FC Bayern München, News und Gerüchte: Kai Havertz ist für Bayer Leverkusen wohl unverkäuflich

Kommentare()
Kai Havertz bleibt wohl bei Bayer Leverkusen und der FC Barcelona denkt wohl über Joshua Kimmich nach. Alle FCB-News.

Ein Sommerloch gibt es rund um Double-Sieger FC Bayern München aktuell nicht. Die Personalplanungen für die neue Saison laufen auf Hochtouren und zahlreiche Spieler werden gehandelt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Joshua Kimmich hofft, dass das Werben um Leroy Sane von Manchester City erfolgreich ist und steht selbst wohl auf dem Zettel des FC Barcelona. Der vielerorts gehandelte Kai Havertz ist für Bayer Leverkusen aber wohl unverkäuflich.

Zu den möglichen Streichkandidaten bei den Bayern gehört Renato Sanches. Allerdings deutet sich nun an, dass der Portugiese nicht abgegeben wird.

Miroslav Kloses U17 ist zudem im Halbfinale der Meisterschaft gegen Köln ausgeschieden.

Der FC Bayern München am Samstag. Die Nachrichten und Gerüchte rund um den FCB gibt es hier!

Die Bayern-News der vergangenen Tage:


FC Bayern: Kloses U17 im Halbfinale ausgeschieden


Die U17 von Trainer Miroslav Klose ist im Halbfinale der Meisterschaft gegen den 1. FC Köln ausgeschieden.

Nach einer 0:1 Heimniederlage am Mittwoch verloren die Bayern das Rückspiel in Köln mit 4:0.

Miroslav Klose Bayern U17


Bayern München: Joshua Kimmich angeblich beim FC Barcelona auf dem Zettel


Joshua Kimmich ist angeblich beim FC Barcelona im Gespräch. Das berichtet die spanische Sportzeitung Sport. Demnach wird Kimmich bei den Katalanen als langfristige Option auf der Rechtsverteidiger-Position gehandelt.

Bisher spielt dort Nelson Semedo, dieser steht nach einer mäßigen Saison, in der er sich rechts hinten mit Sergi Roberto bei den Einsätzen abwechselte, aber wohl vor dem Abschied.

Kimmich Bayern 2019


Kai Havertz zum FC Bayern München? Darum ist der Nationalspieler für Bayer Leverkusen unverkäuflich


Kai Havertz ist begehrt. Leverkusens Sportchef Simon Rolfes erklärt, warum Bayer dem Werben der absoluten Top-Klubs nicht nachgeben wird.

Kai Havertz Bayer Leverkusen 13032019


Bayern München: Uli Hoeneß will Renato Sanches halten


Der FC Bayern München will Renato Sanches offenbar trotz dessen bestätigter Unzufriedenheit über den Sommer hinaus behalten. Das berichtet die Bild am Freitag. Demnach soll Vereinspräsident Uli Hoeneß noch immer das große Potenzial des 21-Jährigen sehen und nicht bereit sein, den Mittelfeldspieler, der zwei schwierige Spielzeiten hinter sich hat, abzugeben.

Der Portugiese kokettierte zuletzt mit einem Abschied im Sommer, nachdem er auch unter Trainer Niko Kovac in der abgelaufenen Saison nur wenig Spielzeit bekam.

Renato Sanches Bayern Munich


Schalke-Keeper Alexander Nübel denkt nicht an den FC Bayern


Junioren-Nationaltorhüter Alexander Nübel wurde in letzter Zeit mehrfach mit einem Transfer zum FC Bayern München in Verbindung gebracht. Der Keeper des FC Schalke 04 will davon aber im Moment nichts wissen. "Bis jetzt mache ich mir darüber keine Gedanken. Ich bin erst einmal hier bei der U21. Ich will das Turnier in Ruhe spielen, möchte auch gerne spielen. Da ist mein voller Fokus drauf”, erklärte Nübel bei Sky.

Nübel bereitet sich im Moment auf die U21-EM mit dem DFB vor und wurde von Trainer Stefan Kuntz in den finalen Kader berufen.

Alexander Nübel FC Schalke 04 Bundesliga 20012019


Draxler witzelt: Begrüße Sane mit "Mia san Mia"



Joshua Kimmmich: Transfer von Leroy Sane wäre ein "richtiges Signal"


Joshua Kimmich vom FC Bayern München hat im Werben um Leroy Sane von Manchester City die Initiative ergriffen und einen möglichen Wechsel seines Nationalmannschaftskollegen als "richtiges Signal" bezeichnet. "Ich hätte Leroy absolut gerne beim FC Bayern. Das ist das richtige Signal. Er ist ein Spieler, der super zu Bayern passt", sagte der Rechtsverteidiger gegenüber der Bild .

Gemeinsam mit Sane bereitet sich Kimmich bei der deutschen Nationalmannschaft auf die anstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Weißrussland und Estland vor.

Joshua Kimmich Leroy Sane Germany 2019


Alaba-Aussagen sorgen in Slowenien für Unmut


Bayern-Verteidiger David Alaba hat sich in Slowenien Unmut zugezogen haben. Der österreichische Nationalspieler äußerte sich am Mittwoch in einem ORF -Radiointerview über den EM-Quali-Gegner, diesem stieß die Art und Weise sauer auf.

So meinte Alaba nonchalant: "Ihr Goalie ist ganz gut, und vorne rechts haben sie auch einen." Atletico-Madrid-Tormann Jan Oblak und Atalanta Bergamos Flügelspieler Josip Ilicic nannte er dabei nicht namentlich.

David Alaba Austria


FC Bayern erteilt Transfer von Ajax-Star Matthijs de Ligt offenbar eine Absage


Der FC Bayern München hat offenbar Abstand von einem Angebot für Matthijs de Ligt genommen. Das berichtet ESPN unter Berufung auf eine Quelle aus dem Vereinsumfeld. Die Zukunft des Ajax-Kapitäns, der auch von Manchester United und dem FC Barcelona umworben wird, ist weiterhin ungewiss.

Nach ESPN-Angaben teilte der deutsche Rekordmeister dem 19 Jahre alten Innenverteidiger nach ersten positiven Gesprächen nun in einem Telefonat mit, dass andere Maßnahmen auf dem Transfermarkt im Sommer Priorität genießen würden.

Matthijs de Ligt, Ajax, 05122019

Schließen