Senegal bei der WM 2018: Kader, Spielplan, Ergebnisse, Highlights

Kommentare()
Getty Images
Verfolgt den Senegal bei der WM 2018: Hier gibt es alle Informationen zu Kader, Spielplan, Ergebnisse und Tabellen. Die Highlights gibt es auf DAZN.

Der Senegal nahm erstmals seit 2002 wieder an einer WM teil und hätte den Viertelfinaleinzug von damals bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2018 in Russland gerne wiederholt. Das Team um Coach Aliou Cisse traf in Gruppe H auf Polen, Japan und Kolumbien.

Mit vier Punkten nach den ersten beiden Spielen hatte man das Achtelfinale in der eigenen Hand. Mit der Niederlage gegen Kolumbien rutschte man aufgrund der Fairplay-Wertung jedoch noch auf den dritten Rang ab.

Erlebe die Highlights aller WM-Spiele auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Goal liefert Euch alle Infos zum Turnier und gibt Euch einen Überblick über die senegalesische Nationalmannschaft. Hier gibt es neben dem kompletten WM-Kader auch den Spielplan, die Ergebnisse und die Tabelle der Gruppe H. Zudem zeigt  DAZN die Highlights aller Spiele.


Der WM-Kader des Senegal


Bei Welt- und Europameisterschaften dürfen die Trainer jeweils 23 Spieler in den Kader berufen. Aliou Cisse setzte mit Salif Sane von Hannover 96 dabei auch auf einen Spieler aus der Bundesliga.

Das Prunkstück des Teams war aber die Offensive um Liverpools Superstar Sadio Mane. Mit Mame Diouf stand außerdem ein weiterer ehemaliger Spieler aus der Bundesliga im Kader.

1 Abdoulaye Diallo Tor Stade Rennes
16 Khadim N'Diaye Tor Horoya AC
23 Alfred Gomis Tor SPAL
2 Saliou Ciss Abwehr Valenciennes
3 Kalidou Koulibaly Abwehr SSC Neapel
4 Kara Mbodji Abwehr RSC Anderlecht
6 Salif Sane Abwehr Hannover 96
12 Youssouf Sabaly Abwehr Girondins Bordeaux
21 Lamine Gassama Abwehr Alanyaspor
22 Moussa Wague Abwehr KAS Eupen
5 Idrissa Gana Gueye Mittelfeld FC Everton
8 Cheikhou Kouyate Mittelfeld West Ham United
11 Cheikh N'Doye Mittelfeld Birmingham City
13 Alfred N'Diaye Mittelfeld Wolverhampton
17 Badou Ndiaye Mittelfeld Stoke City
7 Moussa Sow Angriff Bursaspor
9 Mame Diouf Angriff Stoke City
10 Sadio Mane Angriff FC Liverpool
14 Moussa Konate Angriff SC Amiens
15 Diafra Sakho Angriff Stade Rennes
18 Ismaila Sarr Angriff Stade Rennes
19 M'Baye Niang Angriff FC Turin
20 Keita Balde Angriff AS Monaco

Senegal: WM-Spielplan und Ergebnisse


Gruppe H Polen - Senegal 1:2 (0:1) TV: ZDF und Live-Stream
Gruppe H Japan - Senegal 2:2 (1:1) TV: ARD und Live-Stream
Gruppe H Senegal - Kolumbien 0:1 (0:0) TV: ARD und Live-Stream
Aliou Cissé Senegal

WM-Tabelle der Gruppe H


POS LAND SPL S U N TOR DIF PKT
1 Kolumbien 3 2 0 1 5:2 +3 6
2 Japan 3 1 1 1 4:4 ±0 4
3 Senegal 3 1 1 1 4:4 ±0 4
4 Polen 3 1 0 2 2:5 -3 3

Der Gruppensieger und der Gruppenzweite einer jeden Gruppe qualifizieren sich für das Achtelfinale der FIFA-Weltmeisterschaft. Sollten zwei Teams punktgleich sein, entscheidet zunächst das Torverhältnis. Ist dieses auch gleich, hat die Mannschaft mit den mehr erzielten Toren den Vorteil. (z.B. 10:6 vor 6:2). Erst dann käme der direkte Vergleich ins Spiel.

Der Sieger der Gruppe H muss dabei am Dienstag, den 3. Juli um 20 Uhr in Moskau gegen den Zweiten der Gruppe G ran. Der Zweite der Gruppe H trifft einen Tag zuvor am Montag, den 2. Juli in Rostov am Don um 20 Uhr auf den Sieger der Gruppe G.


Highlights der senegalesischen WM-Spiele auf DAZN


Ihr habt ein WM-Spiel von Les Lions de la Teranga verpasst oder wollt Euch die Highlights eines Duells nochmals anschauen? Dann schafft der Sport-Streamingdienst DAZN Abhilfe.

Dort könnt Ihr Euch bereits 40 Minuten nach Abpfiff die Höhepunkte aller WM-Partien nochmals ansehen. Egal ob ein Tor von Sadio Mane oder Mame Diouf, DAZN hat alle Szenen.

 

Senegal bei der WM 2018: Das Team-Porträt


Ein Bundesliga-Star, viel Power aus der Premier League und ein WM-Held auf der Bank - Senegal wittert bei seinem zweiten Auftritt auf der Weltbühne erneut die Chance auf Überraschungen. So wie 2002, als El Hadji Diouf und Co. in Südkorea und Japan für Begeisterung sorgten und erst im Viertelfinale unglücklich ausschieden.

Knapp 16 Jahre sind die goldenen Momente der "Löwen von Teranga" nun alt. Aliou Cisse erlebte sie damals hautnah auf dem Rasen mit, als damaliger Kapitän. Jetzt will er als Trainer für die nächsten Feierstunden in der Hauptstadt Dakar sorgen.

Im flexiblen Spielsystem - die Afrikaner wechseln zwischen einer Dreier- und Viererkette in der Defensive - will der künftige Schalker Salif Sane (27) von Hannover 96 eine wichtige Rolle einnehmen.

Senegal mit starker Offensivreihe

Größer ist das Gedränge in der Offensive - hier verfügt Senegal über starke Individualisten. Neben Topstar Sadio Mane vom FC Liverpool können auch Keita Balde (AS Monaco), Mame Diouf (Stoke City/früher Hannover 96), Diafra Sakho (West Ham United) oder M'Baye Niang (FC Turin) für Torgefahr sorgen.

Die Auswahl des westafrikanischen Staates hat sich am 10. November mit einem 2:0-Sieg im Wiederholungsspiel in Südafrika qualifiziert. Ursprünglich hatte der Senegal im November 2016 in Südafrika 1:2 verloren. Der Weltverband FIFA setzte allerdings ein Wiederholungsspiel an, nachdem der Internationale Sportgerichtshof CAS die lebenslange Sperre gegen den Schiedsrichter der Partie, Joseph Lamptey, wegen Spielmanipulation bestätigt hatte.

Testspiele mit durchwachsenen Ergebnissen

Die Hoffnungen sind groß, dass Sane und Co. nun in Russland über sich hinauswachsen. Die Ergebnisse der jüngsten Länderspiele nach der Qualifikation waren allerdings ausbaufähig. Gegen Usbekistan reichte es nur für ein 1:1, von Bosnien-Herzegowina trennte man sich torlos.

In der Vorrundengruppe H beim Weltevent in Russland trifft Senegal auf Kolumbien, Polen und Japan. Die Auswahl des 15 Millionen-Einwohner-Staates ist erneut ein WM-Außenseiter. Wie auch 2002. Als das kongeniale Duo mit Vorbereiter Diouf und Vollstrecker Papa Diop unter anderem den großen Favoriten Frankreich düpierte. 

Schließen