News Spiele
Mit Video

FC Bayern München: Werner erhält RB-Ultimatum, Barca wohl an Alaba dran - alle News und Transfergerüchte zum FCB

16:28 MESZ 19.07.19
Timo Werner RB Leipzig 11052019
Leipzig stellt Timo Werner ein Zukunfts-Ultimatum und der FC Barcelona buhlt offenbar um David Alaba. Alle News & Gerüchte zum FC Bayern München.

Der FC Bayern München ist weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen für die kommende Saison - Brais Mendez könnte eine Alternative für Callum Hudson-Odoi und Leroy Sane sein.

Sichere Dir Tickets für den Audi-Cup 2019 in München mit Bayern, Real, Fenerbahce und Tottenham!

Leverkusens Kai Havertz traut sich indes den Wechsel zu einem Top-Klub zu, will sich aber noch nicht konkret damit befassen. Corentin Tolisso verrät zudem, wie er Lucas Hernandez und Benjamin Pavard von den Bayern überzeugte. 

Zudem ereilt uns ein kurioses Gerücht aus Spanien: Offenbar denkt der FC Barcelona über eine Annäherung an FCB-Verteidiger David Alaba nach.

Das erste Spiel am International Champions Cup (ICC) hat der FC Bayern gegen den FC Arsenal mit 1:2 verloren. Daniel Ontuzans musste die US-Reise verletzt beenden.

Indes erhält Timo Werner bezüglich seiner Zukunft ein Ultimatum von RB Leipzig. Der von Bayern umworbene Nationalspieler soll sich bis spätestens Mitte August entscheiden.

Der FC Bayern München am Freitag. Alle News und Gerüchte rund um den FCB gibt es hier!

Die Bayern-News der vergangenen Tage:


Timo Werner zum FC Bayern? RB Leipzig stellt Nationalstürmer Ultimatum


RB Leipzig drängt im Fall Timo Werner auf eine Einigung bis zum Start der Bundesliga am 18. August bei Aufsteiger Union Berlin. "Es ist wünschenswert, dass wir vorm Ligastart eine Lösung haben. Dieses Timing können und wollen wir einhalten", sagte RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff laut Bild im Trainingslager von Seefeld.

"Wir sind in konstruktiven und guten Gesprächen, die zu einem Ergebnis führen werden. Wir haben Timo und seinem Berater ein Vertragsangebot vorgelegt, dazu stehen wir und das müssen wir nicht nachbessern", betonte Mintzlaff in Tirol, wo der Klub am frühen Abend ein Testspiel gegen den türkischen Meister Galatasaray Istanbul bestritt.


FC Bayern: Tore wie am Fließband im Training



FC Bayern: Standortbestimmung gegen Real Madrid in Houston


Im Space Center der NASA in Houston werden die Stars von Bayern München mit außerirdischen Themen konfrontiert. Doch schon wenige Stunden zuvor gibt es für den Rekordmeister eine Begegnung der galaktischen Art: Der FC Bayern testet in der Nacht auf Sonntag (2.00 Uhr im LIVE-TICKER) im Rahmen des International Champions Cup seine Form gegen Real Madrid.

Beim Duell der beiden europäischen Topklubs weht ein Hauch von Champions League durchs NRG-Stadium in Houston, nach Los Angeles die zweite Station der Münchner auf ihrer US-Tour. Beim erbitterten Kampf um Europas Krone sind die Königlichen um Rio-Weltmeister Toni Kroos den Münchnern wenige Wochen vor Saisonstart aber schon einige Schritte voraus.


Guardiola: Kein Kontakt mit Bayern wegen Sane


Teammanager Pep Guardiola (48) vom englischen Meister Manchester City hat in der Causa Leroy Sane (23) weiterhin nichts vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München gehört.

Das bestätigte der frühere Bayern-Coach in Shanghai. "Seit langer Zeit reden sie über ihr Interesse an Leroy Sane", sagte Guardiola. Eine Kontaktaufnahme habe es aber immer noch nicht gegeben.


Bericht: FC Barcelona buhlt um FCB-Verteidiger David Alaba


Der FC Barcelona zeigt offenbar Interesse an Bayern-Verteidiger David Alaba. Wie die Mundo Deportivo berichtet, hat der spanische Spitzenklub den Österreicher bei der Suche nach einem neuen Linksverteidiger auf dem Zettel.

Demnach ist der 27-Jährige ein Kandidat im Camp Nou, weil Betis Sevilla für Defensivass Junior Firpo mehr als 25 Millionen Euro verlangen will. In den Augen von den Verantwortlichen zu viel für einen Spieler, der maximal den Backup von Jordi Alba mimen würde.

Zwar befindet man sich bei den Katalanen noch in Verhandlungen mit dem Ligakonkurrenten, doch mit Alaba denkt man über einen Verteidiger nach, der Alba sogar im Kampf um einen Stammplatz Konkurrenz machen könnte.

Hinzu kommt: Nach Informationen von Mundo Deportivo will der Linksfuß der Münchner seinen bis 2021 laufenden Vertrag nicht vorzeitig verlängern, wodurch der Rekordmeister gezwungen sein soll, über einen Verkauf des Österreichers nachzudenken.


FC Bayern München: Kai Havertz traut sich Wechsel zu


Supertalent Kai Havertz von Bayer Leverkusen traut sich einen Wechsel zum FC Bayern München zu, will sich aktuell aber nicht zu viele Gedanken über seine Zukunft machen und blickt der neuen Saison mit der Werkself optimistisch entgegen.

"Dieses Selbstvertrauen habe ich, ja. Aber dasselbe gilt auch für andere Vereine", so Havertz im Bild-Interview auf die Frage, ob er sich den Sprung zum deutschen Rekordmeister zutrauen würde. Doch auch ein Abschied aus der Bundesliga sei für den 20-Jährigen denkbar.


FC Bayern: Brais Mendez' Berater bestätigt Kontakt - wer ist der Mann von Celta Viga


Ein spanischer Nationalspieler, der für 25 Millionen Euro Ablöse zu haben ist und auf beiden Flügeln spielen kann? Könnte interessant sein für den FC Bayern, der ja nach wie vor dringend einen Außenstürmer sucht.

Daher würde Brais Mendez von Erstligist Celta Vigo ins Suchraster der Münchner passen. Sein Berater Vicente Fores Cornejo bestätigte Goal und SPOX die Kontaktaufnahme mit dem deutschen Rekordmeister, über die der kicker berichtet hatte. "Alle weiteren Infos hat Hasan", verwies Fores auf Hasan Salihamidzic.

Der Sportdirektor hat bekanntlich auf die US-Tour des FCB verzichtet, um in der Heimat die Transferplanungen voranzutreiben. Dabei sucht er auch nach Alternativen, falls die Wunschkandidaten Leroy Sane und Callum Hudson-Odoi absagen.


FC Bayern München: Wie Tolisso Hernandez und Pavard von Bayern überzeugte


Corentin Tolisso hat verraten, dass er die Neuzugänge Benjamin Pavard und Lucas Hernandez zu einem Wechsel überzeugt hat. "Das war nicht schwer. Ich habe im Vorfeld ein bisschen mit beiden gesprochen", sagte der Franzose im Interview auf der Bayern-Homepage.

"Sie wollten wissen, wie der Verein und die Stimmung in der Mannschaft sind. Ich habe ihnen gesagt, dass sie hier sicher glücklich werden. Ich habe ihnen natürlich geraten zu kommen. Der FC Bayern ist ein großer Klub."


FC Bayern München: Daniels Ontuzans muss US-Tour verletzt abbrechen


Bayern Münchens Daniels Ontuzans hat sich im Spiel gegen den FC Arsenal einen Bänder- und Kapselriss zugezogen und muss die US-Tour deshalb vorzeitig beenden. Der 19-jährige Lette, eigentlich für die zweite Mannschaft eingeplant, kehrt sofort nach Deutschland zurück und wird dort an seinem Comeback arbeiten.

Wie lange der offensive Mittelfeldspieler ausfallen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Amateur-Trainer Sebastian Hoeneß wird wohl einige Zeit auf Ontuzans verzichten müssen. Das ist besonders bitter, weil die 3. Liga bereits am morgigen Samstag (14 Uhr) mit dem Gastspiel bei den Würzburger Kickers beginnt.


ICC: FC Bayern München verliert ersten US-Test gegen Arsenal


Rekordmeister Bayern München hat den ersten Härtetest der neuen Saison verloren. Zum Auftakt ihrer USA-Reise unterlagen die Münchner dem FC Arsenal um Ex-Weltmeister Mesut Özil im kalifornischen Carson mit 1:2 (0:0).

Ein Eigentor des 18 Jahre alten Nachwuchsspielers Louis Poznanski (49.) sowie ein Treffer von Arsenals Jungstürmer Edward Nketiah (88.) kosteten den Bayern den Sieg. Zwischenzeitlich hatte Robert Lewandowski (71.) ausgeglichen.


FC Bayern: Neuer zu Berater-Aussagen: "Total im Austausch" mit den Bossen


Manuel Neuer hat sich gegen die Vorwürfe, er habe über seinen Berater Thomas Kroth Druck auf die Vereinsführung des FC Bayern ausüben wollen, zur Wehr gesetzt und Stellung zu den Aussagen seines Beraters bezogen.

"Ich habe meine eigene Meinung. Ich weiß, wo ich das platzieren muss. Wir sind total im Austausch gewesen mit den Bossen", stellte Neuer am Rande des Testspiels gegen den FC Arsenal (1:2) klar. "Das läuft hinter verriegelten Türen und ist nichts für die Öffentlichkeit. Wenn ich etwas zu sagen habe, sage ich es den Bossen und nicht über eine Zeitung."

Neuers Berater Kroth hatte vor zwei Wochen im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung einen Wechsel des Welttorhüters von 2013 nach dem Auslaufen seines Vertrags in zwei Jahren angedeutet, sollte der FC Bayern den Kader qualitativ nicht verstärken.


Audi Cup 2019 mit Bayern, Real Madrid, Fenerbahce und Tottenham


Härtetest auf Topniveau: Bayern München, Real Madrid, Fenerbahce Istanbul und Tottenham Hotspur spielen in der Vorbereitung auf die kommende Saison um den Audi-Cup. Die sechste Auflage des Turniers findet am 30. und 31. Juli in der Münchner Allianz Arena statt .

HIER KÖNNT IHR EUCH TICKETS FÜR DAS SPEKTAKEL SICHERN!