Dortmund-Trainer Bosz freut sich auf Champions-League-Debüt

Kommentare()
Getty
Auf die Champions-League-Begegnung seiner Dortmunder gegen Tottenham Hotspur freut sich Trainer Peter Bosz. "Wir sind hier, um zu gewinnen."

Trainer Peter Bosz geht sein Champions-League-Debüt mit Bundesligist Borussia Dortmund mit großer Vorfreude an. "Es ist das höchste Niveau in Europa. Das macht Spaß", sagte Bosz vor dem Auftakt in die Gruppenphase am Mittwoch (20.45 im LIVETICKER) beim zweimaligen englischen Meister Tottenham Hotspur.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

In der schweren Gruppe mit Titelverteidiger Real Madrid kommt dem Auftakt im Wembley-Stadion eine besondere Bedeutung zu. Bosz setzt daher auf Angriff. "Wir sind hier, um zu gewinnen. So gehen wir in jedes Spiel rein", sagte der Niederländer, dessen Mannschaft nach der Tabellenführung in der Bundesliga mit viel Selbstbewusstsein das Spiel angeht: "Die Spieler haben Vertrauen in die Spielweise. Das ist wichtig." Ob Neuzugang Jeremy Toljan sein Debüt für den BVB geben wird, ließ Bosz offen: "Jeremy ist noch nicht sehr lange da. Er braucht Zeit. Das ist normal."

Der achtmalige deutsche Meister muss in London auf zahlreiche Spieler verzichten. Besonders in der Defensive wird es nach den jüngsten Ausfällen von Kapitän Marcel Schmelzer und Marc Bartra eng. Daher ist es möglich, dass der erkrankte Neven Subotic am Mittwoch noch nachreisen wird.
 

Schließen