News Spiele
Mit Video

Handball-EM 2020: Spiele, Spielplan, Gruppen, Modus und Co. - alle Informationen auf einen Blick

13:06 MEZ 15.01.20
Uwe Gensheimer Deutschland Handball DHB
In Österreich, Norwegen und Schweden steigt die Handball-EM 2020. Hier gibt's alle Infos zur Europameisterschaft zusammengefasst in einem Artikel.

Die Handball-EM 2020 steht an - und zum ersten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs wird die Europameisterschaft in drei Ländern ausgetragen. Österreich, Norwegen und Schweden sind die Gastgeber der Endrunde, die vom 9. bis zum 26. Januar 2020 laufen wird.

Eine weitere Neuheit stellt in diesem Jahr das aufgestockte Teilnehmerfeld dar: Dieses Mal gehen insgesamt 24 Mannschaften an den Start; in den letzten Jahren waren stets lediglich 16 Nationen vertreten.

In diesem Artikel bekommt Ihr alle Information zu den Rahmenbedingungen der Handball-Europameisterschaft 2020. Alle Gruppen, den Spielmodus, die Austragungsorte und den potenziellen Weg der deutschen Handball-Nationalmannschaft findet Ihr hier.


Handball-EM 2020: Das ist der Modus der Europameisterschaft


Insgesamt lässt sich die Europameisterschaft in drei Phasen unterteilen - die Vorrunde, die anschließende Hauptrunde und zu guter Letzt die Finalrunde mit den Finalspielen und Platzierungsspielen.

Gruppenphase: Die 24 teilnehmenden Länder werden in sechs Vierergruppen eingeteilt. Dort wird nach dem Modus "Jeder-gegen-Jeden" gespielt. Am Ende ziehen die beiden bestplatzierten Nationen in die Hauptrunde ein. Das Ergebnis beziehungsweise die Punkte gegen das Team, das ebenfalls in die nächste Runde eingezogen ist, wird in die Hauptrunde mitgenommen.

Hauptrunde: Nach der Gruppenphase wird es bei der Handball-EM 2020 zwei Hauptgruppen geben, die aus jeweils sechs Mannschaften bestehen. Jedes Team hat in der Hauptrunde insgesamt vier Spiele. Gespielt wird gegen die vier Mannschaften, welche die Gruppenphase in anderen Gruppen absolviert haben. Nach den Spielen ergibt sich eine Tabelle mit sechs Plätzen. Die ersten beiden Teams qualifizieren sich für das Halbfinale, die beiden Gruppendritten der Hauptrunde bestreiten anschließend das Duell um Platz fünf.

Finalrunde: Neben dem eben erwähnten Spiel um Platz fünf werden in jeweils einem Halbfinal-Spiel die beiden Finalisten bestimmt, die um den Gewinn der EM 2020 spielen. Außerdem wird es noch ein Spiel um Platz 3 geben, das einen Tag vor dem Endspiel steigen wird.


Die Gruppen der Handball-EM 2020 im Überblick


Die Handball-EM 2020 beginnt mit der Gruppenphase, die vom 9. bis zum 15. Januar ausgetragen wird. Dabei werden alle Teilnehmer in insgesamt sechs Gruppen aufgeteilt. Gespielt wird die Gruppenphase der EM in insgesamt fünf Städten in Österreich, Schweden oder Norwegen.

Im Folgenden seht Ihr übersichtlich, wann welches Spiel der Gruppenphase der Handball-EM 2020 stattfinden wird. Wichtig für alle Fans der deutschen Handball-Nationalmannschaft ist dabei die Gruppe C. Das Team von Trainer Christian Prokop startet am 9. Januar 2020 gegen die Niederlande ins Turnier.

Handball-EM 2020: Spielplan der Gruppe A und B

Gruppe A
DATUM UND UHRZEIT SPIEL ERGEBNIS
9. Januar, 18.15 Uhr Kroatien - Montenegro 27:21
9. Januar, 20.30 Uhr Weißrussland - Serbien 35:30
11. Januar, 16 Uhr Montenegro - Serbien 22:21
11. Januar, 18.15 Uhr Kroatien - Weißrussland 31:23
13. Januar, 18.15 Uhr Serbien - Kroatien 21:24
13. Januar, 18.15 Uhr Montenegro - Weißrussland 27:36
Gruppe B
DATUM SPIEL ERGEBNIS
10. Januar, 18.15 Uhr Tschechien - Österreich 29:32
10. Januar, 20.30 Uhr Nordmazedonien - Ukraine 26:25
12. Januar, 16 Uhr Österreich - Ukraine 34:30
12. Januar, 18.15 Uhr Tschechien - Nordmazedonien 27:25
14. Januar, 18.15 Uhr Ukraine - Tschechien 19:23
14. Januar, 20.30 Uhr Österreich - Nordmazedonien 32:28

