News Spiele
Mit Video

FC Bayern München, News und Gerüchte: Flick lehnte offenbar Barca-Offerte ab, Interesse an Brekalo? Alles zum FCB heute

12:34 MESZ 13.05.21
Josip Brekalo Wolfsburg Bayern
Die Bayern beschäftigen sich wohl mit Brekalo, Elber spricht über Lewandowski und Flick lehnte offenbar ein Barca-Angebot ab. Der FCB heute.

Der neue und alte Deutsche Meister FC Bayern München am Donnerstag. Hier gibt es die wichtigsten News, Informationen und Gerüchte zum FCB vom Tage.

FC Bayern, alles Wissenswerte: In separaten Artikeln könnt Ihr Euch über alles informieren, was in den vergangenen Tagen passiert ist.

FC Bayern, Gerücht: FCB an Wolfsburgs Brekalo dran?

Der FC Bayern München denkt angeblich über eine Verpflichtung von Wolfsburgs Josip Brekalo nach. Dies berichtet der englische Express.

Demnach haben aber nicht nur die Bayern die Fühler nach dem 22-Jährigen ausgestreckt. Der Rekordmeister soll Konkurrenz von den Premier-League-Klubs Everton und Leeds United sowie der italienischen SSC Neapel bekommen.

Brekalo gilt als eines der Gesichter des diesjährigen Wolfsburger Aufschwungs und wird aller Voraussicht nach für Kroatien an der Europameisterschaft im Sommer teilnehmen.

FC Bayern, News - Elber über Lewandowski: "Kann einfach alles"

Giovane Elber, ehemaliger Stürmer des FC Bayern München, hat sich anerkennend über seinen Nachfolger im FCB-Sturm, Robert Lewandowski, geäußert. Gegenüber dem vereinseigenen Klubmagazin 51 schwärmte der Brasilianer von der Vielseitigkeit des Polen.

"Ich finde: Es gibt keine wirklich typischen Lewandowski-Tore – weil er einfach alles kann! Lewy steht beim Kombinationsspiel richtig, er trifft im 16er und außerhalb, er ist beidfüßig und kopfballstark. Wer so vielseitig ist, der ist schwer zu verteidigen", betonte Elber.

Dass Lewandowski den Uralt-Rekord von Gerd Müller in der Saison knacken könnte, ist für den Ex-Nationalspieler Brasiliens außergewöhnlich: "Es ist unglaublich, dass Robert Lewandowski jetzt auf dem besten Weg ist, Gerds Rekord zu erreichen. So wie er seit Jahren für Bayern alles gibt, ist er einer der ganz Großen in der Vereinshistorie. Gerd Müller wird immer Gerd Müller sein, das ist keine Frage. Aber auch Lewy schreibt gerade eine sehr schöne, große Geschichte."

Lewandowski steht zwei Spieltage vor dem Ende der Spielzeit bei 39 Toren. Müller setzte die Bestmarke von 40 Toren in der Saison 1971/72. 

FC Bayern, News - Pokalfinale: FCB-Bosse drücken Nagelsmann die Daumen

Die Bosse des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München halten im DFB-Pokalfinale zu ihrem künftigen Trainer Julian Nagelsmann. "Es liegt auf der Hand, dass es mich für Julian Nagelsmann freuen würde, wenn er den Pokal gewinnt. Dafür drücke ich ihm die Daumen", sagte Präsident Herbert Hainer vor dem Duell zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund (20.45 Uhr LIVE im TICKER) bei Sport1.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge meinte in Bild und bei Sport1: "Ich wünsche es ihm. Er hat noch keinen Titel gewonnen und aus Erfahrung weiß ich, dass Trainer Titel gewinnen wollen." Allerdings gab er zu bedenken, dass Nagelsmanns Vor-Vorgänger Niko Kovac der Pokalsieg mit Eintracht Frankfurt 2018 gegen die Bayern "nicht dramatisch viel geholfen" habe: "Er war nur relativ kurz hier."

Nagelsmann hat bei den Bayern bis 2026 unterschrieben und kostet den Klub die Weltrekordablöse von bis zu 25 Millionen Euro. "Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich parteiisch bin", meinte daher auch Bayern-Vorstand Oliver Kahn, der Titel "würde Julian guttun. Mit dem Pokalsieg nach München zu kommen ist nicht so verkehrt." Das "wünscht" dem 33-Jährigen auch Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Die Münchner selbst scheiterten bereits in der 2. Runde. Der Titelverteidiger musste sich bei Zweitligist Holstein Kiel im Elfmeterschießen (5:6) geschlagen geben.

FC Bayern heute: Douglas Costas Rückkehr zu Gremio nimmt Formen an

Zwischen Bayern Münchens Offensivspieler Douglas Costa und Gremio Porto Alegre gehen die Verhandlungen um eine mögliche Rückkehr in die heiße Phase. Nach Informationen von Goal und SPOX hat der Brasilianer, der aktuell noch von Juventus Turin an den FCB ausgeliehen ist, seine Gehaltsforderungen deutlich gesenkt und damit die Gespräche über einen Transfer im Sommer wieder zum Laufen gebracht.

