RB Leipzig gegen Zenit St. Petersburg: LIVE-STREAM, TV, LIVE-TICKER, Europa League

Zuletzt aktualisiert
Kommentare()
Imago
Goal liefert alle Infos zum Achtelfinal-Duell in der Europa League zwischen RB Leipzig und Zenit - auch zum LIVE-STREAM und zur TV-Übertragung.

RB Leipzig steht zum ersten Mal in einem Europacup-Achtelfinale - doch die Euphorie kühlt weiter ab. Nur 18.000 Karten wurden bis Mittwochmittag für das Hinspiel der Europa League gegen Zenit St. Petersburg am Donnerstag verkauft.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Auch auf dem Rasen wird es wohl kein Spektakel geben, Trainer Ralph Hasenhüttl will auf Vollgas-Fußball verzichten."Am Donnerstag wird es vor allem darum gehen, defensiv so kompakt zu stehen, dass wir keinen Gegentreffer kassieren", sagte Hasenhüttl. Der unbedingte Siegeswille früherer Tage scheint endgültig einer neuen Strategie der Vernunft gewichen zu sein. Man müsse "ein gutes Ergebnis erzielen", so der Coach, um "auswärts den Einzug in die nächste Runde" klarzumachen.

Den Vertreter aus Russland gilt es nämlich keinesfalls zu unterschätzen. St. Petersburg musste in dieser Europa-League-Saison lediglich eine Niederlage hinnehmen, in der Runde der letzten 32 setzte sich Zenit letztlich souverän gegen Celtic durch.

Hier findet Ihr alle relevanten Informationen zur Partie auf einen Blick, unter anderem die zum LIVE-STREAM- und TV-Angebot. 


RB Leipzig gegen Zenit St. Petersburg: Die Aufstellungen


Aufstellung RB Leipzig

Gulacsi - Laimer, Orban, Upamecano, Klostermann - Demme, Keita - Bruma, Forsberg - Werner, Augustin

Aufstellung Zenit St. Petersburg

Lunew - Ivanovic, Mammana, Criscito, Mevlja - Erokhin, Kuzyayev, Kranevitter - Zabolotnyi, Rigoni, Kokorin

Alexander Kokorin Zenit UEFA Europa League 09282017Aleksandr Kokorin erzielte in dieser Europa-League-Saison bereits neun Treffer


RB Leipzig gegen Zenit St. Petersburg im LIVE-STREAM und im TV 


Das Europa-League-Spiel zwischen RB Leipizig und Zenit St. Petersburg wird am Donnerstag im TV und im LIVE-STREAM übertragen. Anstoß in der Red Bull Arena ist um 21.05 Uhr.  

Wer Kunde des Pay-TV-Senders Sky ist, kann das Spiel auf dem Kanal Sky Sport oder - wenn man das entsprechende HD-Paket dazu gebucht hat - auf Sky Sport UHD ansehen. Im Free-TV wird das Spiel ebenfalls übertragen. Sport1 hält die Rechte für die Ausstrahlung der Europa League im frei empfangbaren Fernsehen. Die Übertragung des Senders aus Ismaning startet bereits um 19 Uhr.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

 

Das Aufeinandertreffen wird auch im LIVE-STREAM im Internet zu sehen sein. Sky Go und der kostenslose Live-Stream von Sport1 sind hier die Lösung. Das Streaming-Angebot ist sowohl auf dem PC als auch auf Android- und Apple-Geräten nutzbar. Dafür müssen aus dem  Google Play- oder dem App-Store nur die entsprechenden Apps heruntergeladen werden.

Europa League Camera


RB Leipzig gegen Zenit St. Petersburg im LIVE-TICKER


Wer unterwegs ist oder aus anderen Gründen das Spiel zwischen dem deutschen Vizemeister der vergangenen Saison und Zenit St. Petersburg nicht anschauen kann, dem sei der LIVE-TICKER von Goal ans Herz gelegt. Der Ticker startet rund 20 Minuten vor dem Anpfiff und versorgt alle Interessierten nicht nur mit dem detaillierten Spielgeschehen, sondern auch mit zahlreichen Statistiken zum Duell aus der Red Bull Arena in Leipzig.