Handball-EM 2020: Spielplan der Gruppe C und D

Gruppe C  
DATUM UND UHRZEIT SPIEL ERGEBNIS
9. Januar, 18.15 Uhr Spanien - Lettland 33:22
9. Januar, 20.30 Uhr Deutschland - Niederlande 34:23
11. Januar, 16 Uhr Lettland - Niederlande 24:32
11. Januar, 18.15 Uhr Spanien - Deutschland 33:26
13. Januar, 18.15 Uhr Niederlande - Spanien 25:36
13. Januar, 20.30 Uhr Deutschland - Lettland 27:28
Gruppe D
DATUM UND UHRZEIT SPIEL ERGEBNIS
10. Januar, 18.15 Uhr Frankreich - Portugal 25:28
10. Januar, 20.30 Uhr Norwegen - Bosnien-Herzegowina 32:26
12. Januar, 16 Uhr Portugal - Bosnien-Herzegowina 27:24
12. Januar, 18.15 Uhr Frankreich - Norwegen 26:28
14. Januar, 18.15 Uhr Bosnien-Herzegowina - Frankreich 23:31
14. Januar, 20.30 Uhr Portugal - Norwegen 28:34

Handball-EM 2020: Spielplan der Gruppe E und F

Gruppe E
DATUM UND UHRZEIT SPIEL ERGEBNIS
11. Januar, 16 Uhr Dänemark - Island 30:31
11. Januar, 18.15 Uhr Ungarn - Russland 26:25
13. Januar, 18.15 Uhr Island - Russland 34:23
13. Januar, 20.30 Uhr Dänemark - Ungarn 24:24
15. Januar, 18.15 Uhr Russland - Dänemark  
15. Januar, 20.30 Uhr Island - Ungarn  

Gruppe F
DATUM UND UHRZEIT SPIEL ERGEBNIS
10. Januar, 18.15 Uhr Schweden - Schweiz 34:21
10. Januar, 20.30 Uhr Slowenien - Polen 26:23
12. Januar, 16 Uhr Schweiz - Polen 31:24
12. Januar, 18.15 Uhr Schweden - Slowenien 19:21
14. Januar, 18.15 Uhr Polen - Schweden 26:28
14. Januar, 20.30 Uhr Schweiz - Slowenien 25:29

Das EM-Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft:


Linksaußen: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Patrick Zieker (TVB Stuttgart)

Rückraum links: Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Philipp Weber (SC DHfK Leipzig), Julius Kühn (MT Melsungen)

Rückraum Mitte: Paul Drux (Füchse Berlin), Marian Michalczik (TSV GWD Minden)

Rückraum rechts: David Schmidt (TVB Stuttgart), Kai Häfner (MT Melsungen)

Rechtsaußen: Tobias Reichmann (MT Melsungen), Timo Kastening (TSV Hannover-Burgdorf)

Kreis: Hendrik Pekeler (THW Kiel), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen), Patrick Wiencek (THW Kiel), Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt)

Tor: Andreas Wolff (KS Vive Kielce/POL), Johannes Bitter (TVB Stuttgart)


Handball-EM 2020: Deutschland in der Hauptrunde


Österreich und Tschechien haben bei der Handball-EM die Hauptrunde erreicht und sind dort weitere Gegner der deutschen Nationalmannschaft. Co-Gastgeber Österreich gewann am Dienstag in Wien auch sein abschließendes Vorrundenspiel gegen Nordmazedonien mit 32:28 (18:12) und sicherte sich Rang eins in Gruppe B. Rang zwei ging an Tschechien, das sich mit 23:19 (9:10) gegen die Ukraine durchsetzte und in Hauptrundengruppe 1 ebenfalls auf Deutschland treffen wird.

Für die zweite Hauptrundengruppe haben Vize-Weltmeister Norwegen, Portugal, Slowenien und Schweden ihre Plätze sicher. Norwegen setzte sich im Duell um Platz eins in Gruppe D gegen Portugal mit 34:28 (16:14) durch, die Iberer holten Rang zwei.

In Gruppe F feierte Slowenien den dritten Erfolg im dritten Spiel und damit den Gruppensieg. Der WM-Dritte von 2017 gewann zum Abschluss gegen die Schweiz mit 29:25 (16:10). Am Abend sicherte sich Schweden durch ein 28:26 (14:13) gegen Polen den zweiten Rang. Frankreich fährt zumindest nicht sieglos nach Hause: Der dreimalige Weltmeister, dessen Aus in D Gruppe bereits festgestanden hatte, holte beim 31:23 (14:13) gegen Bosnien-Herzegowina in Trondheim den ersten Erfolg.

Das deutsche Team von Trainer Christian Prokop spielt zum Auftakt der zweiten Turnierphase nun am Donnerstag gegen Weißrussland, es folgen die Duelle mit Kroatien (Samstag) und Österreich (Montag). Am Mittwoch kommender Woche geht es dann gegen Tschechien.

Wie Titelverteidiger Spanien und Ex-Weltmeister Kroatien beginnt auch Österreich die Hauptrunde mit zwei Zählern. Deutschland startet wie die restlichen Gruppenkonkurrenten dagegen punktlos: Aus der Gruppenphase werden nur die Punkte mitgenommen, die gegen ebenfalls für die Hauptrunde qualifizierte Gegner eingefahren wurden. Deutschland hatte gegen Spanien klar verloren.

Quelle: SID