FC Bayern München: Bayern buhlt wohl um 17-jährigen Ibrahim Karamoko, Klose könnte FCB nach Streit verlassen - alle News und Transfergerüchte zum FCB

Kommentare()
Miroslav Klose könnte die Bayern im Streit verlassen, zudem buhlt der Verein wohl um den 17-jährigen Ibrahim Karamoko. Alle FCB-News und Gerüchte.

Beim Doublesieger FC Bayern München ist es an der Transferfront seit Wochen ruhig, jedenfalls, was die Neuzugänge angeht. Nun steht zumindest der Transfer des neuseeländischen Talents Sarpreet Singh wohl fest.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Leroy Sane von Manchester City hält hingegen einen Transfer zu den Bayern angeblich für unwahrscheinlich. Dabei soll ihn eine Absage der Bayern im Jahr 2016 noch heute bitter aufstoßen. Als Alternative plant der FC Bayern wohl die Verpflichtung von Ousmane Dembele von FC Barcelona. Zudem soll der Verein den 17-jährigen Ibrahim Karamoko von Chievo Verona beobachten. 

Lucas Hernandez wird den Trainingsstart aufgrund seiner Verletzung verpassen. Außerdem soll Miroslav Klose nach Uneinigkeiten mit Hasan Salihamidzic über einen Abschied vom FC Bayern nachdenken.

Der FC Bayern München am Mittwoch. Die Nachrichten und Gerüchte rund um den FCB gibt es hier!

Die Bayern-News der vergangenen Tage:


FC Bayern München buhlt um Serie-A-Talent Ibrahim Karamoko


Der FC Bayern München zeigt offenbar Interesse am 17-jährigen Ibrahim Karamoko von Chievo Verona.

Der Franzose kam gegen Ende der vergangenen Saison mit Chievo Verona zu seinen ersten Einsätzen in der Serie A. Weiter sollen auch Juventus Turin und Inter Mailand am Mittelfeldspieler interessiert sein.

bayern münchen fans champions league 041217


FC Bayern München: Geht Miroslav Klose nach Streit mit Brazzo?


U17-Trainer Miroslav Klose könnte den Verein nach Informationen von Sport1 verlassen. Hasan Salihamidzic möchte Klose demnach zum Trainer der U19 befördern, Klose würde gerne bei der U17 bleiben.

Nach einem "emotionalen Gespräch" mit Salihamidzic und "verhärteten Fronten" wird Klose dem Bericht zufolge zugetraut, den FC Bayern trotz Vertrag bis 2020 zu verlassen.

Miroslav Klose Bayern U17


FC Bayern München angeblich an Ousmane Dembele interessiert


Rekordmeister Bayern München hat in den Bemühungen um die Verpflichtung von Nationalspieler Leroy Sane angeblich einen prominenten Plan B in der Hinterhand. Nach Angaben der Sport Bild beschäftigen sich die Bayern-Bosse für den Fall einer Absage Sanes mit einem Transfer von Flügelspieler Ousmane Dembele vom FC Barcelona. Der Franzose war 2017 für 105 Millionen Euro plus Boni von Borussia Dortmund zu den Katalanen gewechselt.

Wunschkandidat Nummer eins ist aber weiterhin Sane von Manchester City, dessen Verpflichtung sich aber offenbar schwierig gestaltet. Die  Bild -Zeitung und die englische Sun  hatten zuletzt von Aussagen Sanes im Freundeskreis berichtet, lieber bei City bleiben zu wollen.

Ousmane Dembele FC Barcelona Champions League


FC Bayern: Lucas Hernandez zunächst nicht im Mannschaftstraining


Neuzugang Lucas Hernandez vom FC Bayern München wird zum Trainingsstart des Doublesiegers am 8. Juli noch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. In einem Interview mit  Sky  erklärte der aktuell noch verletzte Franzose seine Planungen für die Rückkehr nach seiner Knie-OP.

"Ich bin sehr zufrieden mit der Reha. Das Knie fühlt sich gut an", so Hernandez gegenüber dem Pay-TV-Sender. Er war kurz nach der Bekanntgabe seines 80-Millionen-Transfers zum FCB am Innenband operiert worden.

Lucas Hernandez, Atletico Madrid


FC Bayern: Leroy Sane angeblich wegen Bayern-Absage 2016 verstimmt und "eher nicht" zum FCB


ManCity-Star Leroy Sane wird wohl nicht zum FC Bayern München wechseln. Ein Grund könnte auch die Absage aus dem Jahr 2016.

Leroy Sane soll bereits vor mehreren Wochen die Unwahrscheinlichkeit eines Transfers zum FC Bayern München angedeutet haben. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf eigene Informationen am Montagabend, denen zufolge Sane "eher nicht" zum FCB gehe.

Leroy Sane: Bayern-Absage 2016 wegen Arjen Robben und Franck Ribery?

Grund dafür sei dem Blatt zufolge unter anderem auch die Absage, die der deutsche Rekordmeister Sane 2016 erteilt habe. Bereits damals waren die Bayern an einer Verpflichtung des heute 23-Jährigen interessiert, sollen sich jedoch aufgrund des damaligen Status von Franck Ribery und Arjen Robben in letzter Konsequenz gegen einen Transfer entschieden haben.

Der SZ zufolge soll Sane aufgrund der Vorkommnisse von vor drei Jahren nach wie vor "verstimmt" sein. Statt zum deutschen Rekordmeister wechselte Sane auch auf Drängen von Pep Guardiola zu Manchester City. "Als Pep bei mir anrief und sagte, dass er mich in seinem Team haben möchte, wusste ich sofort: Ich will zu ihm", erklärte Sane vor einiger Zeit.

Leroy Sane Manchester City 16042019


FC Bayern München: Das riskante Abwehrpuzzle des deutschen Rekordmeisters


Beim deutschen Rekordmeister wird aktuell die Abwehr gerade mächtig durcheinandergewirbelt. Das birgt Gefahren für den FC Bayern.

Mats Hummels ist weg, Jerome Boateng soll gehen, Ozan Kabak könnte kommen: Der FC Bayern München puzzelt seine Innenverteidigung durcheinander - auf riskante Art und Weise.

Hier geht es zum ganzen Feature über den weitreichenden Umbau der Bayern-Defensive.

GFX FC Bayern München Abwehr

Schließen