FC Bayern: Rummenigge nennt die wichtigsten Transfers seit 2010

Kommentare()
Karl-Heinz Rummenigge schwärmt von Manuel Neuer und Robert Lewandowski und bezeichnet sie als die wichtigsten FCB-Transfers der letzten zehn Jahre.

Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern München hat in einem Interview mit der Sport Bild über die wichtigsten Verpflichtungen des deutschen Rekordmeisters in der letzten Dekade gesprochen und dabei zwei Akteure hervorgehoben - Manuel Neuer und Robert Lewandowski.

"Beide waren absolute Schlüsselspieler beim Gewinn des Triples. Und beide waren die wichtigsten Transfers des FC Bayern in den vergangenen zehn Jahren", schwärmte der 65-Jährige von seinem Keeper und seinem Torjäger.

Neuer und Lewandowski laut Rummenigge sehr "preiswert"

Neuer wechselte laut Rummenigge im Sommer 2011 für rund 25 Millionen Euro vom FC Schalke in die bayerische Landeshauptstadt, Lewandowski kam drei Jahre später sogar ablösefrei von Borussia Dortmund.

"Gemessen an ihren Verdiensten und ihrer Klasse waren sie preiswert", kam Rummenigge zu einem zufriedenstellenden Fazit. Die Verträge der beiden Superstars beim FC Bayern laufen jeweils noch bis 2023.

Schließen