Wo läuft die Champions League live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der CL-Spiele in Deutschland

Kommentare
Welche Partien der Champions League sind in Deutschland wo im TV oder im LIVE-STREAM zu sehen? Goal liefert den Überblick.

DAZN und Sky teilen sich ab der Saison 2018/19 die Partien der UEFA Champions League untereinander auf. Goal liefert Euch einen Überblick, wo und wann die Fußballspiele der Königsklasse in Deutschland  live im TV und im LIVE-STREAM gezeigt werden.

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Vorab solltet Ihr wissen, dass DAZN 84 von 96 Spielen der Gruppenphase live und exklusiv in voller Länge zeigt. 

Die Schlüsselinformationen zur Champions League bei DAZN:

  • 12 Einzelpartien mit deutscher Beteiligung live und exklusiv auf DAZN

  • Pro Spieltag 14 von 16 Spielen der UEFA Champions League Gruppenphase in Deutschland und Österreich auf DAZN

  • DAZN-Fans in Deutschland dürfen sich auf den FC Bayern München gegen Ajax Amsterdam, zwei Spiele von Borussia Dortmund, vier Spiele vom FC Schalke 04, fünf Spiele der TSG Hoffenheim sowie absolute internationale Spitzenspiele wie FC Liverpool gegen Paris Saint-Germain freuen

  • Der erste Spieltag findet am Dienstag und Mittwoch dem 18. und 19. September statt. Anstoßzeiten sind jeweils 18.55 Uhr und 21.00 Uhr

  • Der erste Monat ist kostenfrei, der Preis für die Folgemonate bleibt bei 9,99 Euro

Real Madrid Champions League 26052018

Seit Mitte August läuft die Saison 2018/19 in den nationalen Ligen bereits wieder. Höchste Eisenbahn also, dass auch die Champions League wieder startet. Nach der langen Qualifikationsrunde ist es nun soweit, die Königsklasse, der renommierteste Klubwettbewerb der Welt, geht wieder los. 

Viele Top-Klubs haben in der Sommertransferphase ordentlich aufgerüstet. Nun gilt es, das zuletzt dreimal in Folge triumphierende Real Madrid vom Thron zu stoßen, das mit Cristiano Ronaldo (zu Juventus Turin) einen schmerzhaften Abgang verzeichnen musste. Neben den Königlichen zählen auch wieder der FC Barcelona, Paris Saint-Germain, Manchester City, Bayern München und Atletico Madrid zu den Top-Favoriten in der Champions League.

Damit Ihr auf keinen Fall verpasst, wenn die so CL-Melodie wieder läuft, liefert  Goal hier eine Übersicht für alle Spiele, die in Deutschland  im TV und im LIVE-STREAM zu sehen sein werden.


Champions League live im TV und LIVE-STREAM am Dienstag, 18. September 2018


Begegnung Gruppe Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM
FC Barcelona - PSV Eindhoven B 18.55 Uhr DAZN
Inter Mailand - Tottenham Hotspur B 18.55 Uhr DAZN
AS Monaco - Atletico Madrid A 21.00 Uhr DAZN
FC Brügge - Borussia Dortmund A 21.00 Uhr Sky
FC Liverpool - Paris Saint-Germain C 21.00 Uhr DAZN
Roter Stern Belgrad - SSC Neapel C 21.00 Uhr DAZN
Schalke 04 - FC Porto D 21.00 Uhr DAZN
Galatasaray - Lokomotive Moskau D 21.00 Uhr DAZN
Konferenz A/B/C/D 18.55 / 21.00 Uhr Sky

