FC Bayern München: Rodrigo verlässt Atletico, Goretzka würde sich auf Sane freuen - alle News und Transfergerüchte zum FCB

Kommentare()
Leroy Sane ist weiterhin ein bestimmendes Thema beim FC Bayern, ebenso wie Rodrigo und Mats Hummels. Alle News und Gerüchte zum FCB.

An der Transferfront wird rund um den FC Bayern München in der Sommerpause viel spekuliert. Eine mögliche Verpflichtung von Leroy Sane von Manchester City ist Thema Nummer eins, auch Atleticos Rodrigo soll hohe Priorität bei den Bossen des Rekordmeisters genießen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Was Abgänge angeht, ist indes natürlich Mats Hummels der vorherrschende Name. Der Innenverteidiger steht offenbar kurz vor einer Rückkehr zu Borussia Dortmund.

Mit Leon Goretzka äußerte sich derweil ein weiterer Bayern-Star positiv über Sane, während ein Talent der Münchener wohl nach Freiburg wechselt.

Der FC Bayern München am Dienstag. Die Nachrichten und Gerüchte rund um den FCB gibt es hier!

Die Bayern-News der vergangenen Tage:


FC Bayern verleiht Talent Fein an den HSV


Der HSV leiht Adrian Fein von Bayern München für die kommende Saison aus. Das gab der Zweitligist am Dienstag offiziell bekannt.

"Wir brauchen Spieler, die mutig sind, die ihre Ideen umsetzen, auch wenn es mal stürmisch wird. Dazu ist er bereit und dabei werden wir ihm helfen", sagte HSV-Sportvorstand Jonas Boldt über den 20-jährigen Mittelfeldspieler, der beim FCB noch einen Vertrag bis 2021 hat.

Adrian Fein FC Bayern


Rodrigo verlässt Atletico: Das Problem der Bayern heißt Guardiola


Der FC Bayern wirbt schon länger um die Dienste von Rodrigo, dem nicht zuletzt wegen seiner Ausstiegsklausel von 70 Millionen Euro so begehrten Abräumer von Atletico Madrid. Im Falle einer Rückkehr von Mats Hummels zu Borussia Dortmund würde eine Verpflichtung des 22-jährigen Spaniers noch mehr Sinn machen. Die Konkurrenz ist jedoch groß.

Von einem entspannten Sommer können Miguel Angel Gil Marin und Enrique Cerezo nur träumen. Ihre Telefone sind nahezu im Minutentakt besetzt, auf Nachfragen per SMS geben sie keine Antwort. Der Geschäftsführer und der Präsident von Atletico Madrid haben offensichtlich alle Hände voll zu tun. Kein Wunder, stehen sie doch vor der Mammutaufgabe, einen unfreiwilligen Umbruch schadenfrei zu moderieren.

RODRIGO Atletico Madrid

Nach den bereits sicheren Abgängen der Verteidiger Lucas Hernandez (für 80 Millionen Euro zum FC Bayern), Diego Godin und Juanfran (beide noch ohne neuen Verein) sowie der überraschenden Wechselankündigung von Torjäger Antoine Griezmann, droht mit Rodrigo der nächste Leistungsträger von dannen zu ziehen.

"Rodri", so wird der defensive Mittelfeldspieler in Spanien genannt, war erst im vergangenen Sommer vom FC Villarreal zu seinem Jugendverein Atletico zurückgekehrt. Er fühle sich wohl bei den "Colchoneros", und genieße es, unter Diego Simeone zu spielen, sagte der siebenfache spanische Nationalspieler erst vor kurzem.

Allerdings spielt er als ballsicherer Stratege vor Simeones Abwehr so gut und ist mit einer festgeschriebenen Ablösesumme von 70 Millionen Euro vergleichsweise so günstig, dass er in der neuen Saison womöglich für einen größeren und ambitionierteren Klub auflaufen wird.

HIER geht es zum kompletten Bericht über Rodrigo und seinen möglichen Wechsel zum FC Bayern!


Bayern-Star Goretzka hofft auf Sane: "Würden uns brutal freuen"


Nationalspieler Leon Goretzka hofft auf einen Wechsel von Leroy Sane zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München. "Wir würden uns alle brutal drüber freuen, wenn er kommt", sagte der 24-Jährige der Bild-Zeitung. Dennoch wolle er seinen ehemaligen Mitspieler aus der gemeinsamen Zeit bei Schalke 04 nicht in dessen Entscheidung beeinflussen.

