8,56 Millionen sahen 7:0-Sieg gegen Gibraltar

Kommentare()
imago
Die Nationalmannschaft spielte vor nicht einmal 8000 Zuschauern in Faro. Auch vor den Fernsehgeräten in Deutschland schalteten verhältnismäßig wenig Zuschauer ein.

Den 7:0-Sieg von Weltmeister Deutschland gegen Fußball-Zwerg Gibraltar in der EM-Qualifikation in Faro (Portugal) verfolgten in der Live-Übertragung von RTL am Samstagabend durchschnittlich 8,56 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil betrug 34,2 Prozent.

Nach Gibraltar: Blutauffrischung kann der Mannschaft nicht schaden

Saßen in der ersten Halbzeit noch durchschnittlich 7,60 Millionen vor den Bildschirmen, zog das Interesse nach der Pause um knapp zwei Millionen deutlich an (9,51 Millionen). Zur Halbzeit hatte es nur 1:0 für den Weltmeister gestanden.

Am frühen Abend hatte RTL zudem die beiden weiteren Qualifikationsspiele der deutschen Gruppe D zwischen Irland und Schottland (1:1) und Polen und Georgien (4:0) in einer Konferenzschaltung übertragen. Hier lag der durchschnittliche Zuschauerwert bei durchschnittlich 1,79 Millionen (Marktanteil: 11,1 Prozent).

Nächster Artikel:
Kansas City Chiefs vs. New England Patriots heute live im TV und LIVE-STREAM - so seht Ihr die NFL-Playoffs
Nächster Artikel:
NFL-Playoffs: New Orleans Saints vs. LA Rams heute live im TV und LIVE-STREAM
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. CD Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Partie
Nächster Artikel:
Schalke 04 vs. Wolfsburg: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zur Bundesliga-Partie
Nächster Artikel:
Serie A: Inter Mailand lässt gegen Sassuolo Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Schließen