Hamit Altintop exklusiv über Cengiz Ünder und Cenk Tosun

Kommentare()
Getty Images
Hamit Altintop rät seinem Landsmann Cenk Tosun bei Everton zu Geduld. Von Cengiz Ünder erwartet der Ex-Bayern-Star derweil Großes.

EXKLUSIV

Hamit Altintop, früher unter anderem in Diensten von Bayern München, Schalke oder Real Madrid, hat sich im Interview mit Goal zu zweien seiner türkischen Landsmänner geäußert. Sowohl für Everton-Stürmer Cenk Tosun als auch für Roma-Wirbelwind Cengiz Ünder hat Altintop Ratschläge parat, von Letzterem erwartet er Großes.

Der 20-jährige Ünder erkämpfte sich in Rom zuletzt einen Stammplatz, traf dreimal in den beiden jüngsten Serie-A-Spielen. "Das Wichtigste sind seine Fähigkeiten und wie die Leute um ihn herum ihn führen", sagte Altintop zu Goal. "Cengiz' Weg ist klar vorgezeichnet. Ich denke, er wird die beste Karriere von uns türkischen Spielern hinlegen. Ich hoffe, dass seine Ziele und Ambitionen auch in diese Richtung gehen."

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Altintop, der Anfang Januar seinen Vertrag bei Zweitligist Darmstadt 98 aufgelöst hatte und seitdem vereinslos ist, hat auch einen Ratschlag für Ünders Zukunft in petto: "Er wird erfolgreich sein, wenn er sich nicht von kleineren Fehlern sein Selbstbewusstsein zerstören lässt."

Altintop über Tosun: "Muss geduldig sein"

Für Tosun, der Anfang 2018 für 22 Millionen Euro von Besiktas zu Everton wechselte, läuft es in seiner neuen Heimat bisher noch nicht so prickelnd. In der Premier League kam der 26-jährige Stürmer bisher nur zu drei Einsätzen, in zwei der letzten drei Partien saß er 90 Minuten lang auf der Bank.

"Er muss geduldig sein", sagt Altintop. "Er macht dort derzeit eine harte Zeit durch. Trotz der hohen Ablöse, die für ihn bezahlt wurde, spielt er nicht von Beginn an." Dennoch lobt Altintop die Entwicklung, die Tosun in der jüngeren Vergangenheit genommen hat. "Cenk hat sich in den letzten zweieinhalb Jahren enorm weiterentwickelt. Dass er Mario Gomez und Demba Ba als Mitspieler beziehungsweise Konkurrenten hatte, hat ihn viel gelehrt. Sein Charakter und sein Arbeitspensum sind große Vorteile für ihn."

Daher glaubt der mittlerweile 35-jährige Altintop, der von 2007 bis 2011 beim FC Bayern und in der Saison 2011/12 bei Real Madrid unter Vertrag stand, trotz des schweren Starts in England weiterhin an Tosun: "Ich glaube an sein Talent und seine Qualität, er muss nur geduldig bleiben. Er wird die Liga kennenlernen, besser Englisch sprechen, sich in das neue Team integrieren. Dann kommen sein Talent und sein Charakter zum Tragen."

Schließen