Goretzka Sane DFB Deutschland

"Ich hatte letztes Jahr eine ähnliche Situation, musste für mich eine Entscheidung treffen. Und war auch der Meinung, dass man das am besten alleine tun sollte", sagte Goretzka. In der EM-Qualifikation gegen die Niederlande (3:2) hatten Goretzka, sein Münchner Teamkollege Serge Gnabry und der beim englischen Meister Manchester City unter Vertrag stehende Sane zusammen in der Spitze gespielt.


Bayern-Talent Wooyeong Jeong wohl vor Wechsel nach Freiburg


Offensivtalent Wooyeong Jeong vom FC Bayern steht einem Bericht des kicker zufolge kurz vor einem Wechsel zum SC Freiburg. Demnach hake der Transfer nur noch daran, dass Bayern auf einer Rückkaufklausel besteht, die Breisgauer diese aber noch ablehnen.

Woo-Yeong Jeong FC Bayern

Der 19-jährige Südkoreaner spielt seit 2018 in München und kam vergangene Saison unter Niko Kovac zu zwei Kurzeinsätzen bei den Profis. Ansonsten spielte er in der zweiten Mannschaft, erzielte in der Regionalliga Bayern in 29 Einsätzen 13 Tore.


Schweinsteiger spricht über mögliche Rolle bei Bayern nach der Karriere


Bayern-Legende Bastian Schweinsteiger hat im Sportschau Club bei der ARD am Montagabend über eine mögliche Rückkehr zum FCB nach der aktiven Karriere gesprochen.

Bastian Schweinsteiger Chicago Fire MLS

"Ich bin aktuell noch Spieler. Ich schätze es wahnsinnig, dass Bayern München solche Worte für mich in die Hand nimmt“, bezog sich der 34-Jährige auf Worte von Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge, der betonte, dass die Tür an der Säbener Straße für Schweinsteiger immer offen stehe. Der Weltmeister von 2014, der aktuell für Chicago Fire in der MLS spielt, ließ allerdings offen: "Die Frage ist immer, wann, wie und wo.“


Bayern wohl Favorit auf Verpflichtung von Celtic-Juwel


Der FC Bayern München steht offenbar vor der Verpflichtung des 16-jährigen Innenverteidigers Liam Morrison von Celtic Glasgow. Das berichtet Football Insider .

Hasan Salihamidzic FC Bayern München Bundesliga

Demnach habe Celtic Morrison einen Profivertrag vorgelegt, der Youngster möchte aber zu einem Topklub ins Ausland wechseln. Dabei soll der FCB Favorit auf die Verpflichtung des Schotten sein, während unter anderem auch die TSG Hoffenheim wohl Interesse anmeldet.


Christoph Metzelder: Souveränität von Bayern-Trainer Niko Kovac "nötigt Respekt ab"


Christoph Metzelder hat Niko Kovac vom FC Bayern München für sein souveränes Auftreten unter schwierigen Bedingungen gelobt. Der FCB-Trainer sei ein gutes Beispiel für die aktuell immer unzufriedeneren Bundesliga-Trainer.

Christoph Metzelder

"Wie souverän Niko Kovac damit umging, dass er sich nie provozieren ließ, nötigt mir Respekt ab. Er hat so im ersten Jahr in München enorm an Profil gewonnen", sagte Metzelder dem kicker mit Blick auf die schwierige erste Saison des Kroaten beim FC Bayern.


FC Bayern: Leroy Sane und Rodrigo genießen wohl Priorität in den Transferplanungen


Manchester Citys Leroy Sane und Rodrigo von Atletico Madrid sind die beiden primären Transferziele des FC Bayern München. Dies berichtet der kicker

Da Mittelfeldspieler Javi Martinez als Backup für die Innenverteidigerposition eingeplant wird, soll mit Rodrigo eine weitere Option fürs Mittelfeldzentrum angeschafft werden. Atletico soll bereits vom Interesse des FCB informiert worden sein, ein Austausch hat dem Bericht zufolge ebenfalls bereits stattgefunden.

Bei Nationalspieler Leroy Sane steht eine Ablösesumme von 80 Millionen Euro im Raum. Der Flügelspieler hatte zuletzt verraten, in Kürze seine Zukunft beim englischen Meister Manchester City klären zu wollen.

RODRIGO Atletico Madrid


Bericht: Bayern-Angreifer Thomas Müller liegt lukratives Angebot aus China vor


Thomas Müller vom FC Bayern München liegt offenbar ein äußerst lukratives Angebot aus China vor. Laut dem  kicker  bietet ihm ein nicht genannter Verein ein Jahresgehalt von 25 Millionen Euro.

Dem Bericht zufolge reizt den 29-Jährigen diese Option jedoch nicht. Müller spielt seit der Jugend für den FC Bayern und steht noch bis 2021 unter Vertrag.

Thomas Müller Bayern 11052019

Schließen