Borussia Dortmund: Ein besonderes Spiel für Marcel Schmelzer

Kommentare()
Getty Images
Marcel Schmelzer wurde in Magdeburg geboren, spielte für den 1. FC Magdeburg und kehrt nun mit Borussia Dortmund im DFB-Pokal zurück.

Marcel Schmelzer dürfte ein breites Grinsen im Gesicht gehabt haben, als die zweite Runde des DFB-Pokals ausgelost wurde. Borussia Dortmund gegen den 1. FC Magdeburg - eine Auswärtspartie mit seinem aktuellen Verein bei seinem Ex-Klub in seiner Geburtsstadt. Spezieller könnte so eine Partie wohl kaum sein. Doch ausgerechnet vor diesem Spiel straucheln die Dortmunder etwas und vieles hängt von einer wackeligen Defensive ab. Vielleicht ist dies aber auch gut für Schmelzer, der deshalb schon in Magdeburg wieder in der Startelf stehen könnte.

BVB-Fans verpassen Fifa-Preis

"Welch ein Los. Zum ersten Mal zu einem Pflichtspiel zurück in meiner Geburtsstadt Magdeburg gegen meinen früheren Verein 1. FC Magdeburg. Lange musste ich drauf warten, aber nun kommt es dazu. Ich freue mich riesig auf den Tag", schrieb Schmelzer am 21. August bei Instagram und postete dazu zwei Bilder aus seiner Jugendzeit beim 1. FCM. Bevor Schmelzer im Sommer 2005 in die A-Jugend des BVB wechselte, durchlief er die Jugendmannschaften von Dortmunds Pokalgegner. Deshalb weiß auch Trainer Peter Bosz: "Ich kann mir gut vorstellen, dass es für ihn besonders ist."

Schmelzer hätte das Spiel fast verpasst

Besonders vor allem, weil Schmelzer nach einem Horrorfoul beim SC Freiburg lange auszufallen drohte. Er hatte sich einen Teilriss im rechten Sprunggelenk zugezogen und die Ärzte rechneten mit einer langen Ausfallzeit. Das Pokalspiel gegen Magdeburg schien außer Reichweite. Doch überraschend meldete sich der Linksverteidiger schon vor dem Champions-League-Spiel gegen APOEL Nikosia zurück, startete sogar von Beginn an. Gegen Eintracht Frankfurt in der Liga stand er hingegen gar nicht im Kader - Bosz wollte kein Risiko bei ihm eingehen.

BVB-Star verpasst das Spiel in Magdeburg

Wie lange er sich das allerdings noch erlauben kann, wichtige Abwehrspieler nicht aufzubieten, ist fraglich. Denn die BVB-Abwehr wackelt konstant in dieser Saison. Die Spiele gegen RB Leipzig und Eintracht Frankfurt stellten dies in der Vorwoche noch einmal heraus. Selbst bei den am Ende souverän klingenden Siegen gegen den Hamburger SV oder Borussia Mönchengladbach hatten die Borussen große Probleme im Abwehrverbund. Die Gegner wussten ihre Torchancen nur nicht zu nutzen. Ein Spieler, der in der Vergangenheit immer wieder Ordnung und Sicherheit reinbrachte, war Schmelzer.

Und er spricht die Probleme schonungslos an. Zum Beispiel nach dem schwachen Auftritt in Nikosia. "Wir haben unnötig viele Konterchancen zugelassen und selber zu wenige kreiert. Das darf nicht passieren, gerade in der Champions League. Normalerweise wird das noch viel härter bestraft", sagte er. Wie hart solche Dinge bestraft werden, zeigten die Frankfurter am Wochenende, als sie einen 0:2-Rückstand noch aufholten und sogar hätten in Führung gehen können.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Gegen Magdeburg fehlen BVB-Trainer Bosz weiterhin die Alternativen in der Defensive. Da Lukasz Piszczek und Eric Durm verletzt fehlen, muss Jeremy Toljan auf der rechten Abwehrseite spielen. Dan-Axel Zagadou ist aufgrund des Ausfalls von Ömer Toprak wohl erst einmal als Alternative für die Innenverteidigung vorgesehen. Auf der linken Seite führt daher wohl kaum ein Weg an dem gerade erst genesenen Schmelzer vorbei. Auch wenn Bosz am Montag noch einschränkte: "Er hat in Nikosia 70 Minuten gespielt. Er hat aber auch erst zwei Spiele gemacht. Da muss man vorsichtig sein."

Schmelzer spielt mit Herz

Allerdings bringt Schmelzer eine Eigenschaft mit, die gerade gegen den 1. FC Magdeburg gefragt sein wird: Leidenschaft. Der Drittligist wird im Spiel gegen den BVB aggressiv auftreten, von den extrem lauten Fans gepusht. Schmelzer hält mit Herzblut dagegen. Er gibt alles für seine Mannschaftskollegen, auch wenn er schon nicht mehr kann und macht seine kleineren technischen Mängel mit Einsatz wett. Häufig wird Schmelzer für seine Spielweise kritisiert und unterschätzt. Allerdings brachte er in den vergangenen Jahren doch eine gewisse Stabilität mit in den Defensivverbund.

Genau das, was die Mannschaft von Borussia Dortmund braucht. Vor allem nach einer schwächeren Woche mit zwei Remis und einer Niederlage. Auch deshalb wird diese DFB-Pokal-Partie etwas Besonderes - nicht nur für Schmelzer, der gegen seinen Ex-Klub antritt. Für den BVB ist es auch eine Partie gegen den kleinen Negativtrend.

Nächster Artikel:
Dembele-Doppelpack und Messi-Chip: Barcelona im Viertelfinale der Copa del Rey - Nachspiel droht
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Nächster Artikel:
Fortuna Düsseldorf leiht Suttner aus der Premier League
Nächster Artikel:
Asien-Cup: Japan ohne Punktverlust im Achtelfinale
Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Schließen