Am Mittwochmorgen fand eine Verhandlungsrunde mit Gremios Vizepräsident Marcos Hermann, Geschäftsführer Carlos Amodeo und Costa statt. Dabei gab es eine entscheidende Annäherung, wie Hermann Goal und SPOX bestätigte: "Er ist zu großen Zugeständnissen bereit, wenn man sein Gehalt in Europa berücksichtigt. Auch wir sind ihm entgegengekommen und nun liegen wir nicht mehr weit auseinander." Eine Einigung könnte bei einem Jahressalär von rund 3,6 Millionen Euro erzielt werden.

Costa werde sich nun um die Auflösung seines Vertrags bei Juventus bemühen, so Hermann weiter. An die Bianconeri ist der 30-Jährige eigentlich noch bis 2022 gebunden. Allerdings plant der italienische Rekordmeister ohne ihn. Bis zum 23. Mai muss der Abschied aus Turin fix gemacht werden, dann schließt in Brasilien das Transferfenster. "Wenn Juventus ihn freigibt, bin ich davon überzeugt, dass es klappt", sagte Herrmann. Gremio hofft, dass Juve Costa ablösefrei ziehen lässt. Eigentlich aber wollte die finanziell gebeutelte Alte Dame ihn verkaufen.

Meldungen zu einem Interesse Gremios an dem Angreifer waren Mitte März erstmals aufgetaucht. Allerdings lagen die Parteien zunächst sehr weit auseinander. Der Schritt zurück an den Verhandlungstisch ging nun maßgeblich vom Spieler aus.

FC Bayern München, News: FC Barcelona nahm offenbar Kontakt zu Hansi Flick auf

Der FC Barcelona hat offenbar Hansi Flick kontaktiert, um eine Zusammenarbeit im Sommer auszuloten. Das berichtet ESPN.

Demnach sinkt das Vertrauen der Verantwortlichen bei den Katalanen in Trainer Ronald Koeman kontinuierlich. Das enttäuschende 3:3-Unentschieden von Barca gegen Levante hat den Druck auf den Niederländer weiter erhöht.

Einige Vertreter in der Klubspitze seien der Meinung, dass der Verein frischen Wind auf der Trainerposition benötige. Flick soll dabei als Wunschkandidat von Barcelona ausgemacht worden sein.

Aus einem Engagement des Noch-Bayern-Coaches bei den Katalanen wird (vorerst) jedoch wohl nichts werden. Laut ESPN erteilte Flick Barcelona eine Absage. Der Grund für den Korb: Flicks aller Voraussicht nach bevorstehendes Engagement beim DFB.

Demnach habe Flick Barca mitgeteilt, dass sich die Vertragsverhandlungen mit dem DFB auf der Zielgeraden befänden. Beim DFB soll Flick auf Joachim Löw folgen, der den Posten des Bundestrainers im Anschluss an die anstehende Europameisterschaft abgeben wird.

Flick hatte im April seinen Wunsch, den FC Bayern im Sommer verlassen zu dürfen, bekanntgegeben. Sein Nachfolger beim Rekordmeister steht bereits fest: Die Münchner verpflichteten Julian Nagelsmann von RB Leipzig als Coach zur kommenden Spielzeit.

FC Bayern, News - Upamecano über Nagelsmann: "Hebt dich auf ein anderes Level"

Abwehrspieler Dayot Upamecano vom Bundesligisten RB Leipzig hat vor dem Pokalfinale gegen Borussia Dortmund (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) von Trainer Julian Nagelsmann geschwärmt. "Er sagt dir nicht einfach, was du falsch gemacht hast, sondern gibt dir konkrete Hilfestellungen. Er hebt dich wirklich auf ein anderes Level und macht jeden besser. Er ist ein unglaublicher Trainer", sagte Upamecano im Gespräch mit The Athletic.

Wegen Nagelsmann habe er etwa deutliche Fortschritte in der Spieleröffnung gemacht, so der Franzose: "Und er hat mir gesagt, dass ich meine Stärken im Dribbling nutzen soll, um Räume zu schaffen."

In der neuen Saison kann Upamecano bei Bayern München von Nagelsmann profitieren. "Ich wusste nicht, dass er auch kommen würde, als ich mich mit Bayern einigte. Es ist lustig, wie sich alles gefügt hat", sagte Upamecano.

Einen noch größeren Einfluss auf die Karriere des 22-Jährigen hatte aber Ralf Rangnick. "Ralf war mein wichtigster Trainer. Er ist ein Professor, ein Wissenschaftler des Fußballs. Er kümmert sich um alles", sagte Upamecano: "Ich werde nie vergessen, was er für mich getan hat. Er ist eine Schlüsselfigur meiner Laufbahn, ich bin auf ewig dankbar."

FC Bayern: Die Highlights des Meister-Spiels gegen Gladbach

FC Bayern München heute: Die restlichen Saisonspiele des FCB

Datum Wettbewerb Begegnung
15. Mai 2021 | 15.30 Uhr Bundesliga | 33. Spieltag SC Freiburg vs. FC Bayern München
22. Mai 2021 | 15.30 Uhr Bundesliga | 34. Spieltag FC Bayern München vs. FC Augsburg