Wegen EM 2016: Frankreich will Ausnahmezustand verlängern

Kommentare()
Getty
Die Angst vor neuen Terroranschlägen ist groß: Frankreich plant daher, den Ausnahmezustand für die EM aufrecht zu erhalten.

Wegen der Europameisterschaft will die französische Regierung den Ausnahmezustand um zwei Monate verlängern.

Diese Ankündigung machte Premierminister Manuel Valls am Mittwoch. Der Ausnahmezustand, der seit den Pariser Anschlägen vom 13. November 2015 gilt, wäre eigentlich Ende Mai ausgelaufen.

Gastgeber Frankreich eröffnet die Endrunde am 10. Juni gegen Rumänien. Das Finale steigt am 10. Juli in Saint-Denis.

Schließen