Schalke 04, alle News und Gerüchte: Jones äußert Kritik, muss S04 Kabak und McKennie verkaufen?

Kommentare()
GER ONLY Kabak McKennie Schalke 04
Imago Images / Team 2
Schalke hat finanzielle Probleme und muss möglicherweise zwei Leistungsträger verkaufen. Außerdem hagelt es Kritik von Ex-S04-Spieler Jermaine Jones.

Am vorletzten Spieltag empfängt der FC Schalke 04 den VfL Wolfsburg (Sa., 15.30 Uhr im LIVE-TICKER) und will den ersten Sieg nach 14 Spielen ohne Erfolg.

Da Schalke finanziell angeschlagen ist, könnten auch Leistungsträger wie Weston McKennie oder Ozan Kabak verkauft werden.

Alle News und Gerüchte zum FC Schalke 04 an diesem Samstag.

Alle S04-News der vergangenen Tage findet Ihr hier:

Muss Schalke 04 Ozan Kabak und Weston McKennie verkaufen?

Die Corona-Pandemie hat den FC Schalke 04 finanziell in eine große Notlage gebracht. Die Bild spekuliert nun darüber, dass die Königsblauen bei Ozan Kabak oder Weston McKennie über Verkäufe nachdenken würden.

Beide Spieler haben zwar noch einen Vertrag bis 2024, doch ein Abgang könnte helfen, die finanziellen Probleme schrumpfen zu lassen.

Laut dem Bericht besitzt Kabak erst ab 2021 eine Ausstiegsklausel (rund 45 Millionen Euro), auch bei McKennie, der bereits mit der Premier League liebäugelte, müsste eine Ablösesumme verhandelt werden. Bei guten Angeboten gelten beide Leistungsträger nicht als gänzlich unverkäuflich.

GER ONLY Kabak McKennie Schalke 04 Bild: Imago Images / Team 2

Jermaine Jones kritisiert seinen Ex-Verein Schalke 04

Jermaine Jones, ehemaliger Mittelfeldspieler von Schalke 04, hat deutliche Kritik an der Entwicklung in Gelsenkirchen geäußert.

"In meiner aktiven Zeit gab es Spieler, wie Manuel Neuer, Marcelo Bordon, Gerald Asamoah oder Kevin Kuranyi, die den Klub gelebt haben. Schalke muss jetzt zu den Basics Kampfgeist und Leidenschaft zurückkehren. Es ist wichtig, dass jemand verpflichtet wird, der den Verein lebt", so Jones bei Sky.

Und weiter: "Es ist sehr schade. Die Fans verzeihen den Spielern Niederlagen, aber es muss die Leidenschaft stimmen. Im Ruhrgebiet sind alle fußballverrückt. Im letzten Derby, was Dortmund mit 4:0 gewonnen hat, fehlte mir die Leidenschaft. Die Zuschauer wollen, dass die Spieler das Trikot mit Stolz tragen."

S04 wartet seit mittlerweile 14 Spielen auf einen Sieg.

JERMAINE JONES SCHALKE

S04 zeigt Interesse an West-Ham-Talent Jeremy Ngakia

Wie Sky Sports UK berichtet, hat Schalke 04 sein Interesse bei Jeremy Ngakia hinterlegt. Der 19-jährige Rechtsverteidiger läuft für West Ham United auf, sein Vertrag läuft im Sommer aus.

Schalke müsste daher keine Ablöse zahlen und West Ham lediglich eine Ausbildungsvergütung über 300.000 Euro überweisen.

Auf Schalke könnte Ngakia dann eine große Baustelle schließen. Denn sowohl Everton-Leihgabe Jonjoe Kenny (23) als auch Daniel Caligiuri (32) werden die Knappen nach aktuellem Stand verlassen. Caligiuri zieht es aller Voraussicht nach zum FC Augsburg.

Jeremy Ngakia, Bukayo Saka - Arsenal vs West Ham United Quelle: Getty Images

Schalke 04 verpflichtet Torhüter Dan Rose vom FC Everton

Der FC Schalke 04 hat sich Nachwuchstorhüter Dan Rose vom FC Everton gesichert. Das verkündete der 16-Jährige am Mittwoch auf seinem Instagram-Account.

"Ich freue mich, [bei] S04 unterschrieben zu haben. Ich kann es kaum erwarten, zu starten. Wir leben dich", schrieb der irische Juniorennationalspieler zu einem Bild von sich vor der Veltins-Arena.

David Wagner Schalke 04 2019 Quelle: Getty Images

Auf Schalke ist der 16-Jährige wohl zunächst für die Knappenschmiede eingeplant. Als Jahrgang 2003 ist er in den Spielzeiten 2020/21 und 2021/22 noch für die U19-Junioren von Trainer Norbert Elgert spielberechtigt.

Für die U19 ist es bereits der vierte Transfer: Neben Rose wechseln auch Elias Kurt (Eintracht Frankfurt), Kerim Calhanoglu und Luca Campanile (beide TSG Hoffenheim) in den Nachwuchs der Königsblauen.

Schließen