AS Monaco kauft sich Ausbildungsverein in Belgien

Kommentare()
Getty Images
Die Monegassen haben mit einer jungen Mannschaft in dieser Saison viel erreicht. Nun erweitert man das Jugend-Konzept mit einem Ausbildungs-Klub.

Champions-League-Halbfinalist AS Monaco hat den belgischen Zweitligisten Cercle Brügge als Ausbildungsverein gekauft. Die Kaufsumme wurde nicht kommuniziert. "Dieser Klub muss schnellstmöglich in die erste belgische Liga zurückkehren, der er 78 Jahre lang angehört hat", sagte Monacos Vizepräsident Wadim Wasiljew.

Der Russe sitzt nun auch im Verwaltungsrat des dreimaligen belgischen Meisters. "Wir hatten Angebote aus mehreren europäischen Ländern. Wir haben Belgien wegen des hohen Niveaus und der Qualität der Ausbildungszentren gewählt - natürlich in der Hoffnung, Nachwuchsspieler für Monaco zu finden", sagte Wasiljew.

Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. CD Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Partie
Nächster Artikel:
Schalke 04 vs. Wolfsburg: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zur Bundesliga-Partie
Nächster Artikel:
Serie A: Inter Mailand lässt gegen Sassuolo Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Ligue 1: PSG schießt Guingamp ab, bittere Pleite für Monaco
Nächster Artikel:
Witsels Traumtor reicht! BVB ringt starkes RB Leipzig nieder
Schließen