DFB-Keeper Kevin Trapp: Fairer Konkurrenzkampf im Tor

Kommentare()
Bernd Leno wird im ersten Spiel des DFB-Teams beim Confed Cup das Tor hüten. Konkurrent Kevin Trapp spricht von einem fairen Konkurrenzkampf.

Nationaltorhüter Kevin Trapp hat das gute Verhältnis zu seinen Konkurrenten Marc-André ter Stegen und Bernd Leno gelobt. "Wir verstehen uns gut, kennen uns ja auch schon länger. Natürlich hat jeder den Ehrgeiz, dabei zu sein. Aber wir wünschen uns gegenseitig nichts Böses", sagte der Schlussmann von Paris St. Germain im Interview mit der Bild am Sonntag. Es sei ein fairer Konkurrenzkampf, so Trapp.

In Abwesenheit von Kapitän Manuel Neuer lässt Bundestrainer Joachim Löw seine Torhüter rotieren. Im ersten Spiel des Confed Cup gegen Australien am Montag (17.00 Uhr im LIVETICKER) steht der Leverkusener Leno zwischen den Pfosten. "Wir sagen auch nicht: Ich bin Nummer zwei, du bist Nummer drei oder sonst was. Wir haben halt auch auf der Torwart-Position hohe Qualität", sagte Trapp.

Nächster Artikel:
Schock für West Ham United: Ex-BVB-Spieler Andriy Yarmolenko fällt lange aus
Nächster Artikel:
Robert Huth: Chelseas N'Golo Kante der einflussreichste Spieler der Welt
Nächster Artikel:
Gladbach verdoppelt Mainzer Gegentor-Anzahl
Nächster Artikel:
Inter Mailand vs. AC Mailand: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zum Mailänder Stadtderby
Nächster Artikel:
Juventus Turin: Emre Can fehlt verletzt - weitere Untersuchungen nötig
Schließen