele allerdings aufgrund einer Meniskusverletzung.

Angebliches BVB-Ziel Lirola spricht fließend deutsch

Sprachlich würde sich Lirola in Dortmund schnell zurechtfinden. Dank seiner deutschen Mutter spricht Lirola fließend deutsch.

Der BVB soll allerdings Konkurrenz beim Werben um den Rechtsverteidiger haben. Auch Atletico Madrid und AS Monaco sind angeblich interessiert.

Mehr zu Borussia Dortmund:

Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Coppa Italia: Roma marschiert problemlos ins Viertelfinale
Nächster Artikel:
Premier League: Manchester City und Liverpool im Gleichschritt, United siegt bei den Spurs
Schließen