Champions League live im TV und LIVE-STREAM am Mittwoch, 19. September 2018


Begegnung Gruppe Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM
Ajax Amsterdam - AEK Athen E 18.55 Uhr DAZN
Schachtar Donezk - 1899 Hoffenheim F 18.55 Uhr DAZN
Benfica - FC Bayern E 21.00 Uhr Sky
Manchester City - Olympique Lyon F 21.00 Uhr DAZN
Real Madrid - AS Roma G 21.00 Uhr DAZN
Viktoria Pilsen - ZSKA Moskau G 21.00 Uhr DAZN
FC Valencia - Juventus Turin H 21.00 Uhr DAZN
Young Boys Bern - Manchester United H 21.00 Uhr DAZN
Konferenz E/F/G/H 18.55 / 21.00 Uhr Sky

Champions League live im TV und LIVE-STREAM am Dienstag, 2. Oktober 2018


Begegnung Gruppe Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM
1899 Hoffenheim - Manchester City F 18.55 Uhr Sky
Juventus Turin - Young Boys Bern H 18.55 Uhr DAZN
Bayern München - Ajax Amsterdam E 21.00 Uhr DAZN
AEK Athen - Benfica E 21.00 Uhr DAZN
Olympique Lyon - Schachtjor Donezk F 21.00 Uhr DAZN
AS Rom - Viktoria Pilsen G 21.00 Uhr DAZN
ZSKA Moskau - Real Madrid G 21.00 Uhr DAZN
Manchester United - FC Valencia H 21.00 Uhr DAZN
Konferenz E/F/G/H 18.55 / 21.00 Uhr Sky

Champions League live im TV und LIVE-STREAM am Mittwoch, 3. Oktober 2018


Begegnung Gruppe Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM
Paris Saint-Germain - Roter Stern C 18.55 Uhr DAZN
Lokomotive Moskau - FC Schalke 04 D 18.55 Uhr DAZN
Atletico Madrid - Club Brügge A 21.00 Uhr DAZN
Borussia Dortmund - AS Monaco A 21.00 Uhr Sky
Tottenham Hotspur - FC Barcelona B 21.00 Uhr DAZN
PSV Eindhoven - Inter Mailand B 21.00 Uhr DAZN
SSC Neapel - FC Liverpool C 21.00 Uhr DAZN
FC Porto - Galatasaray D 21.00 Uhr DAZN
Konferenz A/B/C/D 18.55 / 21.00 Uhr Sky

Champions League live im TV und LIVE-STREAM am Dienstag, 23. Oktober 2018


Begegnung Gruppe Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM
AEK Athen - FC Bayern E 18.55 Uhr Sky
Young Boys Bern - FC Valencia E 18.55 Uhr DAZN
Ajax Amsterdam - Benfica E 21.00 Uhr DAZN
Schachtjor Donezk - Manchester City F 21.00 Uhr DAZN
1899 Hoffenheim - Olympique Lyon F 21.00 Uhr DAZN
Real Madrid - Viktoria Pilsen G 21.00 Uhr DAZN
AS Rom - ZSKA Moskau  G 21.00 Uhr DAZN
Manchester United - Juventus H 21.00 Uhr DAZN
Konferenz E/F/G/H 18.55 / 21.00 Uhr Sky

Champions League live im TV und LIVE-STREAM am Mittwoch, 24. Oktober 2018


Begegnung Gruppe Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM
FC Brügge - AS Monaco A 18.55 Uhr DAZN
PSV Eindhoven - Tottenham Hotspur B 18.55 Uhr DAZN
Borussia Dortmund - Atletico Madrid A 21.00 Uhr Sky
FC Barcelona - Inter Mailand B 21.00 Uhr DAZN
Paris Saint-Germain - SSC Neapel C 21.00 Uhr DAZN
FC Liverpool - Roter Stern Belgrad C 21.00 Uhr DAZN
Lokomotive Moskau - FC Porto D 21.00 Uhr DAZN
Galatasaray - FC Schalke D 21.00 Uhr DAZN
Konferenz A/B/C/D 18.55 / 21.00 Uhr Sky

