FC Bayern: Youngster Lars Lukas Mai erhält Profivertrag

Zuletzt aktualisiert
Kommentare()
Getty
Letztes Wochenende feierte er sein Debüt, nun erhält Lars Lukas Mai seinen ersten Profivertrag. Der 18-Jährige ist nun langfristig an Bayern gebunden.

Der FC Bayern München hat den 18-jährigen Innenverteidiger Lars Lukas Mai mit einem Profivertrag bis 2021 ausgestattet. Dies gab der Klub am Freitagnachmittag bekannt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Wir sind sehr froh, mit Lukas Mai einen hochtalentierten Spieler an uns gebunden zu haben“, erklärte Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Mai, dessen Vertrag im Sommer 2018 ausgelaufen wäre, feierte am letzten Wochenende beim 3:0 gegen Hannover 96 sein Profi-Debüt.

"Ich freue mich sehr über diese große Chance. Es war immer mein Traum, für den FC Bayern zu spielen. Jetzt will ich weiter hart arbeiten, um die nächsten Schritte in meiner Karriere zu machen“, sagte Mai nach der Vertragsunterzeichnung.

Der deutsche Junioren-Nationalspieler war medial zuletzt mit einem Wechsel zum Hamburger SV in Verbindung gebracht worden, bleibt den Bayern nun aber weiterhin treu. 2014 war der 1,90 Meter große Defensivspezialist aus der Jugend von Dynamo Dresden nach München gewechselt, hatte in der laufenden Saison für die U19 des Rekordmeisters unter anderem in der UEFA Youth League auf sich aufmerksam gemacht.

 

Nächster Artikel:
Kurios: Indischer Verband sperrt Spieler wegen Altersbetrugs
Nächster Artikel:
Zlatan Ibrahimovic verkündet Verbleib bei LA Galaxy: "Noch nicht fertig"
Nächster Artikel:
Manchester United zieht Vertragsoption bei Anthony Martial
Nächster Artikel:
Iker Casillas schießt gegen Ex-Trainer Jose Mourinho
Nächster Artikel:
Nach Tod des Vaters: Kapitän Christian Gentner im Kader des VfB Stuttgart gegen Wolfsburg
Schließen