News Spiele
Mit Video

BVB-News und Gerüchte: Raphael Guerreiro ist Nations-League-Sieger, kommt Wendel von Sporting?

10:57 MESZ 10.06.19
Wendel - Sporting
Der BVB könnte erneut auf dem Transfermarkt zuschlagen. Sportings Wendel soll das neue Objekt der Begierde sein. Alle News zu Borussia Dortmund.

Mit Nico Schulz, Thorgan Hazard und Julian Brandt hat Borussia Dortmund bereits drei Neuzugänge für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Nun könnte mit Wendel von Sporting Lissabon offenbar der nächste Transfer folgen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Bei den Abgängen tut sich dagegen - außer dem bereits lange feststehenden Wechsel von Christian Pulisic zu Chelsea - bisher noch nichts. Das könnte sich demnächst aber offenbar ändern.

Sieben Spieler hatte der BVB zuletzt verliehen, eine große Perspektive hat wohl keiner von ihnen. Da trifft es sich gut, dass Andre Schürrle offenbar in den Fokus von Coppa-Italia-Sieger Lazio Rom geraten ist.

Außerdem bekundet Borussia Mönchengladbach offenbar Interesse an Jeremy Toljan und Alexander Isak soll bei Real Sociedad auf dem Zettel stehen.

Borussia Dortmund am Montag: Alle News und Gerüchte zum BVB findet Ihr in diesem Artikel.

Die BVB-News der vergangenen Tage:


Raphael Guerreiro gewinnt mit Portugal die Nations League


Durch das 1:0 gegen die Niederlande hat BVB-Spieler Raphael Guerreiro am Sonntag mit Portugal die Nations League gewonnen. 

Im Finale stand der 25-Jährige dabei über die gesamten 90 Minuten auf dem Feld. Ein Ticket für die EM 2020 ist mit dem Sieg aber nicht verbunden.


BVB wohl an Wendel von Sporting Lissabon interessiert


Auf der Suche nach Verstärkungen für die neue Saison ist Borussia Dortmund offenbar auf Wendel von Sporting Lissabon gestoßen. Wie brasilianische Medien berichten, müsste der BVB für den U23-Nationalspieler Brasiliens wohl eine Ablösesumme im niedrigen zweistelligen Bereich zahlen.

In Dortmund könnte der 22-Jährige, der bei Sporting noch bis 2023 unter Vertrag steht, als eine Alternative für die zentralen Mittelfeldspieler Axel Witsel und Thomas Delaney eingeplant werden.


Wechselt Andre Schürrle vom BVB zu Lazio Rom?


Der italienische Pokalsieger Lazio Rom zeigt offenbar Interesse an Andre Schürrle. Das berichtet die Gazzetta dello Sport. Demnach wollten die Biancocelesti den Angreifer gerne in diesem Sommer verpflichten, müssten aber einen Weg finden, sein hohes Gehalt zu stemmen. Es soll bei fünf Millionen Euro liegen.

Schürrle steht beim BVB noch bis 2021 unter Vertrag, hat unter Lucien Favre allerdings keine Perspektive mehr und gehört daher zu den Verkaufskandidaten. Die vergangene Saison verbrachte der Weltmeister von 2014 bereits auf Leihbasis beim Premier-League-Absteiger FC Fulham.


Sadio Mane verrät, warum 2014 der Transfer zum BVB scheiterte


Offensivspieler Sadio Mane vom FC Liverpool hat verraten, dass er 2014 von RB Salzburg eigentlich zu Borussia Dortmund wechseln wollte. Der Transfer scheiterte aber an der Ablösesumme.

"Ich werde jetzt ehrlich sein: Southampton ist ein toller Verein, aber ich wollte nicht hin. Mein Wunsch war es, in Dortmund zu unterschreiben, weil Jürgen Klopp mich haben wollte", sagte Mane dem Mirror. Der Senegalese wechselte schließlich für 23 Millionen Euro zum FC Southampton, die vom BVB gebotenen zwölf Millionen Euro seien Salzburg zu wenig gewesen.


Highlights: Marco Reus netzt für die DFB-Elf in Weißrussland



BVB: Moukoko führt U17 ins Finale um Deutsche Meisterschaft


Dank Supertalent Youssoufa Moukoko steht die U17 von Borussia Dortmund erneut im Endspiel um die deutsche Meisterschaft. Beim 2:0 (1:0) des Titelverteidigers im Halbfinalrückspiel beim VfL Wolfsburg erzielte der 14-Jährige das entscheidende zweite Tor (47.) nach dem Führungstreffer von Ware Pakia (13.).

Schon beim 4:1 im ersten Duell hatte Moukoko zweimal getroffen. In der regulären Saison hatte er mit 46 Toren in 25 Spielen für die B-Junioren-Bundesliga einen Rekord aufgestellt.


Wechselt Jeremy Toljan vom BVB zu Borussia Mönchengladbach?


Bundesligist Borussia Mönchengladbach zeigt Interesse an Außenverteidiger Jeremy Toljan von Borussia Dortmund. Dies will die Bild aus der Scoutingabteilung der Fohlen erfahren haben. Sie machten demnach "Jagd" auf den vielseitigen Defensivspieler.

Toljan, der 2017 als großes Talent für sieben Millionen Euro Ablöse von Hoffenheim nach Dortmund gewechselt war, setzte sich dort nicht durch. In der vergangenen Rückserie war er an Celtic Glasgow ausgeliehen. Sein Vertrag bei der Borussia läuft noch bis 2022, eine Perspektive hat der 24-Jährige unter Lucien Favre allerdings nicht mehr.