Opta-Fakten zu RB Leipzig gegen Zenit St. Petersburg


  • Einmal traf ein Leipziger Verein im Europapokal auf ein Team aus Russland: Im UEFA-Cup 1984/85 schied Lok Leipzig gegen Spartak Moskau im Sechzehntelfinale aus (1-1 H, 0-2 A).
  • Seit Beginn der Saison 2014/15 gewannen deutsche Klubs zu Hause 7 der letzten 8 EC-Duelle gegen russische Teams (1 Remis).
  • In diesem Jahrtausend gewannen die Teams aus Deutschland 18 von 26 Heimspielen gegen Mannschaften aus Russland (5 Remis, 3 Niederlagen). Die letzte Niederlage kassierte Dortmund im März 2014 im CL-Achtelfinale gegen Zenit (1-2).
  • Die letzten beiden Europapokal-Duelle gegen ein deutsches Team verlor Zenit. In der CLGruppenphase 2014/15 zogen die Russen 2-mal gegen Bayer 04 Leverkusen den Kürzeren (0-2 A, 1-2 H).
  • Zenit St. Petersburg traf im Europapokal bislang 16-mal auf deutsche Gegner (inklusive ehemalige DDR) und verlor die Hälfte (8) dieser Duelle (3 Remis, 5 Siege).
  • In K.-o.-Runden setzten sich in 3 der letzten 4 Fälle die Russen durch, nur 1-mal das deutsche Team. Das bedeutendste Duell war dabei das Aufeinandertreffen mit Bayern München im UEFACup-Halbfinale 2007/08, das Zenit für sich entschied (1:1 A, 4:0 H).
  • Die ersten beiden K.o.-Duelle gegen deutsche Klubs hatte Zenit 1981/82 gegen Dresden (1-2 H, 1-4 A) und 1989/90 gegen Stuttgart (0-1 H, 0-5 A) im UEFA Cup ausschließlich mit Niederlagen beendet.

Ausfälle und Sperren bei RB Leipzig und Zenit St. Petersburg


RB LEIPZIG ZENIT ST. PETERSBURG
Marcel Halstenberg (Kreuzbandriss) Leandro Paredes (Gelbsperre)
Ademola Lookman (für die EL nicht spielberechtigt) Viktor Faizulin (Knie-OP)

Ralph Hasenhüttl - Ademola Lookman    Für die Europa League nicht spielberechtigt: Ademola Lookman (r.)


Der Kader von RB Leipzig


 
NR. SPIELER NATIONALITÄT GEB. ALTER
Torhüter
1 Fabio Coltorti SUI 03/12/1980 37
22 Philipp Köhn SUI 02/04/1998 19
28 Yvon Mvogo SUI 06/06/1994 23
32 Peter Gulacsi HUN 06/05/1990 27
Verteidiger
3 Bernardo BRA 14/05/1995 22
4 Willi Orban GER 03/11/1992 25
5 Dayot Upamecano FRA 27/10/1998 19
6 Ibrahima Konate FRA 25/05/1999 18
20 Benno Schmitz GER 17/11/1994 23
35 Kilian Senkbeil GER 22/05/1999 18
37 Mert Yilmaz TUR 08/03/1999 18
39 Dominic Minz GER 07/03/1999 18
Mittelfeldspieler
7 Marcel Sabitzer AUT 17/03/1994 23
8 Naby Keita GUI 10/02/1995 23
10 Emil Forsberg SWE 23/10/1991 26
13 Stefan Ilsanker AUT 18/05/1989 28
17 Bruma POR 24/10/1994 23
24 Dominik Kaiser GER 16/09/1988 29
27 Konrad Laimer AUT 27/05/1997 20
31 Diego Demme GER 21/11/1991 26
36 Marc Dauter GER 22/03/1999 18
44 Kevin Kampl SVN 09/10/1990 27
Stürmer
9 Yussuf Poulsen DEN 15/06/1994 23
11 Timo Werner GER 06/03/1996 21
29 Jean-Kevin Augustin FRA 16/06/1997 20

Der Kader von Zenit St. Petersburg


 
NR. SPIELER NATIONALITÄT GEB. ALTER
Torhüter
99 Andrey Lunev RUS 13/11/1991 26
1 Yuri Lodygin RUS 26/05/1990 27
41 Mikhail Kezhakov RUS 28/01/1987 31
Verteidiger
30 Emanuel Mammana ARG/ITA 10/02/1996 22
23 Miha Mevlja SLO 12/06/1990 27
60 Branislav Ivanovic SRB 22/02/1984 34
4 Domenico Criscito ITA 30/12/1986 31
15 Elmir Nabiullin RUS 08/03/1995 22
19 Igor Smolnikov RUS 08/08/1988 29
3 Denis Terentjev RUS 13/08/1992 25
Mittelfeldspieler
5 Leandro Paredes ARG 29/06/1994 23
8 Matias Kranevitter ARG/ITA 21/05/1993 24
14 Daler Kuzyaev RUS 15/01/1993 25
27 Magomed Ozdoev RUS 05/11/1992 25
20 Viktor Faizulin RUS 22/04/1986 31
18 Yuri Zhirkov RUS 20/08/1983 34
21 Aleksandr Erokhin RUS 13/10/1989 28
Stürmer
7 Dmitri Poloz RUS 12/07/1991 26
10 Emiliano Rigoni ARG/ITA 04/02/1993 25
11 Sebastian Driussi ARG/ITA 09/02/1996 22
9 Aleksandr Kokorin RUS 19/03/1991 26

Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Alle Übertragungen im LIVE-STREAM: Das Programm von DAZN
Nächster Artikel:
Van der Vaart über Ex-Teamkollege Guti: "Er hat ein bisschen gesoffen, ein bisschen Party gemacht"
Nächster Artikel:
Real Madrid gegen ZSKA Moskau: TV, LIVE-STREAM, LIVE-TICKER, Aufstellungen - alles zum Champions-League-Spiel
Nächster Artikel:
Bericht: Barcelona-Verteidiger Gerard Pique will FC Andorra kaufen
Schließen