Thomas Tuchel wird neuer Trainer von Paris Saint-Germain

Kommentare()
Thomas Tuchel
Getty Images
Es hatte sich abgezeichnet, nun ist es fix: Thomas Tuchel wird neuer Trainer von Paris Saint-Germain. Das bestätigte der Klub am Montag.

Der ehemalige Bundesligatrainer Thomas Tuchel wird neuer Chefcoach von Paris Saint-Germain und unterschreibt einen Vertrag bis 2020. Das bestätigte der Meister der Ligue 1 am Montag.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Mit viel Freude, Stolz und Ambitionen komme ich zu diesem großen Klub. Ich freue mich darauf, mit all diesen tollen Spielern zusammenzuarbeiten, die zu den weltbesten gehören. Mit meinen Mitarbeitern werden wir unser Bestes geben, damit wir auch auf höchstem internationalen Level das Limit erreichen", sagte der 44 Jahre alte Tuchel.

Es gebe "außerordentlich viel Potenzial in Paris", erklärte Tuchel weiter und sprach von einer schönen Herausforderung.

Al-Khelaifi: "Tuchel hat auf höchstem Niveau gearbeitet"

Klubpräsident Nasser Al-Khelaifi meinte derweil: "Ich bin sehr glücklich, Thomas Tuchel als neuen PSG-Trainer begrüßen zu dürfen. Thomas ist einer der wettbewerbsfähigsten Trainer Europas. Er hat in den vergangenen Jahren auf höchstem Niveau gearbeitet."

Tuchel sei eine "ehrgeizige Persönlichkeit" mit "ausgeprägtem Geschmack für ein offensives Spiel". Dies sei der Stil, "den die Fans unseres Klubs immer gesucht und bewundert haben".

Tuchel folgt bei PSG auf Emery

Bei PSG folgt Tuchel auf Unai Emery, der den Klub ein Jahr vor Vertragsende verlässt. Der Spanier gewann an der Seine den Meistertitel, den Pokal, den Supercup und zweimal den Ligapokal. 

Tuchel pausierte zuletzt für ein Jahr. Zuvor hatte er die Bundesligisten Borussia Dortmund (2015 bis 2017) sowie Mainz 05 (2009 bis 20014) gecoacht. 

Mehr zu PSG und Thomas Tuchel:

Schließen