FC Liverpool: Loris Karius bittet Fans nach Abpfiff unter Tränen um Verzeihung

Kommentare()
Getty Images
Rührende Szenen nach dem Schlusspfiff in Kiew. Liverpool-Keeper Loris Karius bat die angereisten Fans für seine beiden Fehler um Entschuldigung.

Loris Karius vom FC Liverpool hat sich nach dem 1:3 im Champions-League-Finale gegen Real Madrid auf ergreifende Weise für seine beiden Fehler bei den mitgereisten Fans der Reds entschuldigt. 

Der 24-Jährige begab sich nach Abpfiff in Tränen aufgelöst in die Kurve der Liverpool-Fans und entschuldigte sich mit Gesten. Noch ergreifender als das Bitten um Vergebung war im Anschluss die Reaktion der Anhänger.

Die Liverpool-Fans reagieren mit Applaus auf Loris Karius

Die pfiffen Karius keineswegs aus, sondern spendeten ihm Applaus und feierten ihn sogar mit Sprechchören. Bereits während des Spiels hatten die Fans von der Insel ein stimmgewaltiges "You'll never walk alone" angestimmt, anstatt ihrem Frust freien Lauf zu lassen. 

Artikel wird unten fortgesetzt

Karius hatte beim 0:1 Karim Benzema angeworfen, von dessen Bein der Ball ins Tor prallte. Beim 1:3 ließ er einen Schuss von Gareth Bale aus großer Distanz passieren. 

Trainer Jürgen Klopp fand im Anschluss an die Begegnung tröstende Worte für seinen Schlussmann: ""Es tut mir total leid für ihn", sagte Klopp im ZDF. "Aber so ist das Leben. In so einem Spiel solche Fehler zu machen, das braucht kein Mensch."

 

Nächster Artikel:
Serie A: Juve zieht weiter seine Kreise, Milan landet glücklichen Sieg
Nächster Artikel:
Kommentar: Hannover und Nürnberg nicht erstligareif
Nächster Artikel:
Juventus Turin vs. Chievo Verona: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Serie A
Nächster Artikel:
BVB-Moments: Goal und Opel verlosen ein Dortmund-Trikot
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Schließen