Bericht: Katar will Arsene Wenger als Nationaltrainer

Kommentare()
Getty
Xavi, Jardim und Zidane wollen nicht, nun soll der Elsässer den Gastgeber auf die WM-Endrunde 2022 vorbereiten.

Der langjährige Arsenal-Trainer Arsene Wenger ist offenbar ein Kandidat auf den Posten des Nationaltrainers in Katar. Das berichtet France Football. Nachdem einige andere Anwärter auf den Job wohl abgesagt haben, sei Wenger nun die Wunschlösung, heißt es.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der 69-Jährige, der seit seinem Abschied vom FC Arsenal im vergangenen Sommer noch keinen neuen Arbeitgeber hat, soll den Gastgeber auf die Weltmeisterschaft im eigenen Land 2022 vorbereiten und die Nationalelf bei der Endrunde auch betreuen.

Katar: Jardim, Xavi und Zidane waren auch Kandidaten

Andere Kandidaten in Katar sollen Ex-Barca-Star Xavi (Al Sadd), der ehemalige Monaco-Trainer Leonardo Jardim und Real Madrids Ex-Coach Zinedine Zidane gewesen sein. Sie alle hätten aber abgewunken.

Artikel wird unten fortgesetzt

Aktuell wird der 93. der FIFA-Weltrangliste von Felix Sanchez betreut, der 43 Jahre alte Spanier ist seit 2017 im Amt.

Arsene Wenger hatte Katar im vergangenen November bei beIN Sports als "gutes und junges Team" bezeichnet und er rechne damit, dass man dort "ein tolles Turnier plane". Er ergänzte: "Teil einer erfolgreichen Weltmeisterschaft ist das Abschneiden der eigenen Mannschaft. Sie haben bisher tolle Arbeit geleistet. In den zwei Jahren vor der WM bekommt man einen besseren Eindruck."

Nächster Artikel:
French Connection: Lille-Star Rafael Leao, der portugiesische Mbappe
Nächster Artikel:
Das spannende Projekt Salford City: Wie Manchester Uniteds "Class of 92" einen Klub nach oben kauft
Nächster Artikel:
Ricardo Quaresma wohl vor Abschied von Besiktas - fortgeschrittene Gespräche über Rückkehr nach Porto?
Nächster Artikel:
Tottenham vs. Chelsea: LIVE-STREAM, TV, LIVE-TICKER, Aufstellungen – alle Infos zur Übertragung
Nächster Artikel:
Real Madrid gegen Girona: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Schließen