Bei Twitter: Griezmann bekennt sich zu Atletico Madrid

Kommentare()
Getty Images
Der Franzose reagiert auf die Bestätigung der Transfersperre - und es liest sich wie ein Dementi der Wechselgerüchte.

Die gegen Atletico Madrid verhängte Transfersperre ist am Donnerstag noch einmal bestätigt worden. Das Team von Trainer Diego Simeone darf im Sommer keine neuen Spieler verpflichten - und entsprechend bitter wäre ein Abgang eines Top-Stars wie Antoine Griezmann. Der Franzose, der 2016 zum besten Spieler der EM gewählt wurde, ist in letzter Zeit immer wieder mit einem Transfer in Verbindung gebracht worden.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Real Madrid und Manchester United waren die möglichen Abnehmer, der Preis auch schon mit 100 Millionen Euro angeblich im Vertrag festgelegt. Doch aus dem Wechsel, über den sich wohl vor allem die Real- oder United-Fans freuen würden, wird allem Anschein nach nichts. Grund sind die wenigen Worte, die Griezmann am Donnerstagabend twitterte: "Jetzt noch mehr als zuvor", teilte er mit und versah den Tweet noch mit den Hashtags "Atleti" und "Alle zusammen".

Worte, die den Atletico-Fans große Hoffnungen auf einen Verbleib ihres Torjägers machen dürften.

Nächster Artikel:
FC Bayern München bei TSG 1899 Hoffenheim: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - alle Infos zum Bundesliga-Rückrundenauftakt
Nächster Artikel:
Bundesliga: Fußball heute live im TV und LIVE-STREAM sehen - Eurosport, Sky, DAZN - wer überträgt heute?
Nächster Artikel:
Wer zeigt / überträgt 1899 Hoffenheim vs. FC Bayern München heute live im TV und im LIVE-STREAM – ZDF, Eurosport, Sky oder DAZN?
Nächster Artikel:
Borussia Dortmunds Sebastian Kehl: Offenes Ohr und waches Auge im Hintergrund
Nächster Artikel:
French Connection: Fabregas ist Monacos neuer Anführer im Abstiegskampf
Schließen