Wegen Aussagen zur Nations League: Mircea Lucescu kritisiert "egoistischen" Jürgen Klopp

Kommentare()
An der Nations League scheiden sich weiter die Geister. Mircea Lucescu stoßen Jürgen Klopps Anmerkungen zum neuen Wettbewerb sauer auf.

Der türkische Nationaltrainer Mircea Lucescu hat Teammanager Jürgen Klopp vom englischen Top-Klub FC Liverpool für dessen abwertende Aussagen zur UEFA Nations League kritisiert. "Jürgen Klopp ist egoistisch, wenn er die Nations League als 'sinnlosesten Wettbewerb der Welt' bezeichnet", sagte Lucescu im Anschluss an das 0:0 seiner Auswahl gegen Bosnien-Herzegowina.  

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Weiter meinte der langjährige Coach von Schachtjor Donezk: "Klopp wird es irgendwann verstehen, wenn er als Nationaltrainer arbeitet. Wir spielen nicht für einen Verein, sondern für ein ganzes Land. Und Nationalmannschaften sollten auch bedeutende Spiele austragen."

Hohe Belastung der Spieler ist Jürgen Klopp ein Dorn im Auge

Klopp hatte nach dem 0:0 seines FC Liverpool am Sonntag gegen Manchester City in der Premier League die aktuelle Länderspielpause und die damit verbundene hohe Belastung für seine Schützlinge kritisiert und gemeint: "Wir müssen anfangen, an die Spieler zu denken."

Weiter sagte Klopp: "Man könnte den Nationaltrainer eines jeden Landes anrufen und ihn bitten, deine Spieler draußen zu lassen. Aber er würde dir nur sagen, dass er selbst auch unter Druck steht."

Mehr zu Jürgen Klopp und der Nations League:

Nächster Artikel:
Unterarmbruch: Lionel Messi verpasst Clasico gegen Real Madrid
Nächster Artikel:
Arzt von Diego Maradona verrät: Argentinien-Legende braucht künstliche Kniegelenke
Nächster Artikel:
Barcelona siegt im Spitzenduell und bangt um Messi, Real Madrid stürzt weiter in die Krise
Nächster Artikel:
Neues Wappen für den FC Barcelona? "Ziehen diesen Vorschlag zurück"
Nächster Artikel:
Ronaldo-Tor reicht Juventus nicht: Alte Dame lässt erstmals Federn
Schließen