Lukas Podolski freut sich auf Andres Iniesta: "Ein geiler Spieler, ein geiler Name"

Kommentare()
Getty
Andres Iniesta wechselt vom FC Barcelona zu Japan-Klub Vissel Kobe. Dort wartet Lukas Podolski auf Iniesta, der sich bereits auf den Spanier freut.

Weltmeister Lukas Podolski kann es kaum erwarten, mit seinem neuen Teamkollegen Andres Iniesta für den japanischen Erstligisten Vissel Kobe auf dem Platz zu stehen. "Ich wäre blöd, wenn ich sagen würde, dass ich mich nicht freue. Er ist ein geiler Spieler, ein geiler Name", sagte der 32-Jährige am Samstag in Köln dem SID: "Er gibt der Liga nochmal einen Schub, unserem Verein sowieso. Das wird schön."

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der ehemalige Welt- und Europameister Iniesta, der mit Spanien an der WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) teilnimmt, war am Donnerstag in Kobe vorgestellt worden. Spanischen Medienberichten zufolge soll er einen Dreijahresvertrag unterzeichnet haben, der ihm pro Saison 25 Millionen Euro einbringt. In der J-League liegt Kobe nach 15 Spielen auf dem sechsten Rang.

Vier Tage zuvor hatte der 34 Jahre alte Iniesta nach insgesamt 22 Spielzeiten seine letzte Partie für den spanischen Meister FC Barcelona bestritten. Mit Barca gewann der Spielmacher insgesamt 32 Titel, darunter viermal die Champions League.

Mehr zur J-League und Vissel Kobe:

Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
Ronaldos Kopfball reicht: Juventus schlägt Milan und gewinnt die Supercoppa
Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Schließen