Champions League live im TV und LIVE-STREAM am Dienstag, 6. November 2018


Begegnung Gruppe Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM
AS Monaco - FC Brügge A 18.55 Uhr DAZN
Roter Stern Belgrad - FC Liverpool C 18.55 Uhr DAZN
Atletico Madrid - Borussia Dortmund A 21.00 Uhr DAZN
Tottenham Hotspur - PSV Eindhoven B 21.00 Uhr DAZN
Inter Mailand - FC Barcelona B 21.00 Uhr

DAZN

SSC Neapel - Paris Saint-Germain C 21.00 Uhr DAZN
FC Porto - Lokomotive Moskau D 21.00 Uhr DAZN
Schalke 04 - Galatasaray D 21.00 Uhr Sky
Konferenz A/B/C/D 18.55 / 21.00 Uhr Sky

Champions League live im TV und LIVE-STREAM am Mittwoch, 7. November 2018


Begegnung Gruppe Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM
ZSKA Moskau - AS Rom G 18.55 Uhr DAZN
FC Valencia - Young Boys Bern H 18.55 Uhr DAZN
FC Bayern - AEK Athen E 21.00 Uhr Sky
Benfica - Ajax Amsterdam E 21.00 Uhr DAZN
Manchester City - Schachtjor Donezk F 21.00 Uhr DAZN
Olympique Lyon - 1899 Hoffenheim F 21.00 Uhr DAZN
Viktoria Pilsen - Real Madrid G 21.00 Uhr DAZN
Juventus Turin - Manchester United H 21.00 Uhr DAZN
Konferenz E/F/G/H 18.55 / 21.00 Uhr Sky

Champions League live im TV und LIVE-STREAM am Dienstag, 27. November 2018


Begegnung Gruppe Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM
AEK Athen - Ajax Amsterdam E 18.55 Uhr DAZN
ZSKA Moskau - Viktoria Pilsen G 18.55 Uhr DAZN
FC Bayern - Benfica E 21.00 Uhr Sky
Olympique Lyon - Manchester City F 21.00 Uhr DAZN
1899 Hoffenheim - Schachtjor Donezk F 21.00 Uhr

DAZN

AS Rom - Real Madrid G 21.00 Uhr DAZN
Juventus Turin - FC Valencia H 21.00 Uhr DAZN
Manchester United - Young Boys Bern H 21.00 Uhr DAZN
Konferenz E/F/G/H 18.55 / 21.00 Uhr Sky

Champions League live im TV und LIVE-STREAM am Mittwoch, 28. November 2018


Begegnung Gruppe Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM
Atletico Madrid - AS Monaco A 18.55 Uhr DAZN
Lokomotive Moskau - Galatasaray D 18.55 Uhr DAZN
Borussia Dortmund - FC Brügge A 21.00 Uhr Sky
Tottenham Hotspur - Inter Mailand B 21.00 Uhr DAZN
PSV Eindhoven - FC Barcelona B 21.00 Uhr DAZN
Paris Saint-Germain - FC Liverpool C 21.00 Uhr DAZN
SSC Neapel - Roter Stern Belgrad C 21.00 Uhr DAZN
FC Porto - Schalke 04 D 21.00 Uhr DAZN
Konferenz A/B/C/D 18.55 / 21.00 Uhr Sky

Champions League live im TV und LIVE-STREAM am Dienstag, 11. Dezember 2018


Begegnung Gruppe Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM
Schalke 04 - Lokomotive Moskau D 18.55 Uhr Sky
Galatasaray - FC Porto D 18.55 Uhr DAZN
AS Monaco - Borussia Dortmund A 21.00 Uhr DAZN
FC Brügge - Atletico Madrid A 21.00 Uhr DAZN
FC Barcelona - Tottenham Hotspur B 21.00 Uhr DAZN
Inter Mailand - PSV Eindhoven B 21.00 Uhr DAZN
FC Liverpool - SSC Neapel C 21.00 Uhr DAZN
Roter Stern Belgrad - Paris-Saint Germain C 21.00 Uhr DAZN
Konferenz A/B/C/D 18.55 / 21.00 Uhr Sky

Champions League live im TV und LIVE-STREAM am Mittwoch, 12. Dezember 2018


Begegnung Gruppe Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM
Real Madrid - ZSKA Moskau G 18.55 Uhr DAZN
Viktoria Pilsen - AS Rom G 18.55 Uhr DAZN
Benfica - AEK Athen E 21.00 Uhr DAZN
Ajax Amsterdam - FC Bayern E 21.00 Uhr Sky
Manchester City - 1899 Hoffenheim F 21.00 Uhr DAZN
Schachtjor Donezk - Olympique Lyon F 21.00 Uhr DAZN
FC Valencia - Manchester United H 21.00 Uhr DAZN
Young Boys Bern - Juventus Turin H 21.00 Uhr DAZN
Konferenz E/F/G/H 18.55 / 21.00 Uhr Sky

Champions League 2018/19 live im TV und LIVE-STREAM: DAZN und Sky


Die Champions League live im Free-TV sehen

Zur Saison 2018/19 wurde in der Champions League eine Änderung bei den Übertragungsrechten vollzogen. Bisher waren ausgewählte Partien, meist deutscher Mannschaften, vom ZDF gezeigt worden. Ab sofort wird die Königsklasse jedoch  nicht mehr im Free-TV zu sehen sein .

Champions League Logo

Mit DAZN die Champions League im LIVE-STREAM sehen

Für die Saison 2018/19 hat sich das Streamingportal DAZN die Rechte für die Übertragung der UEFA Champions League und der Europa League gesichert. Hier könnt Ihr fast alle Partien des wichtigsten Vereinswettbewerbs Europas streamen.

Zusätzlich bietet DAZN alle Begegnungen aus der englischen Premier League, der spanischen LaLiga, der französischen Ligue 1 und der italienischen Serie A. Doch nicht nur der Fußball findet seinen Platz beim Portal der Perform Group: Neben Live-Fußball bietet DAZN ein vielfältiges Angebot an Sportarten. So können neben Football (NFL), Basketball (NBA) auch Spiele der MBL (Baseball) und der NHL (Eishockey) geschaut werden. Weitere Sportarten sind beispielsweise Tennis, Darts, Handball und Boxen.

HIER habt Ihr die Möglichkeit, das aktuelle LIVE-STREAM-Angebot einzusehen

Der erste Monat bei DAZN ist kostenlos, die Folgemonate kosten jeweils 9,99 Euro.  Bezahlt werden kann das Abo auch per PayPal , DAZN hat erst kürzlich seine Zahlungsmethoden neu aufgestellt. Das Streaming-Portal bietet seinen Nutzern Apps im  Google-Play-Store  oder  Apple-Store  an. Besitzer einer  Playstation 4  oder eines  Amazon Fire TV Sticks  können sich die App kostenlos herunterladen und Spitzensport live genießen.

Bis zur Saison 2017/18 war Sky der alleinige Pay-TV-Anbieter der UEFA Champions League in Deutschland. Ab dieser Spielzeit teilen sich DAZN und Sky die Rechte! Wie genau die beiden Anbieter sich die CL-Partien aufteilen, erfahrt Ihr in diesem Artikel!

Die Champions League im LIVE-STREAM bei Sky Go sehen

Kunden des Pay-TV-Senders Sky können ausgewählte Spiele der diesjährigen CL-Saison im Onlineportal von Sky, Sky Go, sehen. Neben der Königsklasse zeigt Sky die Bundesliga, die 2. Bundesliga und den DFB-Pokal live.  Sky Go ist neben dem klassischen PC auf allen gängigen internetfähigen Geräten wie Android oder Apple-Produkten (z.B. Smart- und iPhones) verfügbar. Dafür müssen aus dem  Google Play-  oder dem  App-Store  nur die jeweiligen Apps heruntergeladen werden.

Alle UEFA-Champions-League-Sieger der Geschichte


Champions League live in TV und LIVE-STREAM: Das ist neu


Champions League: Die Anstoßzeiten

In der Gruppenphase wird es künftig zwei Anstoßzeiten geben: Zwei Spiele eines Tages beginnen um 18.55 Uhr, die restlichen sechs Partien werden um 21.00 Uhr angepfiffen. Ab der K.o-Phase wird es eine einheitliche Anstoßzeit um 21.00 Uhr geben.

Champions League: Das Geld

Zwei Milliarden Euro pro Jahr werden bis 2021 an die teilnehmenden Mannschaften ausgeschüttet: Neben dem Startgeld (25 Prozent), den Prämien (30) und dem sogenannten Marktpool (15) gibt es jetzt auch einen Topf, der gemäß einem Klub-Koeffizienten aufgeteilt wird (30). Von diesen 600 Millionen Euro profitieren vor allem Klubs, die bereits in der Vergangenheit erfolgreich waren. Der FC Bayern München als fünfmaliger Gewinner des Landesmeister-Pokals hat nach Berechnungen der  Sportbild daher schon vor Beginn der neuen Saison 48,3 Millionen Euro sicher, Hoffenheim dagegen nur 16,1 Millionen.

Die zehn legendärsten Finals der Champions League

Champions League: Die Teilnehmer

Die ersten vier Verbände in der Fünfjahreswertung (aktuell Spanien, England, Italien, Deutschland) der UEFA erhalten vier feste Startplätze - ab dieser Saison deshalb erstmals auch Deutschland (FC Bayern, Schalke, Dortmund, Hoffenheim). Dazu kommen Fixstarter aus Frankreich, Russland (je 2), Portugal, Ukraine, Belgien und der Türkei (je 1). Weil sich Atletico Madrid als amtierender Sieger der Europa League für die Gruppenphase in der Champions League qualifiziert hat, geht ein zusätzlicher Platz an Frankreich (5.) - damit ist auch der Dritte der Ligue 1 (Olympique Lyon) sicher dabei. Weil zudem die diesjährigen Finalisten Real Madrid und FC Liverpool für die kommende Saison bereits einen festen Startplatz haben, geht der Fixplatz des Titelverteidigers diesmal an den Meister des Elften der Fünfjahreswertung: Tschechien (Viktoria Pilsen). 

Atletico Madrid Olympique Marseille

Champions League: Die Qualifikation

Die sechs freien Plätze für die Gruppenphase werden über zwei Qualifikationswege vergeben. Die Meister aus den Ländern 12 bis 55 der Fünfjahreswertung spielen in mehreren Qualifikationsrunden vier Startplätze aus. Gleiches gilt für die verbleibenden zwei Startplätze, um die der Dritte aus Russland und die Vizemeister aus den Verbänden 7 bis 16 in der Fünfjahreswertung kämpfen.

Champions League: Die Kader

In Spielen mit Verlängerung ist künftig ein vierter Einwechselspieler erlaubt. In den Endspielen dürfen 23 statt 18 Spieler nominiert werden. Nach der Gruppenphase dürfen die Klubs ohne Einschränkung drei Spieler nachmelden. Bislang war ein Spieler, der bereits ein Europapokalspiel bestritten hatte, für seinen neuen Klub in diesem Wettbewerb gesperrt.

Mehr zur Champions League:

Nächster Artikel:
Atletico Madrid erledigt die Aufgabe Huesca schnell
Nächster Artikel:
Domenico Tedesco zur Krise von Schalke 04: "Wir müssen so weitermachen"
Nächster Artikel:
Augsburg holt Punkt beim FC Bayern München: Die Stimmen von Niko Kovac, Felix Götze und Co.
Nächster Artikel:
Manchester United scheitert an Lampard, City ohne Probleme
Nächster Artikel:
Serie A: Inter ringt Florenz nieder und schließt zu Juve-Verfolgern auf
Schließen