Diese Seite beinhaltet Affiliate-Links. Falls Du Dich über einen dieser Links anmeldest, ist es möglich, dass wir eine Komission bekommen.
Champions League Trophäe 2019

Champions League: Wo läuft heute welches Spiel live im TV und LIVE-STREAM - bei DAZN oder Amazon Prime?

DAZN ist auch in der Saison 2023/24 der wichtigste Sender für die Übertragung der UEFA Champions League. Die neue Spielzeit begann am 19. September, das Finale wird am 1. Juni 2024 in London (Wembley-Stadion) steigen.

GOAL liefert Euch auch in dieser Saison den Überblick, wo und wann die Duelle der Königsklasse in Deutschland live im TV und im LIVE-STREAM gezeigt übertragen werden. 

DAZN und Amazon zeigen die Begegnungen der UEFA Champions League live in TV und LIVE-STREAM: Hier erfahrt Ihr alles rund um die laufende Saison.


Champions League 2023/24 heute live im TV und LIVE-STREAM: So werden die Spiele gezeigt / übertragen


Die Begegnungen der Champions League laufen allesamt live im TV und im LIVE-STREAM, auch in dieser Saison teilen sich wieder Amazon und der Streamingdienst DAZN die Übertragungsrechte. Sky geht erneut leer aus.

Champions League trophyGetty Images

Ende August 2023 wurde die Champions-League-Gruppenphase ausgelost. Fest steht, dass DAZN seit der Saison 2021/22 fast alle Spiele exklusiv überträgt, 121 von 137 Partien kommen auf DAZN. Auch die beliebte Konferenz läuft bei DAZN. 16 Duelle sind auf Amazon zu sehen.

Zudem gibt es eine eigene Regelung für die Übertragung des Champions-League-Finales.

Die Champions League 2023/24 im TV und LIVE-STREAM sehen: Die Übertragung im Achtelfinale

DATUM

UHRZEIT

SPIEL

ÜBERTRAGUNG IM TV UND LIVE-STREAM

Dienstag, 20. Februar

21 Uhr

Eindhoven - Dortmund

Prime Video

Dienstag, 20. Februar

21 Uhr

Inter - Atlético Madrid

DAZN

Mittwoch, 21. Februar

21 Uhr

Konferenz

DAZN

Mittwoch, 21. Februar

21 Uhr

Porto - Arsenal

DAZN

Mittwoch, 21. Februar

21 Uhr

Napoli - Barcelona

DAZN

Dienstag, 5. März

21 Uhr

Bayern - Lazio

Prime Video

Dienstag, 5. März

21 Uhr

Real Sociedad - PSG

DAZN

Mittwoch, 6. März

21 Uhr

Konferenz

DAZN

Mittwoch, 6. März

21 Uhr

Manchester City - Kopenhagen

DAZN

Mittwoch, 6. März

21 Uhr

Real Madrid - Leipzig

DAZN

Mittwoch, 13. März

21 Uhr

Konferenz

DAZN

Mittwoch, 13. März

21 Uhr

Atlético - Inter

DAZN

Mittwoch, 13. März

21 Uhr

Dortmund - Eindhoven

DAZN

DAZN zeigt / überträgt die Champions League auch 2023/24 - Was ist DAZN?


Champions LeagueSerie A , LaLiga und Co. - Die Auswahl an Sportevents ist riesig! DAZN macht's möglich! Der Streamingdienst zeigt pro Jahr über 8.000 Livesport-Übertragungen im LIVE-STREAM. An alle Fans des deutschen Fußball-Oberhauses: Aufgepasst. DAZN zeigt die Bundesliga live! Seit einiger Zeit ist die Bundesliga im Programm des Streamingdienstes vertreten.

Mittlerweile hat DAZN sein Programm mehrfach erweitert und zum Beispiel auch die Vielzahl der Spiele in der Champions League im Repertoire. Für 44,99 Euro monatlich bekommt Ihr das Monatsabo des Pakets DAZN Unlimited, das Ihr am Ende jedes Monats wieder kündigen könnt. Das Jahresabo kostet 29,99 Euro pro Monat und ist damit etwas günstiger.

Pep Guardiola Champions League trophy Manchester City 2023Getty

Weitere Informationen zu den verschiedenen Paketen und Preisen bei DAZN könnt Ihr HIER finden.

Erlebe die Champions League live bei DAZN - Jetzt anmelden!

DAZN nutzen und die Champions League sowie die komplette Programmvielfalt des Streamingdienstes sehen? Kein Problem. Mit diesen Abos könnt Ihr alles schauen, was DAZN zu bieten hat.

Das Monatsabo DAZN Unlimited

  • Preis: 44,99 Euro monatlich.
  • Vorteil: jederzeit monatlich kündigen.

Das Jahresabo DAZN Unlimited

  • Preis: 29,99 Euro pro Monat
  • Vorteil: Preisersparnis im Vergleich zum Monatsabo von 15 Euro pro Monat

Auf DAZN findet Ihr jede Menge Fußball live im TV.

Die Champions League heute live auf DAZN oder Amazon?

Der Vorbericht zu Eindhoven vs. BVB live bei Prime

Mats Hummels begann die kurze Dienstreise zur Europapokal-Therapie in Eindhoven mit einem breiten Lächeln, Niclas Füllkrug zeigte auf dem Weg zum Bus das Victory-Zeichen. Es ist wieder Champions League - und Borussia Dortmund hofft beim Wiedersehen mit Peter Bosz in grauen Ligatagen auf sein strahlendes Gesicht.

"PSV ist das Maß aller Dinge in den Niederlanden", warnte Sportdirektor Sebastian Kehl zwar, aber: "Unser klares Ziel ist es, zum ersten Mal seit 2020/21 wieder ins Viertelfinale einzuziehen." Auch Trainer Edin Terzic zeigte sich im Saal "Ronaldo" des PSV-Stadions am Montag "grundsätzlich optimistisch". Ob "Ballbesitz oder Konterfußball - wir brauchen beides", sagte er.

Vor dem Achtelfinal-Hinspiel am Dienstag (21.00 Uhr/Prime Video) hat sich der BVB in der Bundesliga kaum Rückenwind erspielt. Zwar ist er im neuen Jahr gegen maximal mittelmäßige Gegner noch ungeschlagen, doch 17 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze sind mehr als ernüchternd.

Wie gut also, dass es die Champions League gibt! Aus der wahrscheinlich schwierigsten Gruppe mit Paris St. Germain, Newcastle United und der AC Mailand ging der deutsche Vize-Meister als überraschender Sieger hervor. Da wirkt Eindhoven trotz der souveränen Tabellenführung in der Eredivisie doch besiegbar: "Attraktiv und herausfordernd", wie Kehl das Los nannte.

Jadon Sancho Dortmund 28012024Getty

Peter Bosz ist mit seinem kompromisslosen Vollpressing-Ansatz in Dortmund 2017 innerhalb weniger Monate gescheitert, die prägendste Erinnerung blieb das bis heute unglaubliche 4:4 gegen Schalke 04 nach 4:0-Führung. Das sei alles "lange her", sagte Bosz, ohne groß zurückzublicken, auch die meisten Spieler aus seiner BVB-Zeit seien ja nicht mehr da.

Bei der PSV allerdings läuft es für ihn wie am Schnürchen: Der als Werksverein des Philips-Konzerns gegründete Klub gewann seine ersten 16 Saisonspiele, er hat aus 22 Spielen 62 von 66 möglichen Punkten geholt.

Der frühere Bayern-Spieler Malik Tillman zieht in Nordbrabant erfolgreich die Fäden im Mittelfeld, er spielt die Pässe auf Torjäger Luuk de Jong. "Dortmund wird schon sehen, was hier passiert", sagte der Nationalspieler der USA dem kicker selbstbewusst: "Wir wollen auf jeden Fall auch weiterkommen."

Das gilt auf Dortmunder Seite für einen Spieler besonders. Donyell Malen hält den BVB mit seinen neun Toren in der Liga auf Champions-League-Kurs - und er hat früher für PSV gespielt. "Es ist besonders für mich", sagte er vorab: "Es fühlt sich wie eine Heimkehr an." In der Champions League käme sein erstes Saisontor gerade recht - trotz leichter Knieprobleme wird er wahrscheinlich fit sein.

So oder so: Auf dem Weg nach Wembley ist die PSV Eindhoven auch für einen BVB, bei dem nicht alles rund läuft, keine unüberwindbare Hürde. "Wir müssen alles geben", forderte Kehl: "Wer in den beiden Spielen nicht performt, ist raus." (SID)

Champions League heute live: Die Termine der CL-Saison 2023/24

  • 31. August 2023: Auslosung Gruppenphase
  • 19./20. September 2023: 1. Spieltag Gruppenphase
  • 3./4. Oktober 2023: 2. Spieltag Gruppenphase
  • 24./25. Oktober 2023: 3. Spieltag Gruppenphase
  • 7./8. November 2023: 4. Spieltag Gruppenphase
  • 28./29. November 2023: 5. Spieltag Gruppenphase
  • 12./13. Dezember 2023: 6. Spieltag Gruppenphase
  • 13. Februar bis 13. März 2024: Achtelfinale
  • 9./10. und 16./17. April 2024: Viertelfinale
  • 30. April bis 8. Mai 2024: Halbfinale
  • 1. Juni 2024: Finale in London (England)

Champions League 2023/24: Die Gruppen im Überblick

Gruppe A

  • FC Bayern
  • Manchester United
  • FC Kopenhagen
  • Galatasaray

Gruppe B

  • FC Sevilla
  • FC Arsenal
  • PSV Eindhoven
  • RC Lens

Gruppe C

  • SSC Neapel
  • Real Madrid
  • Sporting Braga
  • Union Berlin

Gruppe D

  • Benfica
  • Inter Mailand
  • FC Salzburg
  • Real Sociedad

Gruppe E

  • Feyenoord
  • Atlético Madrid
  • Lazio Rom
  • Celtic Glasgow

Gruppe F

  • Paris Saint-Germain
  • Borussia Dortmund
  • AC Mailand
  • Newcastle United

Gruppe G

  • Manchester City
  • RB Leipzig
  • Roter Stern Belgrad
  • Young Boys Bern

Gruppe H

  • FC Barcelona
  • FC Porto
  • Shakhtar Donezk
  • Royal Antwerpen
Werbung