Deutschland: Bundestrainer Joachim Löw gewährt Thomas Müller und Co. Sonder-Urlaub

Kommentare()
Kurz vor Beginn der Weltmeisterschaft in Russland gönnt Bundestrainer Joachim Löw einigen Spielern eine längere Pause, zum Beispiel den Bayern-Profis.

Bundestrainer Joachim Löw gewährt einigen hoch belasteten Nationalspielern zu Beginn des WM-Trainingslagers in Südtirol Sonderurlaub. Weltmeister Mats Hummels bestätigte am Rande des DFB-Pokalfinales mit Bayern München gegen Eintracht Frankfurt (1:3), dass er erst kommenden Freitag zur Mannschaft stoßen werde.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Das Gros der Spieler reist am Mittwoch nach Eppan, wo sie sich bis 7. Juni auf die WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) einstimmen werden. Neben Hummels dürften auch dessen Münchner Klubkollegen Thomas Müller und Joshua Kimmich erst zwei Tage später nachkommen. Zudem bekommt Antonio Rüdiger, der mit dem FC Chelsea im FA-Cup-Finale gegen Manchester United (1:0) stand, voraussichtlich ebenso lange frei.

DFB-Trainingslager: Ohne Toni Kroos nach Südtirol

Ohnehin verzichten muss Löw auf Toni Kroos, der mit Titelverteidiger Real Madrid am 26. Mai das Champions-League-Finale gegen den FC Liverpool bestreitet.

Der leicht angeschlagene Sami Khedira dagegen will im Trainingslager von Beginn an dabei sein, obwohl er mit Juventus Turin bis zu diesem Wochenende in der italienischen Meisterschaft gefordert war.

Mehr zum DFB und Joachim Löw:

 

Nächster Artikel:
Juan Bernat lässt Kritik von Uli Hoeneß kalt: "Habe nichts zu sagen"
Nächster Artikel:
Nach der Verletzung von Lionel Messi: Gerard Pique macht sich keine Sorgen um den FC Barcelona
Nächster Artikel:
FC Bayern München siegt in Wolfsburg trotz Unterzahl: Zurück in der Normalität
Nächster Artikel:
Inter Mailand vs. AC Mailand: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zum Mailänder Stadtderby
Nächster Artikel:
Unterarmbruch: Lionel Messi verpasst Clasico gegen Real Madrid
Schließen