News Spiele
Mit Video

FC Bayern München, News und Gerüchte: Guardiola kann Sane-Gerüchte nicht abstreiten, Sammer versteht Kovac-Drama

13:30 MESZ 18.05.19
Pep Guardiola Manchester City 2018-19
Nach Informationen von Goal und SPOX wird Kovac am Ende der Saison freigestellt. Pep Guardiola kann Sane-Gerüchte nicht abstreiten. Alle FCB-News.

Der FC Bayern München hat noch die Chance, das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal zu holen. Am Samstag trifft der deutsche Rekordmeister auf Eintracht Frankfurt, ein Remis würde für den siebten Titel in Folge reichen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Nach Informationen von Goal und SPOX ist der Verbleib von Trainer Niko Kovac allerdings nicht an ein mögliches Double geknüpft. Der ehemalige Frankfurter wird im Anschluss an die laufende Saison ersetzt. FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge dementierte den Bericht umgehend und sprach von einer "totalen Ente". Matthias Sammer kann verstehen, dass Kovac vom FC Bayern keine Garantie bekommt.

Weiter äußert sich Pep Guardiola zu den Gerüchten, Leroy Sane könnte zum FC Bayern München wechseln. Seine Aussage darf Bayern-Fans träumen lassen.

Der FC Bayern München am Samstag: Die Nachrichten und Gerüchte rund um den FCB gibt es hier!

Hier gibt's die FCB-News der vergangenen Tage:


Matthias Sammer: FC Bayern München kann Niko Kovac keine Garantie aussprechen


Matthias Sammer kann den Umgang der Bayern-Führungsriege mit Trainer Niko Kovac in Teilen nachvollziehen. "In der aktuellen Situation können sie ihm keine Garantie aussprechen", sagte der ehemalige Sportdirektor des FC Bayern München bei Eurosport.

Beim deutschen Rekordmeister würden am Ende Erfolgsmechanismen greifen. "Mich wundert die Diskussion, weil noch so viel passieren kann", meint Sammer.  "Wenn du Zweiter in der Meisterschaft wirst, den Pokal verlierst und in der Champions League gegen Liverpool ausscheidest, weiß ich nicht, ob du das überleben kannst."


FC Bayern: Pep Guardiola äußert sich zum möglichen Transfer von Manchester Citys Leroy Sane


Die Spekulationen um einen möglichen Abschied von Leroy Sane nehmen Fahrt auf. Nun bezieht City-Coach Pep Guardiola Stellung.


FC Bayern: Karl-Heinz Rummenigge dementiert Kovac-Aus


Goal und SPOX hatten exklusiv berichtet, dass Niko Kovac - auch im Falle des Double-Gewinns - über die Saison hinaus nicht länger Bayern-Trainer bleibt.

Im Anschluss reagierte Klub-Boss Karl-Heinz Rummenigge auf die Meldung: "Einen solchen Beschluss gibt es nicht", sagte Rummenigge er der Bild. "Diese Meldung ist eine totale Ente."


Exklusiv: Aus von Niko Kovac als Bayern-Trainer steht fest


Das Aus von Trainer Niko Kovac beim FC Bayern München steht nach Goal- und SPOX-Informationen bereits fest. Für die Nachfolge gibt es drei Kandidaten - mit einem Favoriten.

Hier geht's zum Artikel


Weiß statt Mintgrün? Erste Fotos von Bayern-Auswärtstrikot aufgetaucht


Das neue Heimtrikot des FC Bayern München ist seit dieser Woche bereits im Handel erhältlich, nun sind auch erste Bilder des vermeintlichen Auswärtsshirts für die kommende Saison aufgetaucht

Das Leak-Portal Footyheadlines veröffentlichte den neuen FCB-Dress auf seiner Homepage. Offenbar kehrt der deutsche Rekordmeister nach seinem mintgrünen Experiment zu einem klassischeren Trikot zurück: Das neue Zweitjersey ist in Weiß-Grau gehalten.


FC Bayern ohne Neuer gegen Frankfurt


Nationaltorwart Manuel Neuer wird Bayern München auch am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Eintracht Frankfurt im Kampf um den 29. Meistertitel fehlen. "Er ist kein Thema", sagte Trainer Niko Kovac vor dem "Finale dahoam" um die Bundesliga-Schale.

Der 33-Jährige fehlt dem deutschen Rekordmeister schon seit Wochen wegen eines Faserrisses in der Wade. Erneut wird der Kapitän von Sven Ulreich ersetzt. Die Bayern hoffen nun, dass Neuer wenigstens in einer Woche im Pokalfinale in Berlin gegen RB Leipzig (25. Mai) wieder einsatzfähig ist. "Manuel hat gute Fortschritte gemacht, die Wade hält. Man muss sehen wie es funktioniert", sagte Kovac.


Bayern-Star Serge Gnabry im Interview


"Das sieht aus wie bei Apple hier", scherzte Serge Gnabry, als er die eigens für ihn aufgebaute Bühne auf dem tatsächlich mit Silicon-Valley-Flair ausgestatteten Adidas-Campus in Herzogenaurach betrat. Das neueste Mitglied in der namhaften Testimonial-Familie des Ausrüsters präsentierte sich den Mitarbeitern gut gelaunt, nahm sich Zeit, um einige Selfie-Wünsche zu erfüllen.

Im Anschluss erschien der deutsche Nationalspieler vom FC Bayern München zum Interview mit DAZN und Goal . Gnabry sprach über das entscheidende Duell am kommenden Samstag gegen Eintracht Frankfurt, zog eine persönliche Saisonbilanz und äußerte sich zu Trainer Niko Kovac. Zudem verriet er, warum RB Leipzig zu einer Großmacht im deutschen Fußball heranreifen könnte.  

HIER gibt es das Interview - Leseempfehlung!