Schalke 04: Alexander Nübel entscheidet sich frühestens im Januar, David Wagner lobt Juan Miranda - Alle News und Gerüchte zu S04

Kommentare()
Getty Images
Die Zukunft von Kapitän Alexander Nübel wird die Königsblauen noch eine ganze Weile beschäftigen. Alle S04-News am Samstag.

Nach der Länderspielpause richtet sich beim FC Schalke der Blick auf den 4. Spieltag in der Bundesliga beim Aufsteiger Paderborn. Beim SCP soll Mark Uth sein Comeback feiern, aber vermutlich wird der Angreifer das Spiel auf der Bank beginnen.

Erlebe die Bundesliga live auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Ein besonderes Spiel ist es in Ostwestfalen für Schalkes Schlussmann Alexander Nübel. Der ehemalige Paderborner trifft auf seinen Ex-Klub. Wie es im Sommer bei ihm weitergeht, hat sein Berater erneut offen gelassen.

David Wagner verrät derweil interessante Details zum Abgang von Breel Embolo zu Borussia Mönchengladbach im Sommer. Er schwärmt außerdem von Juan Miranda.

Schalke 04 am Samstag: Hier gibt's alle News rund um S04!

Die Schalke-News der vergangenen Tage:


David Wagner will Juan Miranda auf Schalke "ein Nest bauen"


Trainer David Wagner hat offen gelassen, ob Neuzugang Juan Miranda nach der Länderspielpause zum Schalker Kader für das Spiel beim SC Paderborn zählt. Der S04-Coach betonte, er wolle der 19 Jahre alten Leihgabe des FC Barcelona Zeit geben, sich einzugewöhnen.

"Wir werden uns alle Zeit nehmen, ihm ein Nest zu bauen, wo er sich entfalten kann", sagte Wagner gemäß WAZ . Das große Potenzial des Teenagers steht für ihn außer Frage: "Er war der jüngste Spieler bei der U21 und hat 90 Minuten gespielt. Das zeigt, dass er ein sehr, sehr talentierter junger Außenverteidiger ist."

Schalke 04 Juan Miranda


Schalke 04: Entscheidung über Alexander Nübels Zukunft frühestens im Januar


Der umworbene Torhüter Alexander Nübel vom Bundesligisten Schalke 04 wird vor der kommenden Winterpause nicht abschließend über seine Zukunft entscheiden. Das sagte sein Berater Stefan Backs im Gespräch mit dem Podcast Fever Pit'ch und verwies auf die Regularien. "Laut Statuten darf er erst ab Januar mit anderen Vereinen überhaupt reden", so Backs: "Alex verhält sich komplett vertragskonform. Bevor er sich auf Schalke bindet, muss er erst einmal die Chance haben, sich andere Dinge konkret anzuhören."

Ein Austausch zwischen dem Berater und den interessierten Klubs finde zwar statt. "Ich gebe das, was die Vereine sagen, an Alex weiter", sagte Backs: "Vertragslaufzeiten und -konditionen kann es aber nicht geben."

Die Unterschrift des Schalker Kapitäns hänge "an der sportlichen Perspektive, aber auch an persönlichen Dingen. Alex hat schon Interesse daran, möglichst hoch und international zu spielen. Alex schaut sich genau an, wie die Entwicklung auf Schalke vorangetrieben wird."

Alexander Nübel Schalke 04 2019


Schalkes-Verteidiger Jonjoe Kenny ist "Rookie des Monats in der Bundesliga"



Schalke 04: Paderborn-Coach Baumgart vertraut auf Wolfsburg-Startelf


Das nennt man Vertrauensvorschuss: Trainer Steffen Baumgart vom Bundesligisten SC Paderborn hat mehr als 52 Stunden vor dem Heimspiel gegen Schalke 04 bereits seine Startelf benannt. "Gegenüber der letzten Begegnung in Wolfsburg planen wir keine Änderungen", sagte Baumgart am Freitagmittag bei der Pressekonferenz.

Mit Ausnahme des weiterhin verletzten Sebastian Schonlau stehen dem 47-Jährigen alle Spieler zur Verfügung, auch der lange an der Schulter verletzte Aufstiegstorwart Leopold Zingerle (25) ist wieder einsatzbereit.

Baumgart lobte explizit den Wandel beim Gegner unter dem neuen Trainer David Wagner: "Der Verein hat zu seinen Tugenden zurückgefunden. Wir müssen das Umschaltspiel unterbinden und Räume finden, um unser Spiel durchdrücken zu können."

Die Königsblauen blieben in zwei der bisherigen drei Ligaspiele ohne Gegentor und haben vor dem vierten Spieltag vier Punkte auf dem Konto. Aufsteiger Paderborn ergatterte vor der Länderspielpause bei Europa-League-Starter VfL Wolfsburg seinen ersten Zähler der Saison, präsentierte sich aber in allen bisherigen Begegnungen in guter Verfassung.

Steffen Baumgart SC Paderborn


Schalke 04 ohne Benito Raman in Paderborn


Bundesligist Schalke 04 muss im Auswärtsspiel am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) beim Aufsteiger SC Paderborn auf seinen Neuzugang Benito Raman verzichten. Der Belgier fällt laut Trainer David Wagner wegen Sprunggelenksproblemen aus.

Die Beschwerden habe der Ex-Düsseldorfer seit mehreren Wochen, dennoch spielte er. Weil sich die Personalsituation bei den Königsblauen verbessert hat, soll Raman jetzt sieben bis zehn Tage mit dem Mannschaftstraining aussetzen.

BENITO RAMAN SCHALKE


Schalke 04: David Wagner freute sich besonders auf Breel Embolo


Schalke 04 suchte im Sommer auf dem Transfermarkt vergeblich nach einem neuen Stürmer. Vor dem Hintergrund einer Aussage von Neu-Trainer David Wagner ist das besonders bitter. Denn sein Wunschspieler für den Angriff stand bereits im Kader der Knappen – wurde dann aber verkauft: Breel Embolo.

Wagner erklärte in den Ruhr Nachrichten : "Als ich mir den Kader nach meiner Verpflichtung angeschaut habe, war Breel Embolo einer der Spieler, auf die ich mich am meisten gefreut habe." Zu einer Zusammenarbeit mit dem Schweizer kam es dann aber nicht. Embolo wollte nach einer von Verletzungen geprägten Zeit in Gelsenkirchen unbedingt weg und wechselte schließlich zum Bundesligarivalen Borussia Mönchengladbach.

Wagner bestätigte, dass der Ex-Basel-Angreifer nicht mehr umzustimmen gewesen sei: "Breel und seine Berater haben von Beginn an keinen Zweifel daran gelassen, dass er unbedingt weg wollte. Er wollte einen Neuanfang, das wurde klar und deutlich so kommuniziert. Also hätte es keinen Sinn gehabt, ihm den Wechsel zu verweigern."

Breel Embolo Bundesliga Schalke


Schalke 04: Mark Uth vor Comeback gegen den FC Paderborn


Nach fünfmonatiger Verletzungspause steht Mark Uth vor seinem Comeback. Der Stürmer, der an den Adduktoren operiert wurde, soll gegen Aufsteiger FC Paderborn an diesem Wochenende erstmals nach der langen Leidenszeit wieder im S04-Kader stehen.

Während Uth selbst gerne in der Startelf stehen möchte, ist es gemäß Bild allerdings wahrscheinlich, dass der ehemalige Hoffenheim zunächst auf der Bank Platz nimmt und gegebenenfalls als Joker in die Begegnung kommt.

Mark Uth David Wagner Schalke 04 2019

Schließen