Borussia Mönchengladbach: FC Valencia wollte Thorgan Hazard

Kommentare()
Getty Images
Offenbar war der spanische Erstligist FC Valencia an einer Verpflichtung von Offensivmann Thorgan Hazard von Borussia Mönchengladbach interessiert.

Der spanische Erstligist FC Valencia hat in den vergangenen Wochen "konkretes Interesse" an einer Verpflichtung des belgischen Mittelfeldspielers Thorgan Hazard von Borussia Mönchengladbach gezeigt. Dies bestätige sein Vater Thierry in einem Interview.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Valencia hatte konkretes Interesse und ich habe auch mit ihnen gesprochen", offenbarte Thierry Hazard jetzt gegenüber Hiet Nieuwsblad. "Es ist aber nichts bei herausgekommen, aber das ist nicht so schlimm. Thorgan bleibt in Mönchengladbach", ergänzte er.

Thorgan Hazard steht bei BMG noch bis 2020 unter Vertrag

Hazard wechselte 2014 zunächst auf Leihbasis vom FC Chelsea zur Borussia, eher die Fohlen den WM-Teilnehmer später fest verpflichteten. 

Für die Borussia absolvierte der 25-Jährige bislang 148 Einsätze, in denen er 36-mal netzte und 33 Tore vorbereitete. Sein Vertrag läuft noch bis 2020.

Mehr zu Thorgan Hazard und Borussia Mönchengladbach:

Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Coppa Italia: Roma marschiert problemlos ins Viertelfinale
Nächster Artikel:
Premier League: Manchester City und Liverpool im Gleichschritt, United siegt bei den Spurs